Gaming Laptops für Kinder – Zum Zocken von Vätern empfohlen:

Artikelbild
Gaming am Laptop Copyright: 24K-Production, bigstock

Zocken am Laptop, ja gerade in der heutigen Zeit spielen Kinder und Jugendliche mehr an mobilen Endgeräten wie Notebooks als am stationären Desktop-PC. Wir haben uns angeschaut welche Gaming Notebooks sich für Kinder eignen und haben dazu die beliebtesten Gaming-Laptops ausgewählt. Wir zeigen welche Modelle sich gut für Kinder eignen, die besten Einsteigergeräte und aktuell neu erschienene Notebooks der bekannten Markenhersteller.

Videospiele gehören zum Alltag vieler Kinder. Viele moderne Games stellen hohe Anforderungen an die Hardware, was vor dem Kauf eines Laptops zu beachten ist. Gaming Notebooks für Kinder bieten die idealen Voraussetzungen für spaßige Sessions mit Freunden. Sie können aufgrund der integrierten Komponenten sogar effektiv zum Lernen und für andere Hobbys am PC verwendet werden. Bestimmte Auswahlkriterien sind beim Kauf eines geeigneten Modell zu beachten.

Das müssen Eltern bei der Wahl des Gaming Notebooks für Kinder beachten:

  • Bildschirmgröße: Gaming Notebooks für Kinder müssen nicht groß sein. Modelle mit einer Bildschirmgröße von 14 oder 15,6 Zoll reichen vollkommen aus Diese Laptops lassen sich effektiv transportieren, da sie ein geringeres Gewicht aufweisen und einfacher in Rucksäcken und Schulranzen verstaut werden können. Idealerweise haben sie ein Gewicht von etwa 2 kg.
  • Schnelle SSD: Um auch die neusten Games mit dem neuen Gaming Notebook spielen zu können, ist eine SSD anstelle einer klassischen HDD als Hauptfestplatte empfehlenswert. SSD bieten durchschnittliche Speicherkapazitäten von 128 bis 512 GB für Gaming Notebooks. Sie reduzieren drastisch die Ladezeiten beim Gaming und während der Nutzung anderer Anwendungen, bspw. Textbearbeitungsprogrammen.
  • Akkukapazität: Gaming Notebooks für Kinder verfügen oft über eine hohe Akkukapazität von 4.000 bis 7.000 mAh. Je nach Beanspruchung sind damit Akkulaufzeiten von 2 bis 4 Stunden möglich. Die genaue Akkukapazität und Laufzeit nach einer Aufladung lässt sich über die Produktbeschreibung des Herstellers in Erfahrung bringen.

Unsere Erfahrungen als Väter mit der Zocker Hardware

Gaming Notebook für Kinder
Mario Förster

Gaming-Notebooks sind deutlich preisintensiver als normale Laptops für die Schule. Das liegt primär an den leistungsfähigen Prozessoren, dem großen Arbeitsspeicher und der starken Grafikkarte. Wir raten dazu, vor dem Kauf die Anforderungen zu klären. Für Kids und Jugendliche die Gelegenheitsspieler sind und die einfache Games spielen, reichen Geräte aus, die einen Intel Core i5 oder AMD Ryzen-5 haben. Für ernsthafte Gamer, die die neuesten Spiele zocken, eignen sich Modelle mit i7 oder Ryzen-7.

Lasst Euch nicht von eventuell geringer Akkulaufzeit beeindrucken, Gaming-Laptops sind immer am Netzstrom angeschlossen. Eltern sollten auch beachten das ein Gaming-PC für Kinder als Komplettsystem oft günstiger als ein Gaming-Laptop ist, ein Gaming-PC kann auch bei Bedarf mit neuer Grafikkarte oder mehr Hardware wie größeren Festplatten und mehr RAM Speicher versehen werden und ist daher zukunftssicherer – hier haben wir für Euch die besten Gaming-PCs für Kinder gecheckt.

Unser TOP 4 Gaming Notebook für Kids & Jugendliche 2024

Diese Auswahl an Gaming Notebook für Kinder empfiehlt unsere Redaktion, wir haben sie nach Beliebtheit und Aktualität sortiert. Die hier aufgeführten Modelle haben bei anderen Eltern eine hohe Kundenzufriedenheit hervorgerufen und sind durch Anzahl der Käufe und positive Bewertungen aufgefallen.

