Breslau mit Kindern erleben: Unsere 18 Tipps für Familien

Wir zeigen Euch was es in Breslau mit Kindern zu entdecken gibt, Ausflugsziele und die beliebtesten Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie. Ob Breslauer Rynek, die Altstadt, Zoo oder Stadtrundfahrt, die Stadt in Polen begeistert nicht nur Touristen sondern bietet auch jede Menge Erlebnisse für Kinder. Breslau bietet der ganzen Familie ausreichend Gelegenheit, einen unvergleichlichen Urlaub zu verleben. Wir haben die schönsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für Kinder in Breslau in diesem Artikel zusammengestellt.

Breslau
Rynek Breslau, der einzigartige Markt mit der Familie © Foto: Mario Förster

Breslau (polnisch Wrocław) ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesien (polnisch Dolny Śląsk). Die Stadt Breslau hat eine Menge Sehenswürdigkeiten und neben der jahrhundertealten Geschichte könnt Ihr an jeder Ecke von ihrer abenteuerlichen Vergangenheit erfahren. Entdeckt auf eurem Rundgang die lustigen Breslauer Zwerge, die sich in den Gassen tummeln.

Checkliste Breslau mit Kindern

  • Breslaus Attraktionen: Die Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesiens bietet zahlreiche Highlights, darunter den historischen Marktplatz (Rynek), die Brücke der Büßerinnen (Mostek Pokutnic) und die Dominsel (Ostrów Tumski). Die meisten Sehenswürdigkeiten lassen sich fußläufig bequem erreichen.
  • Stadtbesichtigung: Eine Stadtführung gibt einen Überblick über die Highlights und die geschichtlichen Hintergründe. Besichtigungen mit dem Elektroauto, dem Boot oder dem Fahrrad sind gute Alternativen.
  • Breslau von oben: Um die polnische Stadt aus der Vogelperspektive zu betrachten, besteigen Besucher die Brücke der Büßerinnen in der Maria Magdalena Kirche. Von hoch oben haben sie einen herrlichen Blick auf den Rynek und die farbenprächtigen Häuser. Einen schönen Ausblick auf Stadt und Fluss erhaschen sie vom Dom auf der Dominsel.
  • Die Zwerge: Große und kleine Besucher kommen an den rund 500 Bronzezwergen nicht vorbei. Bei einer kreativen Schnitzeljagd begeben sie sich auf die Suche nach den Figuren und entdecken ganz nebenbei die Hotspots von Breslau.
  • Highlights für Kids: Beliebt ist ein Ausflug in den Zoo Breslau. Hier bietet das Afrikarium wunderbare Einblicke in die Welt der afrikanischen Meeresbewohner.

Zwergenjagd durch Breslau – die etwas andere Stadttour

breslau
Breslau Zwerge mit Kindern entdecken © Foto: Mario Förster

Die Zwerge von Breslau sind weit über die Stadtgrenzen bekannt, man findet über 200 kleine Zwerge in der Innenstadt. Daraus lässt sich ein tolles Familienspiel machen.

Eine der beliebten Aktivitäten für Kinder (und Erwachsene) ist die Jagd nach den Zwergen von Breslau (Wrocław). In der Innenstadt gibt es mehr als 500 Bronzefiguren. Sie erinnern an die „Orange Alternative“, einem aufsehenerregenden Zwergenaufstand zur Zeit des Kommunismus in den 1980er-Jahren. Mittlerweile gehören sie zu den bekannten Wahrzeichen der Stadt. Bei einer Stadttour zu Fuß können sich Familien auf die Suche nach den Zwergen begeben. Eine beliebte Alternative ist eine dreistündige Führung für Kinder rund um den Marktplatz, bei der die lustigen Zwerge den Kleinen die Geschichte der Stadt näherbringen. Sie führt vorbei am Alten Rathaus, an der St.-Elisabeth-Kirche, den Alten Fleischbänken, der Universität und dem Zaunbrunnen. Die Tour endet mit einem Besuch der Lutscherfabrik.

