Dresden mit Kindern: 10 spannende Erlebnisse für die ganze Familie

Wir zeigen Euch was Dresden an Erlebnisse für Kinder zu bieten hat und haben die beliebtesten Familientipps in Dresden, der Sächsischen Landeshauptstadt für Euch zusammengestellt. Wir zeigen handausgesuchte Ausflugsziele in Dresden mit Kindern, Stadtführungen und Orte zum Entdecken und Staunen. (Update 2022)

Dresden mit Kindern erleben
Dresden mit Kindern entdecken: © mistervlad, ongap, bigstockphoto

Dresden gehört zu den schönsten Metropolen Deutschlands. Die sächsische Landeshauptstadt bietet viele kulturelle Höhepunkte, die auch mit kleinen Kindern erlebenswert sind. Sie begeistert mit historischen Schönheiten wie der Brühlschen Terrasse, dem Zwinger, der Semperoper oder der berühmten Frauenkirche.

Checkliste für Erlebnisse in Dresden mit Kindern

  • Sehenswürdigkeiten: In der Altstadt gibt es zahlreiche Attraktionen, wie die Semperoper, den Zwinger, die Frauenkirche, die Brühlsche Terrasse oder den Fürstenzug. Bei einem Rundgang können Familien in kurzer Zeit die schönsten Höhepunkte zu Fuß entdecken.
  • Stadtführungen: Führungen zu Land und zu Wasser ermöglichen, mehr über die reiche Geschichte der sächsischen Metropole zu erfahren. Teilweise inkludieren diese Verkostungen von regionalen Spezialitäten.
  • Spezialführungen: Schnitzeljagden sind eine besondere Variante der Stadtführung und bieten Rätselspaß für die gesamte Familie. Groß und Klein lernen die Dresdener Neustadt oder Altstadt dabei auf spielerische Art kennen. Ebenfalls interessant sind Familien-Führungen in der Semperoper oder eine lustige Rundfahrt in sächsischer Mundart.
  • Bustouren: Um die beliebtesten Sehenswürdigkeiten ohne große Anstrengung zu entdecken, bieten sich familienfreundliche Touren mit dem Hop-on-Hop-off-Bus Nutzer steigen an jedem gewünschten Ort zu oder aus. Ein Audioguide für Kinder bringt auch den kleinsten Besuchern die Geschichte der Stadt auf verständliche Weise näher.
  • Fahrzeuge: Im Verkehrsmuseum lernen Familien mehr über die Geschichte der Mobilität und entdecken eine Vielzahl von Ausstellungsstücken. Eine Fahrt mit der Schwebebahn oder eine Schiffstour machen Kindern viel Spaß und bieten Abwechslung.
  • Übernachtung mit Kindern: Dresden bietet eine Reihe familienfreundlicher Hotels, diese sind direkt im Zentrum der Stadt oder etwas abseits im Grünen, am Ufer der Elbe. Hier zeigt Euch unsere Redaktion ganz besondere Familienhotels in Dresden.

Die schönsten Erlebnisse, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele für Kinder in Dresden

Schon Goethe meinte „Es ist ein unglaublicher Schatz aller Art an diesem schönen Ort“. Die Anwohner selbst gehen mit ihrem reichen Erbe lässig um. In der Altstadt inmitten der schönsten Dresdner Sehenswürdigkeiten finden sich zahlreiche Cafés, die Neustadt lädt mit ausgefallenen Boutiquen und Künstlerateliers ein. Dresden beweist, dass sich Tradition und Moderne nicht ausschließen müssen. In unserem Beitrag bieten wir dir zahlreiche Tipps für spannende Erlebnisse und Ausflüge mit der Familie.

Dresden mit Kindern
Schwebebahn Dresden © mwolf112, bigstockphoto

Die Schwebebahn mit Ausblick auf Dresden

Die Schwebebahn verbindet Oberloschwitz mit dem Stadtteil Loschwitz. Sie ist in ihrer Konstruktion einzigartig und steht unter Denkmalschutz. Vor allem kleine Kinder begeistern sich für die spannende Technik der Bergschwebebahn, denn die Gondel fährt an einer Schiene hängend auf den Berg und wieder hinab ins Tal. Schon nach ein paar Höhenmetern offenbart sich Jung und Alt eine atemberaubende Sicht auf das Blaue Wunder (ein weiteres Wahrzeichen der Stadt an der Loschwitzer Brücke) und die Elbe. Im Maschinenhaus erwartet sie eine kleine Ausstellung, die die Technik der Schwebebahn veranschaulicht. Das „Café Schwebebahn“ lädt Besucher auf einen kleinen Snack ein, bei dem sie den schönen Panoramablick genießen.

Wo:
Schwebebahn Dresden
Pillnitzer Landstraße 5
01326 Dresden
Webseite: www.dvb.de/de-de/entdecken/bergbahnen/schwebebahn

Dresden mit KindernNetpapa.de Tipp: Rund um die Bergstation gibt es für Familien viel zu entdecken. Besucher erkunden bei einem Rundgang durch Oberloschwitz die Gegend oder begeben sich auf eine spannende Geocaching-Tour von der Schwebebahn zur Standseilbahn.

Schwebebahn mit Ausblick auf Dresden
© johannes86 bigstockphoto

Die 4 spannendsten Erlebnisse für Familien in Dresden

Schnitzeljagd durch die Dresdner Altstadt

Normale Stadtführungen sind für Kinder oft anstrengend. Die Flut an Informationen überfordert sie, sodass sie schnell gelangweilt sind. Interessanter ist die Schnitzeljagd „Stadtspiel (Ver-) Führung Dresden„. Diese eignet sich für Kids ab dem fünften Lebensjahr und führt durch die Dresdener Altstadt. Im Rahmen des dreistündigen Erlebnisses sehen sich Familien die liebevoll restaurierte Frauenkirche, das Residenzschloss, die Brühlsche Terrasse, die berühmte Semperoper und den beschaulichen Dresdner Zwinger an. Die Wegbeschreibungen sind kindgerecht gestaltet und richten sich in der „Du-Form“ direkt an die jüngsten Besucher der Stadt. Eltern lassen die Kleinen einfache Rätsel lösen und sich von ihnen zu den Sehenswürdigkeiten führen. Ganz nebenbei erfahren sie mehr zur Geschichte und der heutigen Nutzung der Gebäude.

Semperoper mit Kindern erleben

Die Semperoper ist ein Wahrzeichen der Stadt. Das Traditionshaus befindet sich am Theaterplatz, der im historischen Altstadtkern Dresdens liegt. Es ist umrahmt von zahlreichen weiteren Attraktionen wie dem Zwinger, dem Fürstenzug und der imposanten Katholischen Hofkirche. Nur ein paar Schritte entfernt laden die Elbwiesen zum Verweilen ein. Eine Führung speziell für Familien bringt großen und kleinen Besuchern die glamouröse Welt der Oper näher. Hier werfen sie einen Blick hinter die Kulissen, durchstreifen die aufwendig gestalteten Räumlichkeiten und genießen die großartige Architektur. Sie tauchen ein in die ereignisreiche Geschichte des glanzvollen Hauses, bei dem sie sich selbst ein Bild von der Schönheit dieses Kulturdenkmals machen können.

Wo:
Semperoper Dresden
Theaterplatz 2
01067 Dresden

Dresden mit Kindern
Hygiene-Museum in Dresden © M.Förster

Besuch im Hygienemuseum

Viele Familien lassen sich von dem Namen Hygienemuseum abschrecken, dabei verbirgt sich hinter den Mauern des modernen Gebäudes eine spannende Welt des Wissens. Im Mittelpunkt steht die Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“, bei der sich alles um die Themen Gesundheit und Körper dreht. Zu den Höhepunkten gehört der „Gläserne Mensch“, der den Kids die menschliche Anatomie anschaulich näherbringt. Hinzu kommen zahlreiche Exponate, Medienausstellungen und interaktive Stationen, an denen sich der Nachwuchs austoben kann. In den einzelnen Abteilungen lernen sie mehr über ihre Sinne, ihr Koordinationsvermögen und über ihre Ernährung. Sie setzen sich mit verschiedenen gesellschaftlichen und kulturellen Aspekten wie dem Holocaust, dem Tod, der Sexualität oder der künstlichen Intelligenz auseinander.