MSI Gaming-Laptop

MSI GF63 Thin – Unser TOP Einsteiger für kleine Zocker

Unser Redaktionstipp zeigt das beliebte MSI GF63 Thin mit dem Intel Core i5 Prozessor ist es ein gutes und günstiges Einsteiger Notebook für Kinder, dass technisch alle Anforderungen erfüllt: Der 15,6 Zoll Bildschirm mit 144Hz, Nvidia RTX3050Ti und 16 GB RAM DDR4-2933 machen das Gerät zu einem beliebten Gaming-Laptop. Das Herzstück des MSI GF63 Thin Notebook ist die integrierte Nvidia RTX3050Ti Grafikkarte, die für eine hervorragende Performance bei modernen Spielen sorgt. In Kombination mit dem Intel Core i5-10500H-Prozessor und 16 GB RAM DDR4-2933-Speicher können Kinder ohne Problem zahlreiche Spiele zocken. Ausgestattet ist der 15,6 Zoll-Laptop mit einer 512 GB SSD

Unser Fazit: Der kompakte, leichte Gaming-Laptop eignet sich für Gelegenheitsspieler, die unterwegs einfache Games zocken. Für neuere Spiele und leidenschaftliche Gamer reicht die Leistung nicht aus. Das Gaming-Notebook MSI Thin GF63 mit 15,6-Zoll-Bildschirm und Full-HD-Auflösung begeistert mit edlem Aluminiumgehäuse und rot beleuchteter Gaming-Tastatur. Im Inneren arbeiten ein Intel Core i5 Prozessor mit 8 Kernen und ein schnelles SSD mit 512 GB.

Das hat uns besonders gefallen:

  • starke Grafik
  • schnelles SSD-Laufwerk
  • schlankes, leichtes Gehäuse
  • dünner Bildrand
  • hochwertiger Klang (Hi-Res Audio-Qualität)

Das hat uns weniger gefallen:

  • leistungsschwacher Prozessor
  • Lautstärke erhöht sich bei hoher Last
  • geringe Akkulaufzeit

Gaming-Laptop von Lenovo

Lenovo 5 für Zocker-Kids

Der Lenovo 5 ist ein Gaming-Laptop für leidenschaftliche Zocker, der mit leistungsfähigem Prozessor (AMD Ryzen-7) und starker Grafik (NVIDIA GeForce RTX 3060) punktet. Er hat einen 16-GB-Arbeitsspeicher und eine große SSD-Festplatte mit viel Platz für Videos und Games (1 TB).

Unser Fazit: Mit dem leistungsfähigen Gaming-Notebook spielen Kinder problemlos die neuesten Games. Das Gerät hat ein hochauflösendes Full-HD-Display und eine hohe Bildwiederholungsfrequenz von 165 Hz. Dadurch bleiben die Details selbst bei schnellen Shootern verzerrungsfrei.

Das hat uns besonders gefallen:

  • leichtes, kompaktes Design
  • hohe Geschwindigkeit und Leistung
  • lebendige Bilder und präzise Farbdarstellung
  • Auto-Optimierungs-Mode

Das hat uns weniger gefallen:

  • laute Kühlung bei hoher Last

Günstiger Einsteiger von HP

15 Zoll Gaming-Notebook von HP

Das 15,6-Zoll-Gaming-Notebook von HP eignet sich mit dem AMD Ryzen-5 Prozessor und der AMD Vega 7-Core Graphics 4 GB Grafikkarte für Kinder, die einfache Games ohne große Leistungsanforderungen spielen.

Unser Fazit: Mit seiner grundlegenden Ausstattung bietet der Laptop ausreichend Performanz für Gelegenheitsspieler. Das Gerät eignet sich dank der kompakten Größe und des geringen Gewichts (1,7 Kilo) für unterwegs.

Das hat uns besonders gefallen:

  • geringes Gewicht
  • leise Kühlung
  • Microsoft Office mit unbegrenzter Laufzeit vorinstalliert

Das hat uns weniger gefallen:

  • einfache Grafik
  • mäßige Akkulaufzeit
  • geringe Leistung
  • Display bei Tageslicht schwer lesbar

Einsteiger Gaming-Laptop von Lenovo

120 Hz IdeaPad 3 Gaming Laptop

Mit dem IdeaPad 3 stellt Lenovo einen leistungsfähigen Gaming-Laptop vor, der mit AMD Ryzen-5 Prozessor, starker Grafik (NVIDIA GeForce RTX 3060) und einem 16-GB-Arbeitsspeicher überzeugt. Er hat ein hochauflösendes Display in Full-HD mit einer Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hz.

Unser Fazit: Das Notebook überzeugt mit portabler Bauweise, schickem Design und beleuchteter Gaming-Tastatur. Allerdings ist es nicht leistungsfähig genug für rechenintensive Programme, neue Games mit hohen Systemanforderungen oder das gleichzeitige Öffnen mehrerer Anwendungen.

Das hat uns besonders gefallen:

  • kompaktes, leichtes Design
  • beleuchtete Tastatur mit Nummernblock
  • wirkungsvolle Kühlung
  • großzügig ausgelegte Tasten

Das hat uns weniger gefallen:

  • lautes Kühlsystem
  • nicht leistungsfähig genug, um mehrere Anwendungen gleichzeitig auszuführen
  • geringe Akkulaufzeit

Gaming Laptops für Eltern zusammengefasst:

  • Um auf dem Notebook zu zocken, benötigt das Gerät einen leistungsfähigen Prozessor (i7 oder Ryzen-7), einen großen Arbeitsspeicher (16 GB und mehr) und eine hochwertige Grafikkarte mit mindestens 8 GB.
  • Die meisten Hersteller ersetzten die klassische HDD-Festplatte mit einer SSD, da diese deutlich schneller arbeitet. Teils sind Mischkonfigurationen erhältlich mit normaler Festplatte als Datenarchiv und SSD für Programme, Dateien und das Betriebssystem. Mit einem Speicherplatz von 512 GB bis 1 TB bietet die SSD Platz für zahlreiche Spiele und andere Anwendungen. Ein Spiel nimmt etwa 10 bis 100 GB der Festplatte ein. Für Nichtspiele wie das Betriebssystem und andere Programme planen Eltern insgesamt 50 bis 200 GB ein.
  • Um den Laptop auch unterwegs zu nutzen, empfehlen sich kompakte, leichte Geräte mit einer Bildschirmdiagonale von 15,6 Zoll (39,62 Zentimeter) und einem geringen Gewicht von maximal 1,5 Kilogramm. Damit der Spielspaß lange anhält, sollte der Akku mindestens 5 bis 7 Stunden durchhalten.

Diese Kriterien sollten Eltern beim Kauf eines Gaming Notebooks für Kinder beachten:

Gaming-Notebooks für verschiedene Anforderungen

Um brandneue PC-Games mit maximalen Qualitätsanforderungen zu spielen, benötigen Kinder eine potente Grafikkarte und einen leistungsfähigen Prozessor (Intel Core i7 oder ein AMD-7). Kommen zusätzlich Office-Programme sowie rechenintensive Schnitt- und Bildbearbeitungsprogramme zur Anwendung, raten wir zu Geräten mit AMD-Ryzen-9- oder Intel-Core-i9-Prozessor. Für Gelegenheitsspieler reichen einfachere Modelle mit i5- oder Ryzen-5 aus, da hier in den meisten Fällen die ruckelfreie Wiedergabe des Spiels im Vordergrund steht.

Performance

Die Performance ist bei Gaming Notebooks für Kinder besonders wichtig. Um moderne Videospiele zocken zu können, werden leistungsstarke Grafikkarten und Prozessoren in Kombination mit DDR4 RAM-Speichern verwendet. Modellabhängig können sich die einzelnen Komponenten deutlich voneinander in der Performance unterscheiden. Wichtig ist, dass mindestens 8 GB RAM, ausreichend VRAM und mindestens ein i5-Prozessor oder vergleichbare Chipsätze zum Einsatz kommen. Idealerweise werden die Gaming Laptops für Kinder vor dem Kauf miteinander in Bezug auf die Performance verglichen.