Warum gibt es in Breslau so viele Zwerge? Die kleinen Skulpturen sind aus Bronze gegossen und erinnern bis heute an die „Orange Alternative“ –  einem skurrilen, aufsehenerregenden Zwergen-Aufstand gegen das damalige, kommunistische Regime. Heute gehören die kleinen Kerle zu einem Wahrzeichen der Kulturhauptstadt.

breslauTipp: Für Familien, die sich auf die Suche nach den Zwergen begeben, gibt es in der Touristeninformation oder an einem Kiosk am Marktplatz einen Stadtplan mit den Positionen der Zwergen.

 

Zoo mit Kindern – Tierischen Spaß in Breslau haben

breslau
Zoo Breslau © M.Foerster

Bei einem Besuch der Stadt darf ein Ausflug in den größten und ältesten Zoologischen Garten Polens nicht fehlen. Er wartet mit mehr als 10.000 Tieren auf. Auf den weitschweifenden Geländen entdecken Gäste die wichtigsten Vertreter aller Kontinente, darunter Löwen, Flusspferde, Tiger, Elefanten, Zebras und Giraffen. Das Afrikarium widmet sich Afrikas Fauna und Flora. Die Halle beherbergt über 5.000 Meereslebewesen. Sie führt entlang einer ein Kilometer langen Besuchertrasse von den Stränden des Roten Meeres bis in den Regenwald des Kongobeckens. In einem Unterwassertunnel betrachten Besucher zauberhafte Korallen, bunte Fischschwärme, possierliche Pinguine und gut gelaunte Rochen.

Wo:
Zoo Wrocław
Ul. Z. Wróblewski 1-5,
51-618 Breslau, Polen
Website: zoo.wroclaw.pl

breslau
© M.Foerster

Breslau Übernachtung 10/2022 Familienvorteile

Bei eine Besuch der Stadt mit der ganzen Familie findet ihr hier die beliebtesten Familienhotels in Breslau und hier die schönsten Hotels im Stadtzentrum im Breslau, direkt in Nähe des Rynek.

Booking.com

Übernachtung in Breslau:

Booking.com

Preisvorteil bei den TUI Städtereisen abrufen*

Afrykarium im Breslauer Zoo mit Kindern

breslau

Das Afrykarium befindet sich im Zoo von Breslau, der jeden Tag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr und von Freitag bis Sonntag bis 16:00 Uhr geöffnet hat. In der Anlage gibt sehr viele Tiere zu sehen, unter anderem auch bedrohte Tierarten. Gegenüber vom japanischen Garten befindet sich der Haupteingang. Das Afrykarium ist die neue Halle für Meerestiere und Pflanzen sowie Lebewesen, die im Wasser zuhause sind. Hier könnt ihr entspannt den Tieren beim Schwimmen zuschauen. Für das Afrykarium (Oceanium) braucht ihr ca. 2 Stunden, für einen ausgiebigen Zoobesuch solltet ihr ungefähr 4-5 Stunden einplanen.

Bootsfahrt – Breslau vom Wasser aus

breslau
© Foto: Anbieter

Eine vielversprechende Möglichkeit, Breslau (Wrocław) aus einer anderen Perspektive zu entdecken, ist eine Bootsfahrt entlang der Oder. Sie ist der zweitgrößte Fluss Polens. Vom Wasser aus bestaunen Besucher das herrliche Panorama der Altstadt und zahlreiche Brücken. Die Grunwaldzki-Hängebrücke ist eine der schönsten. Sie ist zugleich Wahrzeichen der Stadt. Ein sachkundiger Guide bietet spannende Informationen, Geschichten und Legenden zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Fahrt führt vorbei am Schloss Szczytniki, am Druckturm sowie an der Dominsel mit ihrem beeindruckenden Dom. Der Veranstalter holt Teilnehmer bequem direkt an ihrem Hotel ab und fährt mit ihnen zum Hafen von Zwierzyniecka. Dieser liegt in einem malerischen Viertel der Stadt, ganz in der Nähe der Jahrhunderthalle und des Zoologischen Gartens.

