Kinder und Kaminfeuer: Damit der Kaminofen sicher und gefahrlos ist (Ratgeber)

Als Vater steht die Sicherheit deiner Familie an erster Stelle. Bei der Nutzung eines Kaminofens solltest du die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen nicht außer Acht lassen. Wenn Ihr zuhause einen Kamin betreibt, stellt sich die Frage, wie man den Kaminofen sicher machen kann, wenn man Kinder hat. Darauf geben wir dir hier gemeinsam mit den Experten des Kaminofen-Berater Robby Stude die wichtigsten Antworten und zeigen auf was es bei der Kaminsicherung zuhause ankommt:

Kinder und Kaminfeuer:
Mit Kind sicher am Kaminfeuer, Foto: galitskaya, bigstockphoto

Feuererziehung: Rede mit deinem Kind!

Abhängig davon, wie alt dein Kind ist, hilft es, ihm den Kaminofen zu erklären. Kinder können die Gefahr und Folgen von Feuer und Hitze nicht einschätzen. Weiterhin fühlen sie sich sicher, weil sie dir und deinen Vorkehrungen vertrauen. Erkläre deinem Kind nicht ausschließlich, was ein Kaminofen ist, sondern binde es ins Geschehen ein.

  • Feuerholz holen und stapeln
  • lass es zusehen, wie du den Kamin befeuerst
  • bei der Modellwahl helfen

Erinnere dein Kind immer wieder freundlich, aber bestimmt, dass das Feuer und der Ofen heiß sind. Mit diesen Wiederholungen verinnerlicht dein Kind bald, den Kaminofen nicht anzufassen.

Wenn dein Kind alt genug ist, empfehlen wir, praktische Kompetenzen zu vermitteln. Das bedeutet, den richtigen Umgang mit Feuer zu erlernen. Eines Tages wird dein Kind neugierig und im schlimmsten Fall ohne jedes Wissen mit Feuer hantieren. Besser ist es, wenn du solche Dinge mit ihm gemeinsam erlebst und erlernst. Vermittel ihm das nötige Wissen wie zum Beispiel:

  • eine Kerze muss einen festen Stand haben
  • Streichhölzer vom Körper weg anzünden
  • Feuerquellen nicht alleine lassen

Selbiges kannst du weiterhin für den Betrieb des Kaminofens anwenden, weil sich dieses Wissen verinnerlicht.

Kinder und Kaminfeuer:

Tipp: Besitzt du noch keinen (neuen) Kaminofen oder möchtest dein Wissen auffrischen, kannst du einen „Ofenführerschein“ machen. In dem Onlinekurs erfährst du alles zu den Themen Rahmenbedingungen, Feuerstätte, Betrieb und mehr. Um die Macht von Feuer zu verdeutlichen, kannst du im Beisein deines Kindes ein Stück Papier anzünden. An diesem praktischen Beispiel erkennt es, wie schnell sich ein kleines Feuer ausbreitet.

Robby Stude, Experte von www.kaminofen-berater.de

Richtige Verhaltensweisen für den Umgang mit dem Kamin

  • dein Kind darf den Kaminofen – vor allem die Türen – nicht berühren
  • lass dein Kind nicht unbeaufsichtigt mit dem Kamin alleine, wenn dieser befeuert wurde oder gerade ausglüht
  • ausschließlich die Erwachsenen dürfen den Kamin befeuern und Holz nachfüllen
  • Anzündhilfen, Feuerzeuge und Kaminofenbesteck außerhalb der Kinderreichweite aufbewahren

Kinder und Kaminfeuer:
Kaminschutzgitter sichert vor Kinderhänden, Foto: Sergey Novikov, bigstockphoto

Sichere den Kamin vor Kinderhänden

Trotz aller Erklärungen solltest du nicht vergessen, deinen Kaminofen sicher zu gestalten, um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten, aus denen du dir eine passende aussuchen kannst.

Kaminschutzgitter (Empfohlen für Babys und Kinder bis 3 Jahren)

Ab dem Kindergartenalter kann dein Kind in etwa einschätzen, was Feuer bedeutet und anrichten kann. Wir empfehlen dir, mindestens bis zu diesem Alter ein Kaminschutzgitter zu installieren, um es vom Kaminofen fernzuhalten. Der Markt bietet eine Vielzahl von Gittern, die wir dir im Einzelnen vorstellen.

Ein Kaminschutzgitter ähnelt einem Tür- und Treppengitter für Kinder. Es bietet eine beschränkte Sicht auf das Kaminfeuer, dafür hält es den Nachwuchs ausreichend fern. Diese Modelle gibt es in zwei Varianten. Wähle zwischen dem mobilen Kaminschutzgitter zum Zusammenklappen und Verstauen und dem fest an der Wand montierten Gitter. Letztere haben den Vorteil, dass dein Kind es bei seinen ersten Gehversuchen nutzen kann, ohne dass es umfällt.

