Clicky

Die Altersfreigabe von Avatar 1 & 2 – Was Eltern wissen müssen:

Avatar

Die Avatar Filmreihe gehört zu beliebtesten Filmen der letzten Jahre und dementsprechend möchten auch viele Eltern mit ihren Kids diese Filme sehen. Avatar startet in den heimischen Streaming Plattformen und viele Kinder die den Film nicht im Kino erleben durften möchten diesen Film jetzt zu Hausesehen, aber ist er für sie geeignet? In diesem Ratgeber geht es um die Altersfreigaben von Avatar 1 und 2 und was Eltern darüber wissen sollten.

Avatar
Altersfreigaben von Avatar 1 & 2 Copyright: Hamara, bigstock
Hier stellen wir Euch ausgewählte Produktempfehlungen unserer Fachexperten und Redaktion vor. Dabei haben wir nicht alle Produkte zuhause getestet, sondern durch aufwendige Recherchen bewertet. Externe Testberichte und Bewertungen, sowie Meinungen aus unserer Netpapa Community-Gruppe sind dabei eingeflossen. Wie unser Netpapa Väter "Tipp" zustande kommt erfahrt hier.

Avatar 1: Altersfreigabe & Inhalt

Der Film erzählt die Geschichte von Jake Sully (gespielt von Sam Worthington), einem paraplegischen Marine, der in Avatar 1 in den Körper eines Na’vi-Avatars schlüpfen konnte und sich auf dem Planeten Pandora mit seiner neuen Familie anfreundete.

Avatar 1 ist ab 12 Jahren freigegeben und passt für jeden Teenager oder Erwachsenen mit Interesse an Science Fiction und Fantasy Filmen. Der Film enthält keine explizite Gewalt oder sexuellen Inhalte; es gibt jedoch kurze Momente mit starker Sprache sowie einige Kampfszenen, die bei jüngeren Kindern Alpträume hervorrufen könnten. Im Allgemeinen ist Avatar 2 jedoch für Jung und Alt gleichermaßen geeignet – also genau das Richtige für die ganze Familie!

Avatar 2: Altersfreigabe & Inhalt

Avatar 2 ist ein Sci-Fi-Action-Abenteuer, das von James Cameron geschrieben und inszeniert wird und die Fortsetzung zum erfolgreichen Film Avatar (2009) ist.

Avatar 2 hat eine Altersfreigabe ab 12 Jahren erhalten. Dies bedeutet nicht, dass nicht das nur Kinder ab diesem Alter den Film sehen dürfen. Mit Begleitung der Eltern dürfen auch 10-Jährige ins Kino. Wer den Film zuhause schaut sollte aber Kinder mit 10 Jahren nicht allein vor dem Fernseher lassen.

Avatar 2 basiert auf der Geschichte des zweiten Films in James Camerons Avatar-Reihe und spielt auf dem mysteriösen Planeten Pandora. Die Handlung beginnt einige Jahre nach dem Ende des ersten Films, als Jake Sully (gespielt von Sam Worthington) und Neytiri (gespielt von Zoe Saldana), die beiden menschlichen Na’vi Hybriden, sich ihrer neuen Rolle als Anführer der Omaticaya-Clans stellen müssen.

Die Handlung des Films dreht sich um die Konflikte zwischen den Menschen und den Na’vi auf Pandora, sowie um die Konfrontation zwischen den verschiedenen Kulturen und Technologien. Der Film wird viele spektakuläre Action-Szenen enthalten, aber auch viel Zeit damit verbringen, die Kultur der Na’vi zu erkunden. Es wird interessante Diskussionen über Themen wie Moral, Ethik und Umweltverschmutzung geben.

Die Avatar Filme und was Eltern wissen müssen

Kinder lieben es, in eine andere Welt einzutauchen und sich mit ihren Lieblingsfiguren zu identifizieren. Avatar 2 bietet Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder in eine magische Welt zu entführen, in der sie die Abenteuer des Avatar Jake Sully erleben können. Doch bevor Eltern entscheiden, ob ihr Kind den Film sehen darf oder nicht, sollten sie wissen, was die Altersfreigabe für den Film bedeutet.

Avatar 2 wurde von der FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft) mit einer Freigabe ab 12 Jahren bewertet. B

edeutet das, dass Kinder unter 12 Jahren diesen Film nicht sehen sollten? Da alle Kinder unterschiedlich sind und manche schon früher bereit sind, solche Filme anzuschauen, empfehlen wir Eltern immer noch, die Inhalte des Films vor dem Anschauen zu überprüfen. Wir finden Avatar 2 kann in Begleitung gemeinsam mit den Eltern auch schon ab 10 Jahren geschaut werden.

