Die 12 beliebtesten Spielzeughersteller & Marken 2022

In Deutschland sind die uns bekannten Spielzeughersteller und Marken ein Garant für Qualitätsspielzeug und werden beim Kauf von Spielsachen von Eltern besonders beachtet. Meistens handelt es sich um Traditionsunternehmen, die sich durch eine umfangreiche Produktpalette und eine hochwertige Qualität von der breiten Masse absetzen. Damit Eltern wissen wer zu den beliebtesten Spielzeugmarken im Jahr 2022 gehören zeigen wir Euch hier unsere Auswahl:

Spielzeughersteller
Spielzeughersteller im Geschäft

Zu den bekanntesten Herstellern gehören Ravensburger, Simba, Playmobil, HABA und Fischertechnik. Die Bandbreite an Spielwaren reicht von klassischen Puppen über Konstruktions-Sets und System-Spielzeuge bis hin zu Spielzeugfahrzeugen oder Sandspielzeug.

Die beliebtesten deutschen Spielzeughersteller

Ravensburger Spielzeug

Das weltweit tätige Unternehmen mit Hauptsitz in Ravensburg ist bekannt für seine familienfreundlichen Puzzles und Gesellschaftsspiele. Die Geschichte des Spielzeugherstellers begann im Jahr 1883 mit der Unterzeichnung des ersten Autorenvertrags für ein Mappenwerk durch Otto Maier. Die Marke steht für hochwertige Spielzeuge, die Bildung, Spaß und Unterhaltung miteinander kombinieren. Bekannte Produkte sind: „Scotland Yard“, „Fang den Hut“, „memory“, „Das verrückte Labyrinth“, „tiptoi“ und „GraviTrax„.
Ravensburger Neuheiten 2022

Playmobil

Die deutsche Marke unter dem Dach der Horst Brandstätter Group ist bekannt für System-Spielzeug. Das Unternehmen sitzt in Zirndorf in der Nähe von Nürnberg. Die Produkte sind innovativ und besitzen eine hohe Qualität. Erhältlich sind 7,5 Zentimeter große Figuren, Tiere sowie umfangreiches Zubehör. Die Spielwaren ermöglichen fantasievolle Rollenspiel mit modernen und historischen Themenwelten, darunter „Zurück in die Zukunft 2“, „Das A-Team“, „Raumschiff Enterprise“, „Novelmore“, „Dino Rise“, „Ayuma“ oder „Ghostbusters“.
Playmobil Neuheiten 2022

fischertechnik

Die Marke fischertechnik aus Waldachtal (Baden-Württemberg) steht für spannende Konstruktionsbaukastensysteme. Sie entstand im Jahr 1965. Die Spielzeuge eignen sich für die technische Aus- und Weiterbildung von Kindern unterschiedlicher Altersklassen. Die Baukästen bestehen aus zahlreichen Kunststoffbausteinen und passenden Bauelementen wie Zahnrädern, Achsen, Sensoren, Motoren und Getrieben. Sie fördern die Kreativität, die Motorik, die Augen-Hand-Koordination sowie das dreidimensionale Vorstellungsvermögen. Beliebt sind Produkte wie die Kugelbahn mit Katapult, „Universal Starter“ oder der Experimentierkasten „Green Energy“.
fischertechnik Baukästen  →  fischertechnik Neuheiten 2022

Simba

Die Simba Dickie Group sitzt in Fürth-Stadeln. Das Unternehmen entstand 1993 aus einem Zusammenschluss von Simba Toys und Dickie Toys. Zu den bekanntesten Marken des Herstellers gehören: Noris-Spiele, Eichhorn, BIG, Smoby Toys und Märklin. Der Anbieter vertreibt Puppen, Musikinstrumente, Konstruktionsspielzeug sowie Baby- und Kleinkindspielzeug. Hinzu kommen Puzzles, Plüschtiere, Sportgeräte und Sandspielzeug. Beliebte Produkte sind Steffi LOVE, Disney Classic und Feuerwehrmann Sam.