Ausstattung eines Gaming-Laptop

Neben der Performance sind die weiteren Ausstattungsmerkmale zu beachten. Bezogen sind diese vor allem auf die Anzahl der verfügbaren Schnittstellen, spezielle Komponenten wie eine leuchtende Tastatur oder Webcams. Vor allem die verschiedenen Schnittstellen sind wichtig, um Geräte wie Controller, Speichermedien oder physikalische Sicherheitsschlüssel zu verbinden. Bei Gaming Laptops sind es häufig die folgenden Schnittstellen:

– USB 2.0, USB 3.0 oder USB-C
– HDMI
– VGA, DVI oder DisplayPort
– Ethernet
– Thunderbolt
– 3,5 mm Klinke für Lautsprecher oder Kopfhörer

Modellabhängig unterscheiden sich die Schnittstellen. Weiterhin sind viele Modelle mit kräftigen Lautsprechern ausgestattet, um den Sound beim Gaming zu bieten.

Netzwerkstandards

Gaming Notebooks für Kinder sind auf moderne Funkstandards ausgelegt, um die Spiele mit Updates zu versorgen, Downloadzeiten zu verkürzen und eine dauerhafte Verbindung zu den Freunden beim Zocken herzustellen. Aus diesem Grund verfügen die Modelle standardmäßig über WLAN-Standards wie 802.11ax oder 802.11ac. Welcher WLAN-Standard verwendet wird, steht in der Artikelbeschreibung des Laptops. Neben dem WLAN-Chip sind viele Gaming Laptops mit einer Bluetooth-Verbindung versehen, die bspw. zur Nutzung mit kabellosen Geräten, primär Gamepads, zum Einsatz kommt. Dadurch lässt sich Kabelsalat verhindern, vor allem wenn eine größere Menge an Peripheriegeräten zur gleichen Zeit angeschlossen wird.

Unsere Hardware Tipps:

  • Display-Größe: Bei der Größe der Bildschirmdiagonale kommt es auf den Einsatzzweck an. Für Kinder, die den Laptop gerne mit zur Oma oder den Freunden nehmen, eignen sich kleinere 15-Zoll-Geräte. Diese sind kompakt und haben ein geringes Gewicht. Vorteilhafter für passionierte Gamer sind Varianten mit 17 Zoll (43,18 cm), da hier die Details im Spiel besser zu erkennen sind.
  • Auflösung: Fürs Gaming eignen sich Laptops mit Full-HD (1.920 × 1.080 Pixel).
  • Prozessor (CPU): Fürs Zocken empfehlen sich leistungsfähige Prozessoren, darunter der Intel Core i7 oder ein AMD Ryzen-7. Die 9er-Baureihen von AMD und Intel sind noch leistungsfähiger.
  • Grafikprozessor (GPU): In den meisten Gaming-Laptops arbeiten Nvidia- oder AMD-Grafikkarten. Hier gibt es jedoch wie bei den CPUs deutliche Unterschiede. Um grafisch anspruchsvoll zu spielen, eignen sich Grafikkarten mit einem Grafikspeicher von 8 GB und höher.
  • Arbeitsspeicher (RAM): Für Kinder, die am PC zocken, eignen sich Geräte mit mindestens 16 GB. Passionierte Spieler sind mit 32 GB besser beraten.

Alternativen zum Gaming-Laptop

Eine Alternative zum Gaming-Notebook ist ein stationärer Gaming-PC. Diese haben eine gute Grafikkarte, viel Arbeitsspeicher und einen leistungsstarken Prozessor. Dank potenter Kühlung werden die Gehäuse auch bei CPU-intensiven Spielen nicht heiß. Ein wesentlicher Vorteil liegt in der Kombination mit speziellen Gaming-Tastaturen und einem großen, hochauflösenden Bildschirm, der selbst kleinste Details scharf wiedergibt.

Welches sind die beliebtesten PC Games bei Kindern und Jugendlichen von 6 bis 18 Jahren?