Eine entspannte Stadtrundfahrt mit Kindern

breslau
Breslau Stadtrundfahrt mit Kindern © Foto: Anbieter

Eine gute und umweltfreundliche Alternative zum klassischen Stadtrundgang ist eine gemütliche Elektro-Bus-Tour durch Breslau. Der Veranstalter holt die Teilnehmer direkt vom Hotel ab. Dadurch entfällt die aufwendige Suche nach dem Startpunkt der Führung. Im Rahmen der zweistündigen Rundfahrt mit dem Elektroauto chauffiert ein erfahrener Fahrer Teilnehmer vorbei an den 30 schönsten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen der Stadt. Zu den Highlights gehören die St. Elisabeth-Kirche, die Universität Breslau, die Markthalle, die Dominsel und der Botanische Garten. Bei der Rundfahrt passieren Besucher die St. Martin-Kirche, die Zwierzyniecki-Brücke, den Szczytnicki-Park und das Nationalmuseum. Sie lehnen sich zurück und lauschen den Kommentaren, um mehr über die Bauwerke und die Geschichte der Stadt zu erfahren.

Mit dem E-Scooter die Stadt unsicher machen

breslau
Breslau E-Scooter-Tour © Foto: Anbieter

Eine Tour mit dem E-Scooter eignet sich für Kinder ab 14 Jahre und macht richtig Spaß. Bei der Führung mit den Elektromobilen lernen Kinder die Stadt auf besondere Art kennen. Ein professioneller Guide zeigt Teilnehmern die Highlights und erzählt spannende Anekdoten aus der Geschichte Breslaus. Bevor es losgeht, bekommen alle eine kleine Sicherheitseinweisung, um sicherzustellen, dass sie problemlos mit dem 3-Rad-E-Scooter umgehen können. Ausgestattet mit Helm und Audiosystem, machen sie sich zunächst auf den Weg zum Neumarkt. Die Tour führt vorbei an beeindruckenden Gebäuden und Baudenkmälern, darunter das Nationalmuseum, die Grunwaldzki-Brücke und die Jahrhunderthalle. Gäste besichtigen die Dominsel, machen eine Stippvisite im Indoor-Markt Hala Targowa und passieren die imposante St. Vincent-Kirche.

Aqua Park Wroclaw – Wasserspaß für die ganze Familie

breslau
© Foto: aquapark.wroc.pl

In der Borowska Straße 99 kommt ihr am Spaßbad von Breslau an. Das Bad hat an den Wochenenden von 9:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet und verfügt über einen Außenbereich mit drei Saunen, einen großen Außenpool mit Massagedüsen, ein Tauchbecken und ausreichend Gelegenheit für die Kids, sich im Wasser auszutoben. Dabei genießen die Eltern die finnische Sauna und ein paar ruhige Minuten im Whirlpool. Auf Wunsch könnt ihr eine individuelle Behandlung im Spa buchen und die Seele baumeln lassen, während eure Kinder Spaß im Wasser haben.

Der Besuch im Aquapark Wrocław lohnt zu jeder Jahreszeit und bietet der gesamten Familie aufregenden Wasserspaß. Während sich die Großen in den Saunen und Whirlpools entspannen, können sich kleine Besucher im Freizeitbad richtig austoben. Hier gibt es mehrere Rutschen, darunter die imposante Turborutsche, die eine rasante Abfahrt bietet. Die Multimedia-Rutsche für ältere Kinder ab 12 Jahren wartet mit Wasservorhängen sowie aufregenden Licht- und Soundeffekten auf. An ihrem Ende führt sie in den Lazy River, einem Strudel, auf dem sich Badegäste entspannt dahintreiben lassen. Echte Meereswellen erwarten sie im 30 Grad warmen Wellenbecken. Im Außenbereich gibt es ein Solebecken mit Geysiren und Brausen. Mehrere Schwimmbahnen und ein Kinderplanschbecken ergänzen das Angebot.

