Lernlaptop ab 6 Jahre: Unsere Favoriten im Vergleich

Qualitätsprüfung

Ostsachsen.de Artikelbild
Foto: Hurst Photography

Zur modernen Erziehung gehören immer häufiger Produkte wie Lernlaptops und Lerncomputer, die Kinder ab einem Alter von 6 Jahren mit geeigneten Inhalten versorgen. Die Geräte helfen den Kleinen dabei, spielerisch die Welt der digitalen Medien kennenzulernen und diese im Alltag zu nutzen. Da sich Lernlaptops um zahlreiche Inhalte erweitern lassen, helfen sie beim Lernen und unterstützen die Kinder sogar beim selbstständigen Lösen von Problemen.

Wir zeigen Lerncomputer und Lernlaptops für Kids ab 5-6 Jahre und haben uns dazu die besten Lernlaptops für Vorschüler für Euch angesehen und empfehlenswerte ausgewählt. Dazu haben wir Empfehlungen, günstige und preisreduzierte Produkte, sowie aktuell neu erschienene Artikel übersichtlich zusammengestellt. Unsere Kaufberatung ist eine Entscheidungshilfe, um die richtige Auswahl zu treffen.

Darauf achten Eltern beim Lernlaptop ab 6 Jahren

  • Speicher: Ausgestattet sind die Modelle meist mit 16 bis 32 GB lokalem Speicher, doch gibt es oft die Möglichkeit, sie aus 256 bis 1.024 GB zu erweitern.
  • Bildschirm: Die typische Bildschirmgröße liegt bei max. 13 Zoll für Laptops und 10 Zoll bei Tablets. Es kommen LEDs oder OLEDs zum Einsatz, mit denen eine getreue Darstellung der Inhalte ermöglicht wird. Selbst Modelle mit Touchscreens sind verfügbar.
  • Konnektivität: Das Modell sollte WLAN fähig sein, oder Bluetooth haben. Das macht es einfach, weitere Inhalte herunterzuladen, das Eltern Dashboard zu nutzen und sogar Dateien zu verschicken.
  • Performance: Lernlaptops und Tablets für Kinder ab einem Alter von 6 Jahren sind auf eine umfangreiche Nutzung ausgelegt und dafür mit leistungsstarken Grafikeinheiten und Prozessoren ausgestattet.

Tipp: Alternativ das Fire-HD als Lernlaptop ab 6 Jahre

Unser Redaktionstipp zeigt das beliebte Fire HD 8 Kids Pro-Tablet als Lernlaptop für Kinder:

Am besten bewertet Nr. 1
Fire HD 8 Kids Pro-Tablet, 8-Zoll-HD-Display, für Kinder von 6 bis 12... *

Lernlaptop

Das Fire HD 8 Kids Pro-Tablet gehört zu den beliebtesten Lerncomputern für Kinder ab 6 Jahren. Das Modell ist mit einem 8-Zoll-HD-Display und einem großen 32 GB Speicher mit Erweiterungsmöglichkeiten von bis zu 1 TB ausgestattet. Neben der umfangreichen Kindersicherung verfügt das Modell über ein Jahr kostenlos Amazon Kids+. Über den Service stehen altersgerechte Inhalte zur Verfügung, die entsprechend zum Alter des Kindes passen.

Diese Lernlaptops haben wir zum Einstieg für Kids verglichen

Hier haben wir die wichtigsten Eigenschaften eines guten Lernlaptos verglichen und zeigen unsere Empfehlungen

VTech Schulstart Laptop

Persönliches Fazit: Der VTech Schulstart Laptop E ist ein ausgezeichnetes Lernspielzeug, das Kindern hilft, Grundkenntnisse in Sprachen und Naturwissenschaften zu entwickeln. Trotz einiger Einschränkungen bietet es eine solide Lernbasis und macht Spaß.

Am besten bewertet Nr. 1
VTech Schulstart Laptop E – Lerncomputer mit 160 Lernspielen in...

Der VTech Schulstart Laptop E ist ein interaktiver Lerncomputer für Kinder von 6-8 Jahren, der mit 160 Lernspielen in Deutsch und Englisch ausgestattet ist. Er fördert Kenntnisse in Buchstaben, Wörtern, Mathematik und Wissenschaften auf spielerische Weise.

