Among Us für Kinder: Altersfreigabe und Spielbeschreibung

Artikelbild

Mittlerweile gibt es eine ganze Bandbreite an coolen Games fürs Smartphone, die Kinder und Jugendliche kostenlos im App-Store oder Play-Store herunterladen. Eines der bei Kids am beliebtesten Handygames ist Among Us. Wir erklären, worum es im Spiel geht, was es mit den Betrügern im Spiel auf sich hat und ab welchem Alter Among Us geeignet ist. Dazu erfahrt Ihr warum das Multiplayer-Game bei Kindern so beliebt ist und worauf Eltern unbedingt achten sollten.Among Us

Among Us für Kids – Das Wichtigste in Kürze

  • Das interaktive Online-Game „Among Us“ ist eine gute Alternative zu klassischen Gesellschaftsspielen. Dabei spielen Gamer entweder im lokalen WLAN mit Freunden oder gegen einen Online-Gegner.
  • Das Multiplayer-Spiel für vier bis zehn Spieler ist vergleichbar mit den Kartenspielen „Mafia“ oder „Cluedo“. Darin geht es darum, den Verräter in der Gruppe zu entlarven.
  • Erhältlich ist das Game kostenlos im App- oder Play-Store. In-App-Käufe ermöglichen es, Spielfiguren anzukleiden oder mit Haustieren auszustatten. Gegen eine kleine Gebühr blenden Nutzer Werbeanzeigen aus. Ebenfalls verfügbar ist eine kostenpflichtige Version für den Windows-PC.
  • Das oft von Jugendlichen genutzte Trendwort „sus“ entstammt dem Spiel – Hier erfahrt ihr was Sus bedeutet

Ab welchem Alter eignet sich Among Us?

Eine offizielle Altersfreigabe für „Among Us“ gibt es nicht. Experten der medienpädagogischen Facheinrichtung „SIN – Studio im Netz e. V.“ empfehlen das Spiel für Kinder ab zehn bis 12 Jahren.

Nutzer erhalten „Among Us“ im Play-Store von Google ab zehn Jahren. Der Anbieter weist darauf hin, dass das Spiel teilweise blutige Szenen und Gewalt enthält, die sich an Fantasy-Figuren richtet. Apple bietet das Handygame im App-Store bereits für Kinder ab neun Jahren an.

Unsere Meinung:

Das Multiplayer-Game „Among Us“ eignet sich hervorragend, um es zusammen mit Freunden oder dem Papa zu spielen. Beim Zocken hat der Nachwuchs Gelegenheit, für ein paar Minuten abzuschalten und den Stress in der Schule zu vergessen. Dabei ist es jedoch ratsam, eine Nutzungszeit auszumachen. Die einzelnen Spielrunden sind zwar nur wenige Minuten lang, regen jedoch dazu an, immer wieder von Neuem zu starten. Lust auf ein anderes Multiplayer-Game? In unserem Beitrag „Coole Games für Eltern: Wenn Väter und Söhne gemeinsam zocken“, stellen wir drei weitere Handygames vor.

Spielbeschreibung „Among Us“

Among Us ist ein Online Partyspiel, das 2018 von dem amerikanischen Studio InnerSloth entwickelt wurde. Es ist ein Multiplayer-Spiel, bei dem Spieler in zwei Gruppen aufgeteilt werden: Crewmitglieder und Betrüger (oder „Impostors“). Das Spiel findet auf einem Raumschiff (oder anderen Orten je nach gewählter Karte) statt, und das Ziel für die Crewmitglieder ist es, Aufgaben auf dem Schiff zu erledigen oder alle Betrüger zu identifizieren und aus dem Schiff zu werfen. Im Gegensatz dazu ist das Ziel der Betrüger, die Crewmitglieder heimlich zu eliminieren oder genügend Chaos zu verursachen, dass die Crewmitglieder sich gegenseitig falsch beschuldigen und aus dem Schiff werfen, ohne entdeckt zu werden.

Während des Spiels können die Spieler Notfallbesprechungen einberufen, entweder wenn sie eine Leiche finden oder wenn sie den Notfallknopf im Hauptsaal drücken. In diesen Besprechungen diskutieren die Spieler darüber, wen sie verdächtigen, der Betrüger zu sein, und stimmen dann darüber ab, wer aus dem Schiff geworfen wird. Spieler können während des Spiels nicht miteinander sprechen oder chatten, außer während dieser Besprechungen.

Among Us hat sich zu einem sehr beliebten Spiel entwickelt, insbesondere im Jahr 2020, als viele Menschen nach unterhaltsamen Wegen suchten, sich während der COVID-19-Pandemie zu vernetzen und zu Hause zu bleiben. Es ist sowohl für mobile Geräte als auch für den PC verfügbar.

Ziel des Spiels ist es, die Saboteure zu entlarven und gleichzeitig die anfallenden Arbeiten zu erledigen. Die Aufgabe der Imposter besteht darin, die Mitglieder der Crew möglichst unentdeckt auszuschalten.

Nach jedem Leichenfund stimmen die Spieler in den Diskussionsrunden im Freitext-Chat darüber ab, wer der Täter ist, um ihn ins All zu schießen. Alternativ nutzen Kinder im privaten Modus Voice-Chat-Programme wie „Discord“ oder „TeamSpeak“, um direkt miteinander zu sprechen.

Die Crew triumphiert, wenn alle Imposter eliminiert und alle Aufgaben erledigt wurden. Der Betrüger gewinnt, wenn er am Ende allein mit dem letzten Crewmitglied übrigbleibt. In jedem Spiel gibt es ein oder zwei Bösewichte. Jede Partie dauert etwa zehn Minuten und ist gespickt mit Nervenkitzel und großem Spielspaß. Der Trailer bietet einen Einblick in den Spielverlauf.

Warum ist Among Us so beliebt?

Kinder und Jugendliche spielen das Multiplayer-Game mit ihren Freunden. Dabei wachsen sie für wenige Minuten zu einem Team zusammen, das die gleiche Mission verfolgt.

Nutzer haben die Möglichkeit, währenddessen über den Chat oder zusätzliche Voice-Chat-Programmen miteinander zu interagieren. In teils hitzigen Diskussionen treffen die Spieler gemeinsame Entscheidungen.

Kinder lernen auf spielerische Art Strategien zu entwickeln und Mitspieler zu überzeugen. Gleichzeitig erproben Nutzer als Imposter ihre Fähigkeiten im Täuschen und Bluffen.

Hosts können verschiedene Anpassungen vornehmen, um die Figuren und den Spielverlauf zu beeinflussen. Dadurch kommt keine Langeweile auf. Verschiedene Plattformen erlauben das Zocken am PC oder auf dem Smartphone. Das ermöglicht das Spielen an jedem Ort.

Wie spielen Kinder Among Us nur mit Freunden?

Um das Handygame mit Freunden zu spielen, wählen Nutzer im Hauptmenü des Spiels „Online Game“ und gehen im Anschluss auf „Host“. Hier legen Kinder verschiedenen Optionen fest, darunter:

  • Anzahl der Imposter
  • Häufigkeit der Diskussionsrunden
  • Schwierigkeit der Spiele

Nach dem Starten des Spiels, landet die Spielfigur im Vorraum. Hier besteht die Möglichkeit, die Sichtbarkeit auf öffentlich zu stellen. Für private Spielesessions teilt der Host den angezeigten Code mit den gewünschten Crewmitgliedern.

Die eingeladenen Spieler tippen den Code im Hauptmenü ein. Dazu gehen diese zuerst auf „Online Game“ und dann auf „Private“. Die Figur des jeweiligen Gamers landet ebenfalls im Vorraum. Sind alle Freunde anwesend, startet der Host das Spiel.

Unser Fazit

Spiele wie „Among Us“ bergen Risiken. Um Interaktionen mit Fremden zu beschränken, sollten Eltern darauf achten, dass Kinder die Spiele auf „Private“ setzen. Spielen sie öffentlich, ist es ratsam darauf hinweisen, niemals private Daten wie Klarnamen, Adresse oder den Namen der Schule preiszugeben. Eine Kindersicherung verhindert In-App-Käufe.

Nützliche Links und Quellen:

Aktuelles

Kinderreisepass

Den Kinderausweis beantragen » Dauer und Gültigkeit des Kinderreisepass

Kinderausweis & Kinderreisepass beantragen: Dauer, Gültigkeit & Infos für Eltern: Was benötigt man, wie lange dauert er und was kostet ein Kinderpass:

 

Transparenz: Dein Vertrauen ist uns wichtig: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links, alle mit * oder markierten Verweise sind Affiliate-Links. Mit einem Einkauf unterstützt du unser Netpapa Projekt. Wir bekommen dafür eine kleine Provision dein Preis ändert sich nicht. Änderung der Preise möglich. Aktualisierung 20.04.2024 um 02:35 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]

Das sagen andere über uns

Folgen und Mitmachen

Austausch mit über 40.000 Vätern in unserer Vätercommunity „Einfach Vater“