Märklin

Der Spielwarenhersteller aus dem schwäbischen Göppingen ist bekannt für seine Modelleisenbahnen. Sie eignen sich für Einsteiger, Sammler und Profis. Die Anlagen und Sammlungen besitzen eine hohe Qualität und lassen sich über Jahre erweitern. Dadurch haben mehrere Generationen daran Freude. Erhältlich sind die Reihen: „start-up“, „my world“, „Spur 1“, „Spur Z“ und „Spur H0“. Dazu gehören Lokomotiven, Wagen, Gleismaterial, Startpackungen und umfangreiches Zubehör.
Märklin Neuheiten 2022

HABA

Die HABA Familygroup aus Bad Rodach im bayerischen Oberfranken geht zurück auf das Familienunternehmen des Kaufmanns Eugen Habermaass. Unter der Marke vertreibt der Hersteller Karten- und Brettspiele, Puzzles, Bücher sowie Textil- und Holzspielwaren. Bekannt ist HABA für seine Holzbausteine, Kugelbahnen, Greiflinge und Zieh-Figuren. Beliebte Brettspiele sind „Diego Drachenzahn“, „Der schwarze Pirat“, „Obstgarten“ oder „Das Zauberschloss“.

Bruder

Die BRUDER Spielwaren GmbH + Co. KG aus Fürth entstand 1926 durch Paul Bruder. Der Hersteller vertreibt modellmäßiges Spielzeug für spannende Rollenspiele. Die Produkte regen zum Nachahmen der Umgebung an und machen technische Zusammenhänge greifbar. Zum Sortiment gehören Bau- und Landwirtschaftsfahrzeuge, Einsatz- und Nutzfahrzeuge, Pkws und Motorräder. Beliebt sind Feuerwehrwagen mit Drehleiter, eine Ambulanz mit Licht und Sound oder die Lkw-Kräne.

BIG-Spielwarenfabrik

Der Spielwarenhersteller aus Fürth gehört zur Simba-Dickie-Group. Das Familienunternehmen entstand 1938. Es ist bekannt für die Play-Big-Figuren und das Bobby-Car aus Kunststoff. Zu den beliebten Themenwelten gehören Kinderfahrzeuge, Konstruktionsspielzeug sowie Sand- und Wasserspielzeuge. Hinzu kommen Sportgeräte sowie Spielwaren für Babys und Kleinkinder. Highlights sind die Sammy-Rocker-Wippe, der Maxi-Digger, das Peppa-Pig-Play-House oder das AquaPlay-Adventureland.

Hess Spielwaren

Die Hess GmbH & Co. KG aus Olbernhau vertreibt Spielwaren für Babys und Kleinkinder. Sie sind kindgerecht, farbenfroh und innovativ. Zur Produktpalette gehören Puzzles, Schnullerketten, Clipfiguren, Rasseln und Schaukelpferde. Sie bestehen aus den heimischen Hölzern Ahorn und Buche. 1990 entstand die Firma unter der Leitung von Günter Hess als Einmannbetrieb im Keller und besitzt heute drei Produktionsstandorte mit mehr als 50 Mitarbeitern.

Schildkröt

Das Unternehmen entstand 1896 mit dem Ziel, erschwingliche Puppen für jedermann herzustellen. Dazu verwendeten die Gründer Celluloid. Die Produkte überzeugen durch eine hohe Qualität und sind nachhaltig. Die Marke aus dem thüringischen Rauenstein vertreibt Spielpuppen, passende Puppenmode, Klassik- und Sammlerpuppen, Zubehör und Plüschtiere. Hinzu kommt eine moderne Kollektion an Spiel- und Sportgeräten. Bei Bedarf heilt der Puppendoktor kleine Wehwehchen bei den Puppen.

Steiff

Margarete Steiff gründete das in Deutschland ansässige Plüschtierunternehmen 1880 im baden-württembergischen Giengen/Brenz. Erhältlich sind Teddybären, Kuscheltiere für Babys und Kinder, Wagenketten und Schmusetücher. Hinzu kommen Spieluhren, Knisterspielzeuge und Holzspielzeug. Ältere Nutzer freuen sich über Laufräder, Handpuppen, Reittiere und Minitiere. Beliebt sind die „Soft Cuddle Friends“, Disney-Plüschtiere und Stofftiere von National Geographic.

spielstabil

Martin Fuchs gründete 1919 eine Fabrik für Haushalt- und Spielwaren. Seit 1985 vertreibt er die Spielzeuge unter dem Namen spielstabil. Die Marke steht für hochwertige Kunststoffspielwaren. Sie eignen sich für den Sandkasten, die Badewanne, den Garten oder die Spielküche. Zu den Highlights für Kinder gehören Sandeimer, Gießkannen, Sandschaufeln, Eisportionierer und Utensilien für die Sandbäckerei.