Nachts Kind trocken ohne WIndel
Copyright: nata_zhekova bigstockphoto, Wie wird mein Kind nachts trocken?

Wann werden Kinder von alleine trocken?

Wenn es darum geht, die Kinder nachts trocken und windelfrei zu bekommen, wissen viele Eltern nicht wie das geht. Wann ist eigentlich der Zeitpunkt gekommen, an dem die Kleinen sauber aus dem Bett steigen?

Nicht selten kommen Kinder in die Vorschule und in die Schule und machen des Nachts immer noch das Bett nass. Dabei leiden nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern, denn sie denken, sie haben etwas falsch gemacht.

Wir klären in diesem Artikel welche körperlichen und psychischen Voraussetzungen es braucht damit Kinder von alleine trocken werden.

Wann muss mein Kind trocken sein?

Wenn Lisa mit fünf Jahren wieder des Nachts ins Bett gemacht hat, ist sie tieftraurig. Mama und Papa wissen sich nicht weiter zu helfen und schimpfen mit Ihrem Kind. Dieses Donnerwetter kennt die Kleine schon von vielen anderen Nächte. Dennoch wird Lisa einfach nicht trocken.

Was kann der Grund dafür sein?

Zunächst einmal: Lisa ist nicht allein. Tatsächlich machen ca. 15 % aller Kinder mit fünf Jahren noch regelmäßig über Nacht ins Bett. Bei allen 7-jährigen ist das sogar bei 10 % der Fall. Jungs machen über Nacht doppelt so häufig wie Mädchen ins Bett. So gehört neben den Allergien das Bettnässen zu den zweithäufigsten Problemen. Vermutlich ist die Dunkelziffer aller Bettnässer viel höher, da die meisten damit nicht herausrücken.

Experten und Fachärzte, die sich eingehender damit beschäftigen, sprechen von Enuresis. Mediziner haben eine eigene Bezeichnung gefunden, wenn Kinder zwischen fünf und sechs Jahren mindestens zweimal im Monat ins Bett machen. Wir wollen nun dahinter kommen, was hinter der unkontrollierbaren Blase steckt.

Körperliche und psychische Voraussetzungen – wann werden Kinder von alleine trocken?

Wusstest du, dass sich bis zum zweiten Lebensjahr die Blase des Kindes unwillkürlich lehrt? Oftmals merkt ein Kind gar nicht, wenn die Blase gefüllt ist. Es kann also weitere ein bis zwei Jahre in Anspruch nehmen, die Schließmuskulatur und die Beckenmuskulatur bewusst anzuspannen. Eine vollständige Kontrolle gelingt erst mit dem vierten Lebensjahr. Dann ist ein Kind ausgehend von den körperlichen Voraussetzungen in der Lage, den Harndrang zurückzuhalten. Du bist also mit dem Problem konfrontiert, dass dein Kind immer wieder über Nacht einnässt? Bis zum vierten Lebensjahr ist das vollkommen normal und kein Grund zur Sorge.

Neben der körperlichen Reife gehört die geistige Reife zum Trocken werden. Schritt für Schritt lernt das Kind, auf den Drang folgerichtig zu reagieren und auf das Töpfchen oder die Toilette zu gehen. Zudem muss jedes Kind lernen, den Harndrang oder die Entleerung des Darms einer anderen Person anzuzeigen. Es muss lernen, dass es nicht immer sofort möglich ist, dem Drang nachzugehen, sondern dass wir in einigen Situationen aufhalten müssen.

Wann werden Kinder von alleine trocken?

Viele frischgebackene Eltern lassen sich von ihren Eltern und Großeltern verunsichern, wenn es um das Töpfchen-Training geht. Auch vor vielen Jahren wurden die Kinder noch nicht eher trocken als jetzt. Einzig und allein die Trefferquote hat sich erhöht, da einige Eltern stündlich ihre Kinder auf das Töpfchen gesetzt haben. Das kann aber unsinnige Folgen haben und sich in späteren Problemen äußern.

Praktische Tipps, wie du dein Kind nachts trocken bekommst

Jedes Kind muss nun erst einmal lernen, die körperlichen Bedürfnisse bewusst zu erledigen. Es gibt Hinweise, wann dein Kind ohne Windel auskommt:

  1. Dein Kind sucht sich ein ruhiges Plätzchen für den Stuhlgang und möchte allein sein.
  2. Dein Kind zeigt Interesse an der Toilette und am Stuhlgang anderer Personen.
  3. Dein Kind kann sich alleine an- und ausziehen.
  4. Dein Kind fühlt sich unwohl in einer schmutzigen Windel.
  5. Die Windel ist viele Stunden lang trocken. Das ist der beste Beweis, dass dein Kind den Harndrang kontrollieren kann.

Wie ich mein Kind nachts trocken bekomme?

Wir sollten ein gewisses Feingefühl dafür entwickeln, wie wir unsere Kinder trocken bekommen. Merkst du, dass dein Kind aufs Töpfchen gehen möchte, solltest du schnellstmöglich reagieren.

Einige Kinder verwehren sich, auf den Topf zu gehen. Schließlich nutzt keiner in der Familie diese Toilette. Es möchte wie die Großen auf die Toilette im Bad gehen. Es gibt spezielle Kinderaufsätze, die das vereinfachen.

Hat es geklappt und es landet alles sauber in der Toilette, solltest du dein Kind loben. Mach aber kein Drama daraus, wenn es einmal nicht geklappt hat. Hat dein Kind verstanden, dass es sein Geschäft auf der Toilette erledigen kann, kannst du tagsüber die Windeln schonmal weglassen.

Sicherheitshalber sollten wir das Ganze auf die Wohnung beschränken und beim nächsten Ausflug auf Sicherheit setzen und noch auf die Windel zurückgreifen. Entscheide dich insbesondere für Kinderkleidung, die sich einfach und schnell an- und ausziehen lässt. Wenn die Kinder erst einmal von ganz allein die Windel am Tag nicht mittragen wollen, hast du es schon fast geschafft. Ihr beide zieht an einem Strang und dein Kind möchte selbst sauber sein.

Wie bleibt mein Kind über Nacht trocken?

Über Nacht geht das Ganze noch nicht so einfach. Schritt für Schritt müsst ihr die Blase erst einmal trainieren, um auch größere Mengen problemlos aufnehmen zu können. Oftmals wird das Kind aufgrund einer vollen Blase wach, da dies ein angespanntes Gefühl erzeugt.

Ich rate euch, die Kinder so lange wie Sie möchten in Windeln schlafen zu lassen. Darüber hinaus ist es ratsam, eine Gummieinlage unter das Bettlaken zu legen. So könnt ihr ein Malheur schneller beseitigen.

Wann werden Kinder von alleine trocken?

Wenn ihr es bis zur Einschulung noch nicht geschafft habt, eure Kinder trocken zu bekommen, sprecht mit einem Kinderarzt. In einigen Fällen können sogar organische Ursachen vorliegen. Ein medizinisches Blasentraining hat sich in diesem Fall auf jeden Fall bewährt und bringt euch hin zum ersehnten Ergebnis: Ein Kind, das trocken bleibt und selbstständig auf die Toilette geht.

 

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (4 Punkte )
Loading...