Wo:
Wrocławski Park Wodny S.A.,
Borowska 99
50-558 Wrocław
Webseite: aquapark.wroc.pl

Tipp: In der Miniaturwelt Kolejkowo entdecken kleine und große Besucher Breslau auf neue Art. Ähnlich wie im Film „Downsizing“ ist hier alles winzig klein.

GOjump Wrocław – Immer auf dem Sprung

GOjump Wrocław ist der größte Trampolinpark Polens. Auf 3.500 m² Fläche erobern Kids und Erwachsene zahlreiche Sprungmatten. Auf 750 m² haben sie in der Haupthalle ausreichend Gelegenheit für akrobatische Höhenflüge. Highlights sind das 40 Meter große Mega-Trampolin sowie das große pneumatische Kissen. Hinzu kommen eine Basketballzone, ein Spielfeld zum Spielen von Dodgeball und eine Schaumgrube. Im Trampolinpark gibt es eine Akrobatik- und Zirkuszone sowie eine Sprungrampe für Fahrräder, Inliner, Tretroller und Snowboards. Hier fühlen sich Anfänger und Profis gleichermaßen wohl. Das geschulte Personal achtet darauf, dass sich Nutzer richtig aufwärmen, und gibt wichtige Sicherheitsanweisungen. Bei Bedarf können Besucher speziellen Kurse buchen, bei denen sie verschiedene Tricks kennenlernen.

Wo:
GOjump Breslau
Ul. Jana Długosza 59-75
51-162 Breslau
Webseite: wroclaw.gojump.pl

Im Kletterpark abseilen

Der Kletterpark Linowy Opatowicka auf der gleichnamigen Insel ist ein wahres Kleinod für Kletterfans. Hier klettern Besucher gemeinsam mit dem Nachwuchs zwischen den Baumwipfeln. In luftiger Höhe vergessen sie den Trubel der Großstadt und bauen Stress ab. Vor Ort helfen erfahrene Guides bei den ersten Schritten. Dabei ist das Angebot nicht nur etwas für Mutige, die auf 17 Metern Höhe das Adrenalin in den Adern spüren wollen. Kleine Angsthasen verlieren bei einem einfachen Parcours auf zwei Metern Höhe ihre Scheu und wachsen über sich hinaus. Insgesamt gibt es sieben Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Die dicht bewachsene Insel bietet im Anschluss Gelegenheit für einen erholsamen Spaziergang.

Wo:
Park Linowy Opatowicka
Braci Gierymskich 153
51-636 Wrocław, Polen

In die Welt der Computerspiele eintauchen

Das Computerspielmuseum in Breslau (Wrocław) ist ein Paradies für Spielefans. Das Museum bietet die Gelegenheit, kultige Konsolen und Computerspiele aus vergangenen Zeiten vor Ort auszuprobieren. Dafür gibt es fast fünfzig Stationen mit Computern, Videospielkonsolen oder Spielautomaten aus den 70er, 80er und 90er-Jahren. Hier können Eltern in der Vergangenheit schwelgen, während sich die Kids über die Anfänge des Computerzeitalters und der Videounterhaltung informieren. Zu den beliebtesten Ausstellungsstücken gehören die ersten iMacs, der Kleincomputer KC 85, der Commodore 64, der Amiga 1000 und das Videospiel Atari Pong von 1973. Damit der Spielspaß jedoch nicht überhandnimmt, ist der Zugang auf 1,45 Stunden begrenzt!

Wo:
Museum of Games and Computers of the Past
plac Orląt Lwowskich 20A
53-605 Wrocław, Polen
Webseite: gikme.pl

Multimedia Fountain – musikalisches Lichterspiel

An der Waystawowa 1 trefft ihr auf einen ganz besonderen Springbrunnen. Immer zur vollen Stunde begleitet Musik die Fontänen für ungefähr 10 Minuten. Ein beeindruckendes Spektakel bietet sich im Dunkeln, wenn das Wasser in bunten Farben aufleuchtet. Tagsüber könnt ihr euch einfach ein paar Decken mitnehmen und die musikalische Einlage für ein Picknick mit den Kindern nutzen. Eigentlich ist die Lichtershow im Wasser ein Angebot des hiesigen Restaurants. Jeder Besucher kann sich dieses Spektakel aber kostenlos ansehen.