Wo:
Deutsches Hygienemuseum Dresden
Lingnerplatz 1
01069 Dresden
Webseite: www.dhmd.de

Preisangebote: Übernachtung in Dresden 08/2022



Booking.com

Dresden mit Kindern
Zoo Dresden mit Kindern © M.Förster

Zoo Dresden mit Kindern

Der Dresdner Zoo ist der viertälteste in Deutschland. Hier begegnen Groß und Klein über 260 Tierarten, darunter Erdmännchen, Koalas, Giraffen und Elefanten. Die jüngsten Besucher bestaunen nicht nur wilde Tiere. Sie können sich nach Herzenslust auf einem der sieben Spielplätze austoben. Ein Höhepunkt ist das Streichelgehege, in dem die Kids Minischweine, Kamerunschafe und Mäuse hautnah erleben. Für einen kleinen Spaß ist der Zookasper zu haben, der regelmäßig Vorstellungen gibt. Zudem finden täglich Live-Fütterungen statt, bei denen der Nachwuchs die Tierpfleger trifft und Wissenswertes über die verschiedenen Tierarten erfährt. Wer mehr über den Arten- und Naturschutz sowie die Aufgaben des Zoos wissen möchte, bucht eine geführte Zoo-Tour.

Wo:
Zoo Dresden
Tiergartenstraße 1
01219 Dresden
Webseite: www.zoo-dresden.de

Schifffahrt auf der Elbe

Um Dresden von einer ganz anderen Perspektive aus zu betrachten, bietet sich eine Schifffahrt mit einem der historischen Raddampfer an. Im Rahmen einer 1,5-stündigen Tour auf der Elbe erfahren große und kleine Besucher mehr über die Geschichte der Stadt. Sie erfreuen sich an dem beschaulichen Panorama und sammeln viele Eindrücke. Die Fahrt beginnt am Terrassenufer der Altstadt unterhalb der Brühlschen Terrasse und führt vorbei an den wichtigsten Wahrzeichen der Stadt. Im Rahmen der Sightseeingtour zu Wasser werfen Teilnehmer einen Blick auf die Elbschlösser Schloss Eckberg, Schloss Albrechtsberg und Lingnerschloss. Der Dampfer passiert das edle Villenviertel Loschwitz und die berühmten Elbbrücken. Vom Schiff aus genießt du mit deiner Familie einen herrlichen Blick auf das „Blaue Wunder“ (Loschwitz-Brücke).

Auf Stippvisite im Verkehrsmuseum Dresden

Kleine Lokführer, Kapitäne und Piloten kommen bei einem Ausflug ins Dresdner Verkehrsmuseum auf ihre Kosten. Es befindet sich unweit der Dresdner Frauenkirche. Bei einem Besuch der Ausstellung begibst du dich mit deiner Familie auf eine spannende Zeitreise. Hier entdeckt ihr bemerkenswerte historische Ausstellungsstücke zu Luftverkehr, Eisenbahn, Schifffahrt und Autos. Diese lassen sich nicht nur bestaunen, sondern auch anfassen und begehen. Viele interaktive Elemente und Rätsel wecken das Interesse der Kids. Sie vermitteln interessante Fakten auf spielerische Art. Im Verkehrsgarten mit Bobbycars trainieren die Kleinen ihre Fähigkeiten und Kenntnisse. Der Experimentierraum Luftfahrt bietet Gelegenheit, der Technik auf den Grund zu gehen.

