Ab welchem Alter ist Yakari für Kinder geeignet?

Artikelbild
Ab welchem Alter ist Yakari für Kinder geeignet? Foto: Social Media

Seit vielen Jahren flimmert „Yakari“ in den Wohnzimmern über den Bildschirm. Dabei verfolgen Kinder die Abenteuer eines Jungen vom Stamm der Sioux, der mit seinem treuen Pony „Kleiner Donner“ die Prärie durchstreift. Hier finden Eltern, für welche Altersgruppe sich Yakari und die Animationsserie eignet und erhalten einen kleinen Einblick in die Geschichte und den Inhalt der Yakari Reihe.

Ab welchem Alter ist Yakari für Kinder geeignet? Foto: Social Media

Ab welchem Alter eignet sich Yakari?

Die Serie „Yakari“ eignet sich für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren. Der Kinofilm aus dem Jahr 2020 hat keine FSK. Er empfiehlt sich für Kinder ab 5 Jahren.

Darum ist Yakari für Kids geeignet:

  • Fernsehserien wie Yakari, Peppa Wutz oder Der kleine Drache Kokosnuss eignen sich für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren.
  • Der Film „Yakari – Le Grande Aventure“ empfiehlt sich für junge Zuschauer ab dem 5. Lebensjahr.
  • Die Sendungen sind kindgerecht und regen die Fantasie der kleinen Zuschauer an.
  • Die Serie ist pädagogisch wertvoll, da sie wichtige Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt sowie Respekt vor der Natur und den Menschen vermittelt.

Unsere Meinung:

Mario Förster

Kindersendungen sind heute in den Mediatheken und bei vielfältigen Streamingdiensten rund um die Uhr verfügbar. Damit der Nachwuchs nicht ununterbrochen vor dem Fernseher sitzt, sind klare Regeln notwendig. Kinder unter fünf Jahren sollten täglich nicht länger als dreißig Minuten fernsehen. Bei älteren Jungen und Mädchen bis neun Jahre ist es sinnvoll, die Zeit vor dem TV auf eine Stunde pro Tag zu begrenzen. Es ist ratsam fernsehfreie Zeiten zum Spielen, Hausaufgabenmachen und Essen einzuhalten. Lese dazu: Medienzeiten für Kinder

Worum gehts in der Serie Yakari?

Yakari ist eine Fernsehsendung für jüngere Kinder, die die Kleinen in die wunderbare Welt von Yakari entführt. Der kleine Junge aus dem Stamm der Sioux kann mit Tieren sprechen. Sein Totem ist der Weißkopfseeadler „Großer Adler“, der den Jungen mit seinem Rat und seiner Weisheit unterstützt.

Gemeinsam mit seinen tierischen Freunden erkundet Yakari die Weiten der Prärie. Immer mit dabei ist sein treues weiß-schwarz geflecktes Pony „Kleiner Donner“, auf das er sich selbst in brenzligen Situationen verlassen kann. Auf seinen Streifzügen erleben die Gefährten spannende Abenteuer, die die Jüngsten vor den Bildschirmen mitfiebern lassen.

Tipp: Um die schönsten Szenen der Serie mit Freunden nachzuspielen, eignen sich Yakari-Figuren. Worauf Eltern bei der Auswahl achten und welche Modelle am besten sind, zeigt der Beitrag Yakari-Spielzeug und Figuren.

Yakari – der Kinofilm

2020 erschien der erste Kinofilm „Yakari – La Grande Voyage“. In diesem erlebt der achtjährige Junge zusammen mit seinem Pony ein großes Abenteuer auf einer gefährlichen Reise durch die hohen Berge. Thematisch spielt der Zeichentrickfilm vor der Serie. Kinder erleben mit, wie Yakari seine Fähigkeit, mit Tieren zu sprechen bekommt und wie die innige Freundschaft zu seinem Pony entsteht. Einen Einblick bietet der Trailer zum Film.

Im Vergleich zu anderen Animationsfilmen setzen die Produzenten nicht auf Tempo, Spannung und Actionszenen, die das junge Publikum überfordern.

Trotzdem gibt es viele rasante Szenen, die die Macher gekonnt mit Musik-Sequenzen oder humorvollen Inszenierungen unterbrechen. Das bietet den kleinen Zuschauern Gelegenheit zum Verschnaufen.

Ein Beispiel: Yakari fällt im Film in einen Fluss. Von den Fluten mitgerissen, stürzt er einen Wasserfall hinab. Glücklicherweise stoppt ihn ein Biberdamm. Nachdem er weit weg von zu Hause, aber gesund erwacht, lernt er den Biber Lindenbaum und dessen Familie kennen. Mit seinem Witz vertreibt der pelzige Freund die Angst und bringt Yakari unweigerlich zum Lachen.

Die Geschichte hinter Yakari

  • Die ersten Yakari-Comics von Zeichner Claude de Ribaupierre und dem Texter André Jobin erschienen 1969 in französischer Sprache. Bis 2020 entstanden 41 Bände.
  • Erste Übersetzungen ins Deutsche folgten 1974 in unterschiedlichen Verlagen.
  • 1983 entstand die erste Serie fürs französische Fernsehen mit 52 Episoden, die jeweils 5 Minuten lang waren.
  • 2005 wurde die Animationsserie neu aufgelegt. Es entstanden 78 Episoden mit jeweils 12 Minuten Länge, die zunächst nur in Frankreich ausgestrahlt wurden.
  • Seit 2008 zeigt der Kika die Serien in deutscher Sprache.
  • Mittlerweile gibt es fünf Staffeln mit 156 Episoden.
  • Bei Netflix streamen Kinder aktuell (Stand Juni 2023) die 13 Folgen der 5. Staffel.
Yakari für Kinder

Unser Fazit

Viele Eltern nutzen Sendungen wie Yakari, um den Nachwuchs zu beschäftigen, während sie sich um andere Dinge kümmern. Doch wie wäre es einfach einmal abzuschalten und zusammen mit dem Sohn oder der Tochter die Lieblingsfernsehsendung zu schauen? Ein gemeinsames Ritual bringt Familien einander näher. Zudem haben Kinder die Gelegenheit, Fragen zu stellen, das Gesehene zu verarbeiten und zu kommentieren.

Tipp: In unserem Beitrag „Die zehn besten Kinderserien ab 3 bis 6 Jahren“ stellen wir weitere Serien vor, die Kinder bei Netflix, Amazon Prime und Sky streamen.

Quellen und Nützliche Links:

Aktuelles

Kinderreisepass

Den Kinderausweis beantragen » Dauer und Gültigkeit des Kinderreisepass

Kinderausweis & Kinderreisepass beantragen: Dauer, Gültigkeit & Infos für Eltern: Was benötigt man, wie lange dauert er und was kostet ein Kinderpass:

 

Transparenz: Dein Vertrauen ist uns wichtig: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links, alle mit * oder markierten Verweise sind Affiliate-Links. Mit einem Einkauf unterstützt du unser Netpapa Projekt. Wir bekommen dafür eine kleine Provision dein Preis ändert sich nicht. Änderung der Preise möglich. Aktualisierung 20.04.2024 um 02:05 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]

Das sagen andere über uns

Folgen und Mitmachen

Austausch mit über 40.000 Vätern in unserer Vätercommunity „Einfach Vater“