Mobiles Kaminschutzgitter

  1. Gummifüße, um das Verschieben zu erschweren
  2. Beiseiteschieben oder Umwerfen möglich
  3. hinterlässt keine Spuren an den Wänden

Fest montiertes Kaminschutzgitter

  1. feste Installation bedarf etwas Aufwand und hinterlässt Spuren an der Wand
  2. Beiseiteschieben oder Umwerfen nicht möglich

Kinder und Kaminfeuer:
Robby Stude, Kaminofenberater

Tipp: Alternativ klemmst du es in die Tür des Raums, in dem der Kamin steht. Damit versperrst du deinem Kind den ungehinderten Zugang. Doch das wird nicht ewig helfen, wenn dein Kind das Türöffnen erlernt. Achte bei der Wahl des Kaminschutzgitters auf die richtige Größe, welche von der deines Kaminofens abhängt. Einen Überblick über gute Kaminschutzgitter findest Du hier.

Robby Stude, Experte von www.kaminofen-berater.de

Produkttipp der Redaktion:

Vorteile und Nachteile des Kaminschutzgitters

Vorteile

  • Kaminofenatmosphäre geht nicht völlig verloren
  • sehr stabil
  • kann nicht umgeworfen werden
  • wahrt Abstand zwischen Kamin und Kind
  • fest montierte Kaminschutzgitter bieten Hochziehhilfe
  • mobile Kaminschutzgitter mit Gummifüßen lassen sich schwerer verschieben

Nachteile

  • nimmt ein wenig die Kaminofenatmosphäre
  • feste Installation bedarf etwas Aufwand und hinterlässt Spuren an der Wand
  • mobiles Gitter könnte beiseitegeschoben werden

Tür- und Treppengitter

Hast du noch ein Tür- und Treppengitter übrig, kannst du dies nutzen, um deinen Kamin zu sichern. Besonders, wenn dein Kamin in einer Nische steht, stellt dieses Modell eine kostengünstige Möglichkeit dar. Du musst nicht bohren, denn diese Gitter besitzen eine Klemmvorrichtung. Achte unbedingt auf einen ausreichenden Abstand, weil sie eventuell nicht so hitzebeständig sind wie ein Kaminschutzgitter. Zudem musst du die Türfunktion sichern, weil ältere Kinder schnell herausfinden, wie sich die Tür öffnen lässt.

Vorteile und Nachteile des Tür- und Treppengitters

Vorteile

  • kostengünstig
  • Montage bei  Nischenkaminen zwischen den Wänden möglich
  • auch nutzbar, um den Zugang zum Kaminraum zu versperren
  • hinterlassen keine Spuren an den Wänden

Nachteile

  • nicht für freistehende Modelle geeignet
  • beschränkte Nutzungsmöglichkeiten
  • möglicherweise nicht hitzebeständig genug

Laufgitter

Ist dein Kind noch klein, kannst du es in ein Laufgitter setzen, um kurz den Raum zu verlassen. Allerdings bieten sie keine Sicherheit, wenn dein Kind schon etwas größer ist oder um Stunden darin zu verbringen, denn in dem Fall bleibt die persönliche Bindung auf der Strecke.

Vorteile und Nachteile des Laufgitters

Vorteile

  • du kannst ein paar Minuten den Raum verlassen
  • bietet guten Schutz vor unkontrolliertem Herumlaufen

Nachteile

  • nimmt aufgestellt viel Platz ein
  • umso größer dein Kind ist, desto schneller kann es hinausklettern
  • nicht für den dauerhaften Aufenthalt geeignet

Funkenschutzgitter (Empfohlen für Kinder ab 4 Jahren)

Einen offenen Kamin solltest du ausschließlich mit einem Funkenschutzgitter nutzen. Das gilt nicht ausschließlich, wenn du ein Kind hast! Dieses Gitter stellst du vor die Kaminöffnung, um Schäden, Verletzungen und Brände durch einen Funkenflug zu verhindern.

Damit du nicht auf den Ausblick verzichten musst, empfehlen wir ein Modell aus Sicherheits- oder Funkenschutzglas. Zudem gibt es sie in vielen Designs, sodass du dekorativ mit ihm „spielen“ kannst.

Vorteile und Nachteile des Funkenschutzgitters

Vorteile

  • ideal für einen offenen Kamin
  • verhindert den Funkenflug in die Umgebung
  • in vielen Designs erhältlich
  • bietet freie Sicht auf das Feuer

Nachteile

  • kann warm werden, weswegen dennoch ein Kaminschutzgitter nötig ist, um dein Kind zu schützen

Kinder und Kamin – eine Frage der Verantwortung – Mein Fazit als Vater

Ein Kind und einen Kamin zu haben, lässt sich wunderbar vereinen, wenn du ein paar Dinge beachtest. Ein Kamingitter mag zwar optisch nicht das größte Highlight sein, dafür beschützt es dein Kind vor Verletzungen. Bist du unschlüssig, welches Kamingitter zu deinem Modell passt, kannst du einen Blick in die Bedienungsanleitung deines Kaminofens werfen. Dort findest du in der Regel nicht nur Zubehörtipps, sondern auch Hinweise zum korrekten Betrieb.




Das sagen andere:

 

Verbraucherhinweis: Alle Links und mit * oder markierte Verweise sind Affiliatelinks. Mit einem Einkauf unterstützt du unseren unabhängigen Ratgeber. Beim Kauf bekommen wir eine kleine Provision - dein Preis ändert sich nicht. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Aktualisierung 28.11.2022 um 01:45 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]