Wo:
Verkehrsmuseum Dresden gGmbH
im Johanneum am Neumarkt
Augustusstraße 1
01067 Dresden

Webseite: www.verkehrsmuseum-dresden.de/de/

Waldhochseilgarten Moritzburg

Aktive Kids freuen sich über einen Besuch des Hochseilgartens. Der abwechslungsreiche Kletterpark befindet sich im Herzen des Wildgeheges Moritzburg. Hier gibt es acht verschiedene Kletterparcours in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Dadurch finden kleine und große Kletterfans jederzeit eine spannende Herausforderung. Nach einer Einweisung unter professioneller Anleitung absolvieren Besucher die einzelnen Kletterstationen selbstständig. Dabei sind sie gut gesichert, damit bei einem Sturz nichts schiefgehen kann. Aber auch Freunde des Bogensports kommen im Abenteuerpark Moritzburg auf ihre Kosten. Hier finden sie einen 3-D-Bogenparcours mit 13 Stationen. Danach frohlockt ein Rundgang durchs Wildgehege. Hier leben Wildschweine, Luchse, Dam- und Rotwild, Hasen und Hängebauchschweine. Der Streichelzoo bietet Gelegenheit, Ponys und Ziegen zu streicheln.

Wo:
Abenteuerpark Moritzburg
Radeburger Straße 2
01468 Moritzburg

Webseite: www.abenteuerpark-moritzburg.de/kletterwald/

Dresden mit KindernNetpapa.de Tipp: An Weihnachten schauen sich Besucher den Kultklassiker „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ auf Schloss Moritzburg an. Der Originalschauplatz bietet eine Sonderausstellung zum Film mit vielen Kostümen und Hintergrundinfos.

Dresden im Mondschein entdecken

Eine Nachtwächterführung durch Dresden ermöglicht Besuchern, die Höhepunkte der Stadt nach Einbruch der Dunkelheit zu bewundern. Im Glanze der Lichter ist die Landeshauptstadt Sachsens noch viel schöner als am Tag. Ein als Nachtwächter verkleideter Schauspieler begleitet seine gespannten Gäste durch die historische Altstadt. Dabei erzählt er mehr über die dunkle Historie der Stadt. Die schaurigen Geschichten, pikanten Anekdoten und Fakten sind zum Teil amüsant und bieten spannende Unterhaltung. Sie begeistert Erwachsene, Jugendliche und jüngere Kinder gleichermaßen. Die geführte Tour dauert etwa 1,5 Stunden und führt vorbei an der Semperoper, dem Schlossplatz, der Brühlschen Terrasse, dem Zwinger und der berühmten Frauenkirche.

Zeitreise ins barocke Dresden

Etwas ganz Besonderes für Erwachsene und Jugendliche ist eine Virtual-Reality-Fahrt in das barocke Jahr 1719. Bei dieser begeben sich Besucher auf eine Zeitreise ins Barock. Mithilfe magischer Spiegel schlüpfen sie in die Kleidung verschiedener Gestalten dieser Ära. Sie erfahren Wissenswertes über die Herrschaft von August des Starken. Im Anschluss sehen im „Lichtspielhof“ einen Film über das Leben am Hof. Höhepunkt des Aufenthaltes ist die Virtual-Experience-Erfahrung (VR). An dieser Station reisen Gäste dank VR-Brille ins Jahr 1719, unternehmen eine Kutschfahrt und erkunden das Leben in dieser Zeit. Im Rahmen der 45-minütigen Tour erfreuen sich Teilnehmer auch an der spektakulären Hochzeit von August III mit Maria Josepha, die im Dresdner Zwinger stattfand.

Mehr Erlebnistipps für Familien in Dresden

 

Verbraucherhinweis: Alle Links und mit * oder Dresden mit Kindern markierte Verweise sind Affiliatelinks. Mit einem Einkauf unterstützt du unseren unabhängigen Ratgeber. Beim Kauf bekommen wir eine kleine Provision – dein Preis ändert sich nicht. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Aktualisierung 17.08.2022 um 11:42 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]