Es lohnt sich auch immer zu überprüfen, welche Komponenten Avatar 2 hat und ob sie für das Alter Ihres Kindes geeignet sind. Der Film enthält viele spektakuläre Action-Sequenzen sowie Kampfszenen und fantastische Special Effects. Es gibt auch viel technisches Vokabular und philosophische Debatten zwischen den Charakteren im Film.

Eltern sollten auch bedenken, dass Avatar 2 mehr als nur actionreiche Szenen bietet. Der Film hat eine starke Botschaft über Mut und Hoffnung sowie über die Stärke des Zusammenhalts und der Gemeinschaft. Es gibt auch tolle visuelle Effekte und interessante Charaktere mit vielfarbigen Persönlichkeiten und Einstellungen. Daher kann Avatar 2 ein lehrreiches Erlebnis für jedes Alter sein – solange Sie als Eltern entscheiden können, ob Ihr Kind bereit ist für dieses Erlebnis und ob es dazu in der Lage ist, all die Inhalte des Films zu verarbeiten.

Gewaltszenen in Avatar

Avatar 2 ist ein actionreiches Abenteuer, das einige stürmische Gewaltdarstellungen beinhaltet. Es ist wichtig zu beachten, dass der Film für eine bestimmte altersbasierte Zielgruppe ist. Deshalb müssen Eltern aufmerksam sein und sicherstellen, dass ihre Kinder den Film zu einem angemessenen Alter ansehen.

Es ist wichtig zu bedenken, dass Gewalt in Filmszenen nicht immer authentisch oder realistisch sein muss. Um sicherzustellen, dass Kinder den Film in einem angemessenen Alter anschauen können, ist es besser für Eltern, Vorsicht walten zu lassen und sich über die Altersfreigabe des Films zu informieren.

Auch wenn Gewaltszenen oftmals erschreckend und beängstigend erscheinen können, sollten Eltern ihre Kinder trotzdem nicht von Filmen mit geeigneter Altersfreigabe abhalten. Durch solche Filme können Kinder Einblicke in verschiedene Themen erhalten und sich mit unterschiedlichen Facetten unserer Gesellschaft auseinandersetzen. So können sie lernen, den Umgang mit Konflikten realistischer zu betrachten und zu verarbeiten.

Eltern sollten also darauf achten, ob der Film für ihr Kind geeignet ist. Avatar 2 bietet viele spannende Abenteuer-Szenarien sowie interessante Charakter-Entwicklung – alles hinterlegt mit starker visueller Qualität und beeindruckender Soundkulisse – aber Kinder sollten nur den Film anschauen, falls er für ihr Alter geeignet ist.

Fabelwesen und Fantasy-Elemente

Die Fabelwesen in Avatar 2 werden von einer magischen Kraft angetrieben, die es den Charakteren ermöglicht, außergewöhnliche Kräfte zu besitzen. Es gibt viele verschiedene Arten von Fabelwesen, die jede ihren eigenen Kampfstil besitzen und ihre ganz persönliche Geschichte erzählen. Ein Großteil der Charaktere ist nicht nur spektakulär anzusehen, sondern auch charismatisch und mit tiefer emotionale Entwicklung.

Der Film zeigt auch viele Fantasy-Elemente, welche in die Handlung eingebunden sind. Es gibt mystische Orte, magische Gegenstände und geheimnisvolle Kreaturen, die den Zuschauern das Gefühl geben, sie befinden sich in einer anderen Welt.

Fazit

Avatar 2 erhält von Kritikern und Zuschauern ein überaus positives Feedback aufgrund seiner spektakulären visuellen und technischen Elemente. Der Film ist für Personen ab 12 Jahren geeignet, jedoch ist zu beachten, dass Kinder unter 12 Jahren die teils heftigen Szenen des Films nicht verarbeiten können.

Avatar

Mehr Elternratgeber & Elternfragen

 

Verbraucherhinweis: Alle Links und mit * oder markierte Verweise sind Affiliatelinks. Mit einem Einkauf unterstützt du unseren unabhängigen Ratgeber. Beim Kauf bekommen wir eine kleine Provision - dein Preis ändert sich nicht. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Aktualisierung 29.09.2023 um 14:40 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]

Das sagen andere über uns: