Kapstadt mit Kindern – Die besten Erlebnisse

Artikelbild

Zur Vorbereitung auf unsere Südafrika Reise hat unsere Redaktionskollegen Sven rechechiert und zeigt Euch hier welche Ausflugsziele sich lohnen, wenn man in Kapstadt mit der Familie Urlaub macht und welche Erlebnisse besonders empfehlenswert sind. Wir zeigen Euch hier drei der vielen Attraktionen, die ihr bei einer Kapstadt Reise mit Kindern unbedingt auf dem Reiseplan haben solltet.

Da Tourismus für die Bewohner eine wesentliche Rolle spielt, gilt Kapstadt als sicher und für Kinder überaus attraktiv. Wir haben einige Events ausgewählt, die ihr euch bei einem Urlaub in Kapstadt als Familie nicht entgehen lassen solltet.

Familienurlaub in Kapstadt: Highlights & Touren

Kapstadt als eine der drei Hauptstädte Südafrikas zieht zu Recht zahllose Urlauber und Reisende an. Die Metropole, direkt an der Tafelbucht des Atlantiks gelegen, bietet vor allem in unseren Wintermonaten ein angenehmes Mittelmeerklima bei besten Temperaturen. Und da ist der markante Tafelberg, das Wahrzeichen der Stadt. Eine Bergbahn führt direkt zur 1087 Meter hohen Spitze – und bereits die Fahrt nach oben dürfte für Begeisterung sorgen.

Besonders populär bei Touristen sind Sehenswürdigkeiten wie

  • Victoria & Alfred Waterfront: An den historischen Hafenbecken gelegenes Werft- und Hafenviertel, das aufwendig restauriert wurde. Außergewöhnlich ist der viktorianische Bereich des Hafens mit zahlreichen Geschäften und Restaurants. Spielplätze, Bimmelbahn, Straßenkunst und sogar eine Robben-Plattform gibt’s auch.
  • Two Oceans Aquarium: Im historischen Hafenviertel gelegenes Aquarium mit über 300 Fischarten und einen Opean Ocean Tank mit Haien und Rochen.
  • Long Street: Kneipen, Restaurants, Trödelläden und prächtige Gebäude finden sich auf der 300 Jahre alten und mittlerweile über 3 Kilometer langen Straße in der Innenstadt.
  • Robben Island: Die ehemalige Gefängnisinsel, in der Nelson Mandela inhaftiert war, ist mittlerweile ein UNESCO-Weltkulturerbe. Das Hauptgebäude ist ein Museum, regelmäßig fahren Fähren von Alfred Waterfront zum Eiland.
  • Camps Bay & Clifton: Die mit Abstand beliebtesten Strände Südafrikas. Die touristischen Vororte von Kapstadt eignen sich für alle, die an sandigen Stränden entspannen und baden wollen.
  • Muizenberg Beach: Bunte Badehäuschen machten den Strandort weltberühmt. Hier bieten viele Surfschulen Kurse für Kinder, Teenager und Erwachsene an.
  • Llandudno Beach: Tolle Felsformationen treffen auf einen schönen Sandstrand. Ein Spaß für Kinder, die zwischen den Steinen Abenteuer erleben können.

Und das ist natürlich nur eine kleine Auswahl an Orten, die ihr in Kapstadt gesehen haben solltet. Drei besondere Erlebnisse haben wir auch noch parat:

Svens Tipps für Touren mit Kindern rund um Kapstadt

Kapstadt und seine Umgebung bieten eine Fülle an spannenden und vielfältigen Touren, die für jeden Geschmack etwas bereithalten. Hier sind einige der beliebtesten Touren, die man in als Familie rund um Kapstadt unternehmen kann:

Tour zum Kap der Guten Hoffnung & Pinguine in Boulders Beach

Kapstadt liegt rund 45 Kilometer entfernt vom berühmten Kap der Guten Hoffnung. Das vor Jahrhunderten von Seefahrern gefürchtete Südspitze Afrikas ist jetzt ein wunderbares Ausflugsziel, das ihr mit einer Tagestour kennenlernen könnt. Die Busfahrt im Minibus führt entlang der Cape Riviera durch den berühmten Chapman’s Peak Drive – einer wunderschönen Landschaft mit Bergen und natürlich dem Atlantik.

Die professionell geführte Tour bietet auch Fotostopps unter anderem am Maiden’s Cove. Wer mag, macht einen Ausflug mit dem Boot zu Robbeninsel Seal Island. Ebenfalls erkundet ihr den Hafen von Hout Bay, das Dorf Noordhoek mit seiner Kaffeerösterei, das Naturreservat Kap der Guten Hoffnung und den Cape Point Lighthouse. Der Leuchtturm ist mit einer Standseilbahn erreichbar.

Und da ist noch Boulders Beach mit seiner Pinguinkolonie. Hier lässt sich genau beobachten, wie die Vögel miteinander umgehen, wie sie sich um den Nachwuchs kümmern und ihren „Alltag“ bestreiten.

Nach einem langen und sicherlich ereignisreichen Tag geht’s zurück in die Unterkunft. Bedenken solltet ihr, dass ihr ggf. noch mit zusätzlichen Eintrittspreisen für Seal Island, das Kap und Boulders Beach rechnen müsst. Doch dafür bietet euch die Tour eine komfortable Reise zu einzigartigen Hotspots.

Weitere FaktenOrt:

Abholung am Hotel und Rücktransfer

Highlights:

  • Fahrt zum Kap der Guten Hoffnung
  • Klimatisierter Luxus-Minibus
  • Besuch der Pinguinkolonie

Dauer:

8 Stunden

Weitere Details:

  • Kindersitze verfügbar (Kinderticket muss erworben werden)
  • Kreditkarte & Bargeld für weiteren Eintritt bzw. optionale Bootsfahrt nötig

Auf Safari im Wildtierreservat Aquila

Keine Sorge – hier kommt kein Tier zu schaden. Wer sich für diese Safari im Aquila-Wildtierreservat entscheidet, wird direkt im Stadtzentrum von Kapstadt abgeholt und zum Ort des Geschehens gebracht. Bei einer Pirschfahrt in einem Fahrzeug mit offenem Verdeck lassen sich aus nächster Nähe Löwen, Leoparden, Giraffen, Zebras, Nashörner oder Gnus entdecken – und das ganz in der Nähe der Großstadt.

Im Preis inbegriffen ist ein Mittagessen in einer Lodge im Tierreservat. Englischkenntnisse sind allerdings Voraussetzung, denn die Safari wird nicht in Deutsch durchgeführt.

Weitere Fakten

Abholung am Hotel und Rücktransfer

Highlights:

  • Pirschfahrt mit offenem Fahrzeug
  • Eintritts in Aquila Wildreservat
  • Mittagessen

Dauer: 9 Stunden

Weitere Details:

  • Englischkenntnisse erforderlich
  • Tour begrenzt auf 10 Teilnehmende

Hop-on/Hop-Off-Bustour und Tafelberg

Ideal für Individualisten und Familien, die auf eigene Faust auf Entdeckungsreise gehen wollen. Mit einem Hop-on/Hop-Off-Bus lässt sich die gesamte Stadt besuchen – ein passendes Kombiticket enthält auch die Seilbahnfahrt zum Tafelberg. Dank des vollen Zugangs zu allen drei Bustouren und den 4 Hop-On/Hop-Off-Buslinien steigt ihr an einem der 30 Haltestellen ein oder aus. In den Bussen gibt’s übrigens Audiokommentare in 15 Sprachen, auch ist eine Stadtführung im Preis inbegriffen.

Weitere Fakten

Ort: Eine der 30 Haltestellen in Kapstadt
Highlights:

  • Tageskarte für alle vier Hop-On/Hop-Off-Busrouten
  • Audioguide in 15 Sprachen
  • Stadtführung
  • Ticket für Luftseilbahn am Tafelberg

Dauer: Tageskarte
Weitere Details: Seilbahn-Ticket ist für 14 Tage gültig

Aktive Abenteuer in und um Kapstadt

Wer’s spektakulärer mag, hat in Kapstadt noch viele weitere Möglichkeiten, die Stadt und die Landschaft kennenzulernen. Zum Beispiel:

  • Katamaranfahrt zur Tafelbucht mit Blick auf den Tafelberg: Mit dem Boot bei Sonnenuntergang den perfekten Urlaubstag ausklingen lassen.
  • Schnorcheln mit Pelzrobben: Das Boot bringt euch zum Duiker Island, einer Brutkolonie der Kap-Pelzrobben. Dort könnt ihr eine Stunde im flachen Wasser mit ihnen interagieren.
  • Rundflug im Hubschrauber: Direkt vom Hubschrauberlandeplatz an der Victoria & Alfred Waterfront beginnt der Rundflug über Kapstadt und die naheliegende Küste.
  • Meerestier-Tour: Auf der 1,5-stündigen, ökologischen Bootstour spürt ihr in der Tafelbucht Buckelwale, Glattwale, Delphine und andere Meeresbewohner auf.

 

Transparenz: Dein Vertrauen ist uns wichtig: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links, alle mit * oder markierten Verweise sind Affiliate-Links. Mit einem Einkauf unterstützt du unser Netpapa Projekt. Wir bekommen dafür eine kleine Provision dein Preis ändert sich nicht. Änderung der Preise möglich. Aktualisierung 21.04.2024 um 16:25 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]

Das sagen andere über uns

Folgen und Mitmachen

Austausch mit über 40.000 Vätern in unserer Vätercommunity „Einfach Vater“