Vater Sohn Konflikt
Copyright: fisher 05 bigstockphoto

Über unsere komplizierte Vater-Sohn-Beziehung

Nicht selten belastet ein Vater Sohn Konflikt die familiäre Situation. Besonders in der Zeit der Pubertät ist die Beziehung von Vätern zu ihren Söhnen angespannt. Der Vater fühlt sich durch die größeren und kleineren Eskapaden des Sprösslings überlastet und unfähig, ihm seine Grenzen aufzuzeigen.

Zudem scheint der Sohn das bis dahin unerschütterliche Idol, das er in seinem Vater sah, durch andere Personen zu ersetzen, was für beide nicht unproblematisch ist.

Die Beziehung zwischen Vater und Sohn

Oft wird die Beziehung zwischen Vater und Sohn als innig und harmonisch beschrieben. Ein Junge himmelt seinen Papa an, möchte irgendwann einmal so werden wie er. Gemeinsam verbrachte Momente sind so wertvoll, weil sie mitunter auch selten sind. Und ein Vater weiß natürlich, welche Aktivitäten einem Jungen Spaß machen, schließlich war er selbst einmal Sohn.

Während der Sprössling langsam älter wird, ändert sich sein Wesen. Der Vater ist nicht länger das große Vorbild, der Junge rebelliert und ein Vater Sohn Konflikt ist vorprogrammiert. Du kennst diese Situation nur zu gut, weißt Dir dabei aber nicht zu helfen?

Die folgenden Tipps helfen Dir für eine besondere Vater-Sohn-Beziehung:

  • Akzeptiere, dass der kleine Junge sich langsam zum Mann entwickelt
  • Versuche zu verstehen, dass Streitigkeiten auch etwas Gutes haben, sie helfen der Entwicklung Deines Sohnes
  • Trauere nicht der Perfektion des Vergangenen nach, Eure Beziehung ist toll, aber auf einem anderen Level
  • Gib Deinem Sohn das Gefühl, verstanden zu werden, auch wenn er ab und an über die Stränge schlägt
  • Stelle das eisige Schweigen ein und baue eine Brücke mit Worten

Er ist noch lange nicht erwachsen, oder?

Es kommt der Tag, an dem Söhne meinen, sie wäre jetzt bereit für die Welt und deren Herausforderungen. Dieser Moment kommt plötzlich und unerwartet. Es ist kein langsamer und schleichender Prozess. Ab diesem Augenblick ist es vollkommen unerheblich, was Du sagst, Dein Sohn wird anderer Meinung sein.

Vater Sohn Konflikt
Copyright: fisher 05 bigstockphoto

Der Vater Sohn Konflikt beginnt dabei zu schwelen, und wenn Du nicht Ruhe bewahrst, verselbstständigen sich die Dinge und aus einem kleinen Streit kann schnell ein Kräftemessen entstehen, das von Verletzungen und Respektlosigkeiten gespickt ist. Es liegt in der männlichen Natur, sich messen zu wollen, zahlreiche Beispiele aus dem Tierreich belegen, dass auch Tiere aufbegehren und sich profilieren wollen.

Vereinfacht gesagt ist das auch in der Welt der Menschen so. Erinnerst Du Dich an Deine Zeit der Rebellion? Gehe in Dich, auch Du dachtest, Du seist längst erwachsen. Versuche Deinem Sohn den Raum zu geben, den er braucht. Diese Phase geht vorbei. Ob sie ohne tiefe Risse in Eurer Beziehung vorübergeht, liegt hauptsächlich in Deiner Verantwortung.

Vater und Sohn – Ist ein vernünftiger Streit möglich?

Klar kann ein Streit auch beeinflusst werden, Du musst dazu aber einen kühlen Kopf bewahren. Das ist nicht leicht, aber es rentiert sich, nicht immer gleich an die Decke zu gehen. Versuche bei einem erneuten Kräftemessen über Deine Worte nachzudenken, bevor Du sie aussprichst. Versuche ruhig zu antworten und die Provokationen zu ignorieren.

Gib Deinem Junior ein paar Momente, in denen er allein sein kann, nötigenfalls sage ihm, dass Du ein wenig Ruhe brauchst, um den Vater Sohn Konflikt etwas sacken zu lassen. Biete ihm an, zu einem späteren Zeitpunkt die Thematik noch einmal aufzugreifen, bei einem ruhigen und weniger emotionalen Gespräch.

Oft hilft diese Verhaltensweise. Und sie hat eine lehrende Wirkung, denn die Botschaft an Deinen Sohn ist, dass sich mit Vernunft und Geduld viele Probleme wesentlich einfacher lösen lassen.

Vater Sohn Konflikt
Copyright: fisher 05 bigstockphoto

Die Kraft der Erinnerung im Vater Sohn Konflikt

Sicher erinnerst Du Dich gerne an die Zeit, als der Sohn noch ein kleiner Junge war, der mit großen Augen zu Dir aufgesehen hat. Es sind die Augenblicke, in denen ihr als scheinbar unschlagbares Team die kleinen und großen Abenteuer des Lebens genossen habt. Doch nun ist Dein Junge in einer Phase der Weiterentwicklung.

Er liebt Dich deswegen nicht weniger, er hat einfach nur seine Ansichten geändert und folgt Deinen Worten nicht mehr blind. Er hinterfragt Entscheidungen und zweifelt sie auch einmal an. Wie Du leiden viele Väter unter der Veränderung, und noch viel mehr unter dem Vater Sohn Konflikt.

Doch Du kannst Dir sicher sein, dass Eure Beziehung sich wieder entspannen wird, wenn Ihr beide daran arbeitet. Rede mit Deinem Sprössling, das ist der erste Schritt in die Lösung des Problems.

In der Vater-Sohn-Krise Verständnis zeigen

Es ist ein Problem für Männer, sich auszudrücken und zu reden. Das geht also nicht nur Dir so, sondern auch fast allen anderen Vätern. Die emotionale Kehrseite der Medaille gibt kein Mann gerne zu, Gefühle zu zeigen ist umso schwerer, wenn der Sohn gerade seine rebellische Phase auslebt.

Trotzdem ist ein Gespräch notwendig um ein Fortbestehen der ehemals so unbeschwerten Beziehung erreichen zu können. Sage Deinem Sohn, dass Du ihn verstehst, dass Du für ihn da bist, und dass Du Dir erhoffst, dass auch er Deine Bedenken ein wenig akzeptieren kann. Vielleicht möchtest Du ihm von Deinem Verhältnis zu Deinem Vater erzählen? Gab es da nicht auch einen Vater Sohn Konflikt? Erinnere Dich daran, am besten gemeinsam mit Deinem Sprössling.

Die Macht der Stille im Vater Sohn Konflikt

Auf keinen Fall ist Schweigen eine Option. Wie bei allen Problemen des Lebens darf auch ein Vater Sohn Konflikt nicht dauerhaft die Seele der Kontrahenten belasten. Die ständigen Reibereien und Provokationen müssen beigelegt werden, bevor sie zu einem lebenslangen Vater Sohn Konflikt werden.

Gibt Deinem Herzen einen Ruck und bitte Deinen Sohn um ein Gespräch. Sei in diesem Gespräch offen, sprich Deine Ängste und Sorