´

Immer noch ist Jazz Erwachsenenmusik. Dabei lieben Kinder Jazz, wenn er richtig verpackt ist und wenn er groovt. Das haben die beiden mini.musik-Moderatoren Uta Sailer und Alex Naumann mit ihrem Kinderkonzert „Matze mit der blauen Tatze“  bewiesen. Daraus entstand die Matze-CD – eine Geschichte erzählt und gesprochen von Uta Sailer und Alex Naumann, gespielt auf Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug, Saxophon und Violine. Den Spaß und die Freude am Jazz ist den Profi-Jazzern anzumerken, wenn sie sich quer durch die Musikgeschichte spielen – vom Swing über den Bossa Nova bis hin zum Blues. Mit Klassikern wie „Take Five“, „St. Thomas“, „Sweet Georgia Brown“ oder dem weltberühmten „Girl from Ipanema“.

Matze mit der Blauen Tatze CD bestellen

matzecover

Hören Sie doch einmal in die CD rein:
https://soundcloud.com/nasswetter-music-g/matze-mit-der-blauen-tatze

Matzes Geschichte und seine Protagonisten

Matze ist ein Kater, der anders ist als die anderen: Er hat eine blaue Tatze. Deswegen lachen ihn die anderen Katzen aus und wollen am liebsten gar nichts mit ihm zu tun haben. Matze macht das traurig. Bis er eines Tages einen Traum hat. Darin hört er eine geheimnisvolle Stimme, die ihn fortschickt. Matze soll hinaus in die Welt und einen Schatz suchen! Matze ist wild entschlossen und macht sich auf den Weg. Das lohnt sich, denn unterwegs merkt er, dass seine blaue Tatze zaubern kann. Mit ihrer Hilfe findet er Freunde in der ganzen Welt:

  • Swinguru aus Australien, hüpft und springt in höchsten Tönen.
  • Der Bossabär aus Brasilien, ist gemütlich und schaut gerne hübschen Bärendamen hinterher.
  • Leo Lässig aus Afrika, ist der coolste der Gruppe und liebt Matzes blaue Spuren, die Töne machen.
  • Der Affe Nicolo von der Affeninsel, ist der frechste, aber auf Schatzsuche will er unbedingt mit.

Die fünf werden richtig dicke Freunde. Und der Schatz? Der ist nicht aus Gold, sondern besteht aus gaaaaaaaaanz viel Freundschaft!

matze-schatzkarte

Eine Traum wird wahr…

Am Anfang war ein Konzert. Das mini.musik Kinderjazzkonzert „Matze mit der blauen Tatze“ im Münchner Gasteig im März 2013. Das Publikum war begeistert, die Macher glücklich und so entstand in einer Pause zwischen zwei Konzerten die Idee: Warum das Ganze nicht aufnehmen und auf CD herausbringen? Auch zahlreiche unserer kleinen wie großen Konzertbesucher äußerten den sehnlichen Wunsch, Matze mit der blauen Tatze mit nach Hause nehmen zu können.

Da kam es gerade gelegen, dass Matze-Bandmitglied Nikolaus Reichel ein eigenes Studio hat: Sein „Quasarstudio“ ist auf das Garagendach seines Hauses gebaut und mit allem Schnick-Schnack versehen, den man so braucht. Fast wie bei Tante Trulla (dem Karibik-Schiff aus der Matze-Geschichte): Radio, Fernseher, Computer…nur das Wasserbett fehlt noch!

Vom Konzert zum Hörbuch…

Live ist das Matzekonzert voller Mitmachaktionen. Da wird gerudert, getanzt und gesungen. Für die CD musste sich das Matze-Team etwas anderes einfallen lassen. Ganz wichtig: Geräusche!

Die meisten wurden mit einem kleinen Rekorder extra für diese CD aufgenommen: Eine volle Flasche in die Regentonne geworfen klingt wie ein Löwe, der ins Wasser springt. Eine Münchner Straßenkreuzung wird zum New Yorker Straßenverkehr und zerbrochene Stöckchen und raschelndes Laub im nächtlichen Garten ergeben eine gruselige Wald-Atmosphäre.

Auch eine ausgewachsene Schiffsparty lässt sich mit der richtigen Aufnahmetechnik mit nur vier Personen im Studio stilecht darstellen. Und weil das Auge auch mithört, wurde dem CD-Booklet eine Schatzkarte beigefügt, auf der die wichtigsten Stationen von Matze und seinen Freunden zu finden sind. Und Ihr findet das Matze-Lied zum Nachsingen im Booklet.

 

Das Matze-Team –professionelle Jazzmusiker und BR-Klassik-Moderatoren

Uta Sailer, Matze-Miterfinderin und Moderation

„Jazz lässt mein Herz höher hüpfen!“

Mit ihrer Stimme lässt Uta Swinguru in ungeahnte Höhen hüpfen. Außerdem leiht sie Matze ihre Stimme.

Vor acht Jahren hat die BR Klassik Moderatorin gemeinsam mit Anastasia Reiber „mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V.“ gegründet. Wenn sie nicht gerade für mini.musik und ihr zweites „Baby“ tak.tik – Werkstatt für Musikvermittlung“, Kinder – und Jugendmusikprojekte konzipiert und durchführt ist sie Moderatorin des Musikmagazins „Leporello“ und Autorin für die Kindermusiksendung „Do Re Mikro“ sowie für weitere Redaktionen des BR.

Alex Naumann, Matze-Miterfinder, Moderation und Gitarre

„Wenn in meinen Konzeptionen und Moderationen Blue-Notes vorkommen, bin ich restlos glücklich.“

Alex spricht Leo Lässig, den gemütlichen Bossabär und den frechen Affe Nicolo.

Sein kritischstes Publikum sind seine beiden Töchter. Wenn sein Gitarrenspiel und seine Moderation bei ihnen gut ankommt, dann läuft auch der mini.musik Auftritt wie geschmiert. Er und Uta Sailer ergänzen sich hervorragend. Arbeiten doch beide schon seit Jahren beim Bayerischen Rundfunk zusammen und vermitteln in der Kindermusiksendung „Do Re Mikro“ auf BR-Klassik die Musik der großen Komponisten einprägsam und leichtlippig.

Seine dritte Leidenschaft ist das Spiel auf Gitarre. Seit seinem 7. Lebensjahr ist das Saiteninstrument sein ständiger Begleiter. Alex hat zuhause schon eine riesige Gitarrensammlung, von ganz klein (Ukulele) bis ganz groß und laut (Kontragitarre).

Tom Reinbrecht, Saxophon

„Ich liebe Jazz, weil er dem individuellen Gefühl des Augenblicks Ausdruck verleiht“.

Seit 2002 arbeitet Tom als Sideman im Bereich Jazz u.a. mit den New York Voices, mit Bobby Shew oder Charly Antolini. Als Bandleader rief er 2006 das Quintett ‚Sacred Sounds’ ins Leben. Zusätzlich unterrichtet Tom Saxophon und Harmonielehre an der Hochschule für Musik und Theater in München und an der Neuen Jazzschool e.V./Berufsfachschule für Musik, München.

Ulrich Möller-Arnsberg, Violine

„Ich finde den Rhythmus im Jazz so mitreißend; das weckt in mir die Lebensfreude.“

Ulrich arbeitet als freier Musikjournalist für verschiedene Rundfunkanstalten der ARD und für die Süddeutsche Zeitung. Als Violinist bildet er ein Tango-Duo mit dem Bandoneonspieler Stefan Straubinger.

Nikolaus Reichel, Kontrabass

„Ich liebe den Jazz wegen seiner ungezählten Farben der Interpretation und Improvisation“

Seit mehr als 15 Jahren ist Nikolaus ein gefragter Sideman sowohl am Kontrabass als auch am E-Bass. Er arbeitet mit vielen unterschiedlichen Bands und Künstlern bei Konzertauftritten und Aufnahmen im europäischen Raum zusammen. Seit den 90er Jahren entstanden neben der Livetätigkeit zahlreiche CD-Aufnahmen und Musikproduktionen für TV / Film / Werbung unter seiner Mitwirkung, sowie Aufnahmen im eigenen Studio als Produzent und Tontechniker.

Stephan Staudt, Schlagzeug

„Jazz ist, aufeinander zu hören und immer offen für das Neue zu sein!“

Stephan war Preisträger des Gasteig-Kulturwettbewerbs 1998 und spielt seitdem in zahlreichen Bands der nationalen und internationalen Jazzszene (Wolfgang Lackerschmid, Kim Chong, Julio Barbosa). Außerdem wirkte er in vielen namhaften Theater- und Musicalproduktionen als Schlagzeuger und Vibraphonist mit (König der Löwen, Marilyn Monroe). Daneben unterrichtet er an diversen Musikschulen im Fach Schlagzeug und ist als Dozent auf zahlreichen Bandworkshops im Bereich der Popularmusik zu Gast.

Die CD ist bei nasswetter music group in Kooperation mit mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V.. erschienen. Sie ist ua. auch erhältlich bei jpc und amazon.

  • Preis: 15 €
  • Titel: „Matze mit der blauen Tatze“
  • mit Booklet
  • Für Kinder ab 3 Jahren
  • Mitwirkende:
  • Uta Sailer, Moderation
  • Alex Naumann, Moderation und Gitarre
  • Tom Reinbrecht, Saxophon
  • Ulrich Möller-Arnsberg, Violine
  • Nikolaus Reichel, Kontrabass
  • Stephan Staudt, Schlagzeug
  • Konzept: Uta Sailer und Alex Naumann
  • Grafik: Lisa Frühbeis

Fortsetzung folgt…

Und die Geschichte geht bald weiter. Dazu haben sich unsere Jazz-Freunde wieder bei Niki Reichelt im Studio getroffen – dieses Mal mit Sängerin – um die Fortsetzung auf CD zu bringen. Nur so viel sei verraten, Matzes Schatzsuche geht weiter, er findet jemanden zum Anlehnen! Miau…

 

Über mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V.:

„mini.musik e.V.“ (www.mini-musik.de) bietet klassische Konzerte für Kinder von drei bis sechs Jahren. Die mini.musik-Konzertreihe beinhaltet mehrere Programme und wird alljährlich in der Black Box im Münchner Kulturzentrum Gasteig aufgeführt. Es gibt Familienkonzerte sonntags um 14:00 und 16:00 Uhr und Kindergartenkonzerte montags um 09:00 und 11:00 Uhr. Die Kinderkonzerte sind in Konzeption und Durchführung der Erfahrungswelt von Vorschulkindern angepasst. mini.musik bietet den Kindern einen altersgerechten und vor allem spielerischen Zugang zur klassischen Musik. Die Kinder werden durch Mitmachaktionen eingeladen, aktiv am Geschehen teilzuhaben, sei es durch das Singen von Liedern, das Klatschen markanter Rhythmen, einen Tanz, Improvisationsspiele oder szenische Einlagen.

 

Pressekontakt: Annabelle Meinhold =  [email protected]

Matze mit der Blauen Tatze CD bestellen

Letzte Aktualisierung am

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen ( Bewerte jetzt als erster diese Seite )
Loading...