Vorteile:

  • Vielfältige Lernspiele in zwei Sprachen fördern umfassendes Lernen.
  • Speziell für die Altersgruppe 6-8 Jahre entwickelt, unterstützt individuelle Lernfortschritte.
  • Tragbares Design macht Lernen auch unterwegs möglich.

Nachteile:

  • Könnte für technikaffine Kinder zu einfach sein.
  • Begrenzte Erweiterungsmöglichkeiten für Spiele und Lerninhalte.
  • Batteriebetrieben, regelmäßiger Batteriewechsel notwendig.

Alles Wichtige auf einen Blick:

  • Zielgruppe: Kinder 6-8 Jahre
  • 160 Lernspiele in Deutsch und Englisch
  • Fördert Buchstaben, Wörter, Mathematik, Wissenschaften
  • Tragbar und batteriebetrieben
  • Vielfältige Lerninhalte, speziell für die Altersgruppe entwickelt
  • Begrenzte Erweiterungsmöglichkeiten
  • Regelmäßiger Batteriewechsel erforderlich

Lenovo HD+ Notebook für Kids zum Einstieg

Persönliches Fazit: Das Lenovo Notebook #7003 ist ein solides Einsteiger- bis Mittelklassegerät, ideal für Nutzer, die ein zuverlässiges Notebook für alltägliche Aufgaben suchen. Trotz einiger Einschränkungen bei Grafik und Display bietet es ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Am besten bewertet Nr. 1
Lenovo (15,6 Zoll Full-HD Notebook (Intel N4500 2x2.80 GHz, 8GB DDR4,...
Lenovo (15,6 Zoll Full-HD Notebook (Intel N4500 2x2.80 GHz, 8GB DDR4,... *
Das Lenovo HD+ Notebook #7003 bietet mit einem Intel Celeron N4020 Prozessor, 8 GB DDR4 Arbeitsspeicher und einer 512 GB SSD eine solide Leistung für alltägliche Aufgaben. Ausgestattet mit Intel UHD 600 Graphics, einem 15,6 Zoll HD Display und Windows 11 Pro, verspricht es effizientes Arbeiten und Unterhaltung.

Vorteile:

  • Leistungsstarker Prozessor: Optimale Performance für Office-Arbeiten und Multimedia dank Turbo-Boost.
  • Großer Speicherplatz: Schneller Systemstart und viel Platz für Anwendungen mit 512 GB SSD.
  • Langlebiger Akku: Bis zu 7 Stunden Laufzeit ermöglichen flexibles Arbeiten ohne ständiges Aufladen.

Nachteile:

  • Bildschirmauflösung: HD-Auflösung wird für manche Anwendungen oder Spiele als nicht ausreichend empfunden.
  • Grafikleistung: Intel UHD 600 Graphics kann für anspruchsvolle Spiele und Grafikanwendungen limitierend sein.

Alles Wichtige auf einen Blick:

  • Prozessor: Intel Celeron N4020, 2x 2800 MHz
  • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR4
  • Speicher: 512 GB SSD
  • Grafik: Intel UHD 600 Graphics
  • Display: 15,6 Zoll, 1366×768 Pixel, nicht glänzend
  • Betriebssystem: Windows 11 Professional 64 Bit
  • Akku: Lithium Ionen, ~7 Stunden Laufzeit
  • Anschlüsse: 3x USB 3.0, HDMI, SD/MCC Card-Reader
  • Gewicht: 1.8 kg
  • Zusatz: Microsoft Office 2010 Starter, GData Internet Security

VTech Einsteigerlaptop

Persönliches Fazit: Der VTech Genio Lernlaptop scheint eine lohnende Investition für das digitale Lernen zu Hause zu sein, bietet innovative Bildungsmöglichkeiten und ist preislich attraktiv. Die Flexibilität und die Breite der Lerninhalte machen ihn zu einem wertvollen Werkzeug für kindliche Bildung, obwohl Eltern die Online-Nutzung überwachen sollten.

Am besten bewertet Nr. 1
VTech Genio Lernlaptop – Lerncomputer mit Internetzugang,...
VTech Genio Lernlaptop – Lerncomputer mit Internetzugang,... *
Der VTech Genio Lernlaptop ist ein interaktiver Lerncomputer für Kinder im Alter von 5-12 Jahren. Er bietet Internetzugang, ein Textprogramm und vielfältige Lerninhalte zu Themen wie Buchstaben, Wörtern, Mathe und Logik. Der Lernlaptop ist für 101,64 € erhältlich, was eine Ersparnis von 25% gegenüber der UVP von 134,99 € darstellt. Kunden profitieren von kostenfreien Retouren.

Vorteile:

  • Interaktive Lerninhalte fördern vielseitige Bildung.
  • Einfacher Zugang zu Online-Ressourcen erweitert Lernmöglichkeiten.
  • Kostenfreie Retouren bieten risikolosen Kauf.

Nachteile:

  • Internetzugang könnte Ablenkungen fördern.
  • Mögliche Zusatzkosten für Online-Inhalte.
  • Kann für jüngere Kinder in der Zielgruppe zu komplex sein.

Alles Wichtige auf einen Blick:

  • Altersempfehlung: 5-12 Jahre
  • Interaktive Lerninhalte: Buchstaben, Wörter, Mathe, Logik
  • Internetzugang und Textprogramm
  • Preis: 101,64 € (25% Ersparnis)
  • Kostenfreie Retouren
  • Vorteile: Bildungsförderung, Online-Ressourcen, risikoloser Kauf
  • Nachteile: Ablenkungsrisiko, mögliche Zusatzkosten, Komplexität für Jüngere

4 Tipps beim Kauf eines Lerncomputers

Ihr seid euch für den Kauf eines Lerncomputers für euer Kind noch nicht sicher? Dann ist es wichtig, eine sorgfältige Auswahl zu treffen, die nicht nur das Budget berücksichtigt, sondern auch den Entwicklungsstand des Kindes, das verfügbare Zubehör und das Alter. Hier sind vier Tipps, die dabei helfen können, die beste Entscheidung zu treffen:

#1 Budgetbewusst auswählen

Preis-Leistungs-Verhältnis analysieren: Es ist wichtig, ein Gerät zu finden, das ein gutes Gleichgewicht zwischen Kosten und angebotenen Funktionen bietet. Hochpreisige Modelle bieten möglicherweise mehr Funktionen, aber es ist entscheidend zu bewerten, ob diese Funktionen für die Entwicklungsbedürfnisse des Kindes wirklich notwendig sind.

Nach Sonderangeboten suchen: Halte Ausschau nach Rabatten, Sonderaktionen oder dem Kauf von gebrauchten Geräten in gutem Zustand, um Kosten zu sparen. Oftmals lassen sich so hochwertige Lerncomputer zu einem Bruchteil des Neupreises erwerben.

#2 Den Entwicklungsstand des Kindes berücksichtigen

Lerninhalte und Schwierigkeitsgrade: Wähle einen Lerncomputer, dessen Lerninhalte und -programme an den Entwicklungsstand und die Lernfähigkeiten des Kindes angepasst sind. Die besten Geräte bieten eine breite Palette von Programmen und Spielen, die auf verschiedene Altersstufen und Lernstufen zugeschnitten sind, sodass das Kind über mehrere Jahre hinweg davon profitieren kann.

Anpassbare Lernprogramme: Einige Lerncomputer bieten die Möglichkeit, die Lerninhalte entsprechend dem Fortschritt des Kindes anzupassen. Dies ermöglicht eine individuelle Lernerfahrung, die das Kind kontinuierlich herausfordert, ohne es zu überfordern.

#3 Zubehör und Erweiterbarkeit

Erweiterungsmöglichkeiten: Überprüfe, ob der Lerncomputer Möglichkeiten zur Erweiterung bietet, wie z.B. zusätzliche Software, Apps oder physisches Zubehör. Dies kann den Lernwert des Geräts über die Zeit erhöhen und dafür sorgen, dass das Kind langfristig Interesse behält.

Kompatibilität mit vorhandenen Geräten: Stelle sicher, dass der Lerncomputer mit anderen Geräten kompatibel ist, die bereits im Haushalt vorhanden sind, wie z.B. Tablets oder PCs. Dies kann die Nutzung erleichtern und zusätzliche Lernressourcen zugänglich machen.

#4 Alter des Kindes und langfristiger Nutzen

Altersgerechte Inhalte: Achte darauf, dass der Lerncomputer Inhalte bietet, die nicht nur für das aktuelle Alter des Kindes geeignet sind, sondern auch Möglichkeiten für fortgeschrittene Lernstufen bieten, sodass das Gerät mit dem Kind „mitwächst“.

Langlebigkeit und Robustheit: Kinder können mitunter rau mit ihren Spielsachen umgehen. Ein langlebiger und robuster Lerncomputer, der Stürzen und dem alltäglichen Gebrauch standhält, stellt sicher, dass die Investition langfristig lohnenswert ist.

Kriterien beim Kauf von Lerncomputern ab 6 Jahren

Welche Lerninhalte muss der Laptop können

Essentiell beim Kauf eines Lerncomputer für Kinder ab 6 Jahren sind die integrierten Lerninhalte. Diese sind stark abhängig vom jeweiligen Modell und dem Hersteller selbst, falls diese noch die Möglichkeit zur Installation weiterer Lernprogramme oder Abonnements bieten, die zusätzliche Inhalte hinzufügen. Die folgenden Lerninhalte sind für die angehenden Grundschüler besonders wichtig:

– Mathematik
– Sachkunde und Naturwissenschaften
– Buchstaben und Zahlen
– Schreiben und Lesen
– Logik
– Musik

Welche Medieninhalte muss der Lernlaptop abspielen

Ihr solltet Euch vor dem Kauf über die Lerninhalte informieren, um einen genauen Überblick über diese zu erhalten. Diese Inhalte werden Kindern in Form von Spielen, Apps und Informationsdateien zur Verfügung gestellt, was es für sie einfach macht, sich zurechtzufinden und selbst zu entfalten, um die gewünschten Themen noch intensiver zu lernen. Je nach Anbieter gibt es komplette Services wie Amazon Kids+, die zusätzlich kindgerechte Medieninhalte wie

– Serien
– Filme
– Musik
– Radio
– Audiobooks
– Videospiele
– E-Books

zur Verfügung stellen. Diese können für viele Lernlaptops für Kinder nachträglich hinzubestellt werden. Achtet darauf, dass die Laptops eine Möglichkeit zum Speichern und der Wiederaufnahme der Erfolge bieten.

Kindersicherung einrichten

Neben den Lerninhalten ist ebenfalls auf die Kindersicherung beim Tablet oder Laptop bzw. das Eltern Dashboard zu achten. Es ermöglicht die

– Anpassung der angezeigten Inhalte
– kindgerechtes Browsen
– festgelegte Nutzungszeiten
– hinzufügen neuer Kontakte oder Apps
– Nutzung von Chats und Videotelefonie

Die Lernlaptops sind primär darauf ausgelegt, die Kinder beim Lernen zu unterstützen und erst danach für die Freizeit nutzen zu können. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Ihr als Eltern entscheiden könnt, wann und wie die Grundschüler den Lernlaptop oder das Tablet nutzen können.

Aktuelles

Angelsets für Kinder

Wir haben Angelsets für Kinder verglichen: Unsere Favoriten

Wir haben Einsteiger Angelsets für Kinder verglichen und zeigen Preistipp und Redaktionstipps für Angelbeginner von 4-8 Jahren, Die besten Kinderangelsets

 

Transparenz: Dein Vertrauen ist uns wichtig: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links, alle mit * oder markierten Verweise sind Affiliate-Links. Mit einem Einkauf unterstützt du unser Netpapa Projekt. Wir bekommen dafür eine kleine Provision dein Preis ändert sich nicht. Änderung der Preise möglich. Aktualisierung 4.03.2024 um 02:38 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]

Das sagen andere über uns

Folgen und Mitmachen

Austausch mit über 40.000 Vätern in unserer Vätercommunity „Einfach Vater“