Museum of Games and Computers – ein Paradies für Zocker

Etwas für die größeren Kinder und die junggebliebenen Erwachsenen ist das Game-Museum, das die kultigen Computerspiele und Konsolen aus der vergangenen Ära ausstellt. Hier haben die Eltern die Gelegenheit, in ihren Kindheitstagen zu schwelgen und zugleich dem eigenen Nachwuchs die Anfänge des Computers zu zeigen. Ausgestellt sind u.a. Museumsstücke, wie zum Beispiel der Robotrons KC 85, urlate iMacs und der Commodore Amiga sowie der C64.

Das Museum befindet sich in der Plac Orlat Lwowskich 20A und öffnet von Dienstag bis Freitag von jeweils 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr, an den Samstagen von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr und an den Sonntagen von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Je nach Interesse dauert ein Aufenthalt bis zu 2 Stunden.  zum Museum of Games – gikme.pl/en

Die Stadthalle von Breslau – bunter Markt mit Leckereien

Ein wirklich beeindruckender Spot in Breslau ist die Stadthalle mit ihren kunterbunten Marktständen, die zum Teil typisch polnische Spezialitäten anbieten. Die Preise sind vollkommen o.k. und lassen sich je nach Tageszeit mit den Händlern und Schaustellern individuell verhandeln. Ob ihr nach einer kleinen Leckerei, einem Eis, einem süßen Teilchen oder einem Cappuccino sucht: Hier seid ihr richtig.

Ganz nebenbei liegen die Stadthalle und der Markt direkt im Zentrum, von wo ihr die anderen Museen, wirklich schöne Spots und das Rathaus erreicht. Bei dieser Gelegenheit solltet ihr die altehrwürdigen Fassaden, die gotische Bauart und die außergewöhnliche Architektur auf euch wirken lassen.

Park Linowy Opatowicka – hoch oben in den Baumwipfeln

In diesem Kletterpark bekommt ihr den nötigen Abstand vom Großstadt Rummel und könnt euch in luftigen Höhen probieren. Das Angebot ist auf jüngere Kinder ausgerichtet. Vor Ort  helfen euch die erfahrenen Guides, die Seilleiter hinauf zu klettern oder euch an der Strickwand entlang zu hangeln. Das Höhenangebot ist auf mutige Bergsteiger ausgelegt und auf ängstliche Einsteiger sowie kleinere Kinder. Ganz nebenbei bietet das Wäldchen ausreichend Gelegenheit, sich inmitten der Natur zu erholen.

Wo:
Braci Gierymskich 153
51-636 Wrocław

VRhalla – Erlebe digitale Welten

In der ul Teczowa 57 in Breslau erwartet euch ein digitales Abenteuer der besonderen Art. Ihr könnt euch frei in der virtuellen Welt bewegen und eine intensive Zeit verleben. Die Besucher beschreiben das Gefühl der Weite als unbeschreiblich und kommen mehr als einmal an diesen Spot. Ihr bewegt euch auf einem 100 m² großen Bereich und könnt euch für größere, längere Spiele oder kurze Sequenzen entscheiden.

Das Team ist freundlich und hilft unerfahrenen Einsteigern bei den ersten Handgriffen. Die VRhalla ist von Mittwoch bis Freitag von 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr und an den Samstagen und Sonntagen von 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet. Genau das richtige für Schlechtwettertage in Breslau. Sicherheitshalber reserviert ihr eure Zeit auf der Webseite. Spätestens an dieser Stelle dürften eure Kinder erkannt haben, dass Breslau auf keinen Fall langweilig ist und nur „öde“  Kultur anbietet.

