sotickendeutschlandsvaeter

Familienleben und „Vater sein“ So ticken Deutschlands Väter:
gefragt: Henning Berz und seine Familie

 

Das Familienleben und das „Vater sein“ ist eines der aufregendsten und anspruchsvollsten Unternehmen im Leben eines Mannes. Kannst Du Dich und Deine Familie kurz vorstellen: Hallo, ich bin Henning, meine Frau (44) und ich (46) sind erst sehr spät und überraschend Eltern geworden. Unsere Tochter ist im April 3 geworden. Wir leben in einer kleinen, historischen Stadt in der Nähe von Frankfurt am Main, in die es uns vor vielen Jahren beruflich verschlagen hat. Ursprünglich kommen wir aus dem Münsterland..

henning

Jede Familie startet anders in den Tag – Manche Väter haben schon am Morgen Ihre festen Aufgaben: Kinder wecken, Kaffee kochen oder noch schnell die schmutzigen Schuhe vom letzten Spielplatzbesuch putzen – Einige von uns sind aber auch schon aus dem Haus wenn die Kinder aufstehen: Was erlebst Du? Erzähle uns doch bitte wie der Alltag an einem Wochentag bei Euch aussieht:

Der Tag beginnt in unserer Familie gemeinsam. Nach dem Aufstehen zwischen 6:30 und 7:00 Uhr treffen wir uns in der Küche, bereiten uns Kaffee, Milch und Müsli zu. Anschließend machen wir uns alle für den Tag fertig und verlassen das Haus. Meine Frau und ich gehen arbeiten, unsere Tochter in den Kindergarten.

 

Wie sieht Euer tägliches Abendprogramm aus? Wer macht bei Euch das Abendbrot? Was läuft danach im Kinder-TV und Wann gehen Eure Kinder ins Bett?

Abends steht ein gemeinsames Abendessen auf dem Programm, Papa deckt den Tisch, wir essen zusammen und genießen die gemeinsame Zeit. Anschließend ist Papa Spielzeit. Meist spielen wir Lego Duplo oder wir lesen ein Buch. Rollenspiele sind zur Zeit der Hit, so spielen wir Kochen oder Einkaufen gehen. Läuft gute Musik im Radio, wird auch schon mal getanzt. Anschließend geht es ins Bad und es wird sich für die Nacht zurecht gemacht. Ritual ist es, daß meine Tochter und ich eine Folge Micky Maus Wunderhaus schauen, bevor meine Frau sie ins Bett bringt.

 

Wenn die Woche geschafft ist und das Wochenende naht heißt das auch geballte Familienzeit – Wie plant Ihr Euer Wochenende? Was sind Eure Lieblings-Unternehmungen? Ändert sich etwas am Tagesablauf? – und Was macht Euren Kindern am meisten Spaß?

Unsere Wochenenden verbringen wir sehr unterschiedlich. Bei gutem Wetter sind wir viel draußen, gehen spazieren oder sind auf dem Spielplatz. Unsere Tochter hilft uns gerne beim Einkaufen, dem Papa beim Rasen Mähen und der Mama beim Wäsche waschen. Da viele Kinder in der Nachbarschaft wohnen, haben wir oft den Stall voller Kinder oder – von Mama und Papa sehr geliebt – sie geht mit den anderen Kinder spielen.

 

Welche Schwerpunkte hast Du in Bezug auf „Erziehung-Beziehung“ – Welche Erziehungsgrundlagen liegen Dir besonders am Herzen und wie setzt Ihr diese in der Familie um.

Uns ist es wichtig, unsere Tochter nicht zu bevormunden, sondern ihr zu erklären, weshalb sie dies und oder jenes tun oder lassen soll. Es gibt nie ein Nein ohne, daß sie Alternativen aufgezeigt bekommt. So lernt sie früh abzuwägen, Entscheidungen zu treffen und mit den Folgen umzugehen.

 

Was wünscht Du Dir bzw. Wie siehst Du Deine Kinder in Ihrem späteren Leben?:

Für meine Tochter wünsche ich mir, daß sie sich eine soziale und berufliche Umgebung schafft, die ihr ein angenehmes, zufriedenes und erfülltes Leben ermöglicht. Als meine Aufgabe betrachte ich es, sie durch eine gute Erziehung und durch die Schaffung der notwendigen Voraussetzungen, z.B. Bildung, auf diesem Weg zu unterstützen.

 

Familienleben heißt auch Probleme zu lösen und sich ständig auf neue Situationen einzustellen – Wo liegen die Schwierigkeiten in Eurer Familie und wie versucht Ihr diese zu lösen?:

Meine Frau und ich sind seit 26 Jahren ein Paar, daher sind wir ein gut eingespieltes Team. Die wichtigste Grundlage für den Umgang mit Herausforderungen ist Kommunikation. Wir besprechen Probleme und versuchen, diese gemeinsam zu lösen. Seit dem unsere Tochter auf der Welt ist, gilt dieses im besondern Maße.

 

Das Zusammenspiel und Funktionieren als Eltern wird im Familienalltag manchmal auf eine harte Proben gestellt –
Du hast jetzt eine Wunsch an Deine Frau frei 🙂

Ich wünsche mir, daß meine Frau öfter an sich denkt und ihre eigenen Wünsche nicht immer den vielen, vielen Aufgaben des täglichen Lebens unterordnet.

 

Welche Stellung nehmen Oma und Opa in Eurem Familienalltag ein:

Unsere Eltern leben weit weg, so sind sie nicht Bestandteil unseres Alltages. Um so schöner ist es für unsere Tochter, wenn wir sie besuchen fahren oder sie uns während der KiTa Ferien besuchen kommen.

 

Welche Rolle spielt Euer Freundeskreis – Wie viel Zeit verbringt Ihr mit Freunden? Was macht Ihr am liebsten mit Euren Freunden?:

Unseren Freundeskreis haben wir stark vernachlässigt, da unser Leben in den letzten drei Jahren fast ausschließlich auf unser Kind ausgerichtet ist. Mit zunehmender Selbstständig erhoffen wir uns, wieder mehr Zeit für uns und unsere Freunde zu haben.

 

Der Sommer steht vor der Tür – Berge oder Meer?
Wie verbringt Ihr den diesjährigen Familien-Urlaub und welchen fernen Ort wollt Ihr unbedingt mal Euren Kindern zeigen:

Berge! Wir lieben die weitläufige Natur und haben unsere Urlaube vor der Geburt unseres Kindes sehr gerne beispielsweise in Kanada’s Nationalparks verbracht. Uns ist es wichtig, unserem Kind die Natur näher zu bringen, außerdem soll sie die Menschen und Lebensweisen anderer Kulturen kennen lernen.

 

Und zum Schluss 🙂

Stell Dir vor Dein 16-jähriger Sohn oder Deine Tochter fragt Dich:
„Papa, ich möchte eine kleines Tattoo“ – Was sagst Du dazu:

Ich würde ihr Vor- und Nachteile aufzeigen, die Entscheidung muß sie selbst treffen. Allerdings würde ich keinem Tatoo an einer Körperstelle zustimmen, die sich nicht durch gewöhnliche Bekleidung bedecken lässt, also z.B. im Gesicht oder auf der Hand.
Herzlichen Dank und Alles Gute für Henning und seine Familie

Vaterspecial_Social

„So ticken Deutschlands Väter“

Wenn Ihr Mitmachen wollt, einfach melden unter:  [email protected]

Bildlizenz: Happy parents doing the laundry © konradbak, fotolia

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (3 Punkte )
Loading...