  1. Minecraft: Minecraft ist ein Sandbox-Spiel, das bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt ist. Es ermöglicht den Spielern, ihre eigenen Welten zu erstellen, zu erkunden und zu gestalten.
  2. Fortnite: Fortnite ist ein Battle Royale-Spiel, das besonders bei Jugendlichen großen Anklang findet. Es bietet actionreiche Kämpfe in einem bunten und unterhaltsamen Universum.
  3. Roblox: Roblox ist eine Plattform, auf der Nutzer ihre eigenen Spiele erstellen und spielen können. Es bietet eine Vielzahl von Spielen, die von der Community erstellt wurden, und ermöglicht es den Spielern, kreativ zu sein.
  4. Among Us: Among Us ist ein beliebtes Partyspiel, bei dem die Spieler zusammenarbeiten müssen, um herauszufinden, wer unter ihnen der Betrüger ist. Es fördert Kommunikation und soziale Interaktion.
  5. FIFA und NBA 2K: Diese Sportspiele sind bei jungen Sportfans sehr beliebt und bieten die Möglichkeit, ihre Lieblingssportarten nachzuspielen.
  6. Overwatch: Overwatch ist ein teambasiertes First-Person-Shooter-Spiel, das bei Jugendlichen beliebt ist. Es betont Teamarbeit und Strategie.
  7. The Sims 4: Die Sims-Reihe ist bei Kindern und Jugendlichen, die gerne simulieren und gestalten, sehr beliebt. In The Sims 4 können die Spieler virtuelle Lebenswelten erstellen und steuern.

Häufige Fragen zum Gaming-Laptop

AMD- oder Intel-Prozessoren für Gaming-Notebooks

Generell eignen sich beide CPU-Architekturen für Standardanwendungen und Spiele. Der Unterschied besteht vorrangig im Preis, da Geräte mit CPU von AMD günstiger sind als Varianten mit Intel-Prozessor.

Wie groß sollte die Festplatte beim Gaming-Laptop sein?

Normalerweise reicht eine SSD mit 512 GB aus. Speichern Nutzer viele Spiele und Videos, empfiehlt sich eine SSD mit einem TB. Optional bietet sich eine 1 TB große HDD-Festplatte als Datenarchiv an.

Worauf achten Eltern bei der Akkulaufzeit des Gaming-Laptops?

Laptops für unterwegs haben überwiegend schwache Prozessoren und kleine Displays. Diese verbrauchen wenig Strom, sodass der Akku 5 bis 7 Stunden hält. Bei leistungsfähigen, größeren Geräten müssen Kinder nach etwa vier Stunden das Ladegerät anschließen. Zum Zocken sind die Geräte aber meisten sowieso am festen Strom.

Wie gut sind Gaming-Notebooks mit UHD-Display?

Bei einem UHD-Display ist die Auflösung (3.840 × 2.160 Pixel) deutlich höher als beim Full-HD-Screen. Auf den kleinen 15- und 17-Zoll-Displays ist ein Unterschied kaum zu erkennen. Daher reichen preiswertere Geräte in FHD fürs Gaming aus.

Was bedeutet die Bildwiederholungsrate bei Gaming-Notebooks für Kinder?

Je nach Modell und Hersteller variiert die Bildwiederholungsfrequenz zwischen 60 und 360 Hz. Das bedeutet: Der Bildschirm stellt 60 oder 360 Bilder pro Sekunde (fps) dar. Spielen Nutzer Shooter, bei denen es auf Schnelligkeit ankommt, kann es passieren, dass sie die Details bei 60 fps verschwommen wahrnehmen. Daher empfehlen wir Gaming-Notebooks mit hoher Bildwiederholungsfrequenz kombiniert mit einer leistungsfähigen Grafikkarte.

Welche Schnittstellen benötigt der Gaming-Laptop?

Zu den wichtigsten Schnittstellen gehören USB,- HDMI-, LAN- und Kopfhöreranschlüsse. Die neuesten Modelle haben Thunderbolt-4- oder USB-4-Anschlüsse.

Quellen und nützliche Links:

 

Transparenz: Dein Vertrauen ist uns wichtig: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links, alle mit * oder markierten Verweise sind Affiliate-Links. Mit einem Einkauf unterstützt du unser Netpapa Projekt. Wir bekommen dafür eine kleine Provision dein Preis ändert sich nicht. Änderung der Preise möglich. Aktualisierung 21.04.2024 um 16:08 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]

Das sagen andere über uns

Folgen und Mitmachen

Austausch mit über 40.000 Vätern in unserer Vätercommunity „Einfach Vater“