Wo:
Tęczowa 57,
53-601 Wrocław
Webbseite: www.vrhalla.com

Loty Marzen –  ein Flug im Simulator B737

Ihr habt schon immer davon geträumt, selbst einmal einen Flieger über den Wolken zu steuern? Loty Marzen bietet euch die einzigartige Gelegenheit in der Powstancow Slaskich 95.  Mit dem Guide besteigt ihr das Cockpit einer echten Maschine und startet euren ersten Flug. Es ist wirklich erstaunlich, wie realistisch dieses Flugerlebnis ist. In wenigen Minuten werdet ihr vergessen haben, dass ihr eigentlich nur in einem Simulator sitzt. Sicherlich ist diese Aktivität vorwiegend für größere Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet. Das bedeutet aber nicht, dass die kleineren Kinder nicht auch einmal einen Blick auf das Cockpit werfen dürfen.

Wo:
Powstańców Śląskich 95
53-332 Wrocław
Webseite: www.lotymarzen.pl

Segway-Tour durch die Altstadt Breslau

breslau
Segway-Tour durch die Altstadt Breslau © Foto: Anbieter

Das ist ein exklusives Angebot für kleinere Gruppen bis zu 12 Personen. Für eine Segway-Tour durch die Altstadt ziehst du am besten bequeme Schuhe an und kleidest dich in lässiger Sportbekleidung, in der du dich frei bewegen kannst. Kinder ab14 Jahren können diese Tour fahren.

Auf dem Segway nimmst du eine abwechslungsreiche und andere Perspektive ein und erlebst die Stadt von einer neuen Seite. Diese rollende Stadtführung ist genau das Richtige für die Laufmuffel, die meist schon nach ein paar Schritten genug haben. Im Grunde genommen musst du keinerlei Vorkenntnisse mitbringen – nach ein paar Kurven und Wendungen hast du den Dreh raus.

 

GOjump Wroclaw – größter Trampolinpark Polens

Mit einer Gesamtfläche von 3.500 m² ist GOjump der größte Trampolinpark des Landes. Erobere gemeinsam mit deinen Kindern 20 verschiedene Sprungattraktionen. Die gewaltigen Trampoline sind für Einsteiger, kleine und große Springer und Profis geeignet. Auf Wunsch  erhaltet ihr von den Trainern vor Ort eine kurze Einweisung und lernt bei dieser Gelegenheit gleich ein paar Tricks. Ganz nebenbei serviert die JumpBar leckeren Kaffee, Drinks und ein paar Snacks,

Der Trampolinpark befindet sich ganz in der Nähe des Stadtzentrums. Vor Ort gibt es ausreichend Umkleideräume und kostenlose Parkplätze. Du buchst im Endeffekt deinen Aufenthalt in stündlichen Frequenzen. Der jeweilige Start erfolgt zur vollen Stunde, deshalb solltet ihr besser 20 Minuten vorher da sein und ein paar robuste Hüpfsocken anziehen. Nach  dem Aufwärmen und ein paar Sicherheitsunterweisungen könnt ihr die Attraktionen auf eigene Faust erkunden. Das Angebot reicht von einer riesigen Trampolin-Arena mit einer großen Schaumgrube, dem MegaJump, einem Völkerballplatz und GoNinja oder Stuntairbag bis hin zu einem Hindernisparcours.

Kinder ab 4 Jahren dürfen auf den Trampolinen noch nicht springen. Kinder bis 7 Jahren ist es nur in der Begleitung der Eltern oder eines Erziehungsberechtigten auf einem Ticket erlaubt, die Action-Welten zu erkunden. Erst Kinder ab 13 Jahren dürfen auch allein auf die Sprungkissen steigen, wenn die Eltern vor Ort sind. Erholt euch in der gemütlichen Bar, während eure Kinder Spaß haben und sich nach Herzenslust austoben.

Wo:
Jana Długosza 59-75,
51-162 Wrocław
Webseite: wroclaw.gojump.pl

Mit der Familie in Breslau übernachten:

Links zu Breslau /Wroclaw

[/ads_color_box]

 

Verbraucherhinweis: Alle Links und mit * oder breslau markierte Verweise sind Affiliatelinks. Mit einem Einkauf unterstützt du unseren unabhängigen Ratgeber. Beim Kauf bekommen wir eine kleine Provision – dein Preis ändert sich nicht. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Aktualisierung 1.10.2022 um 08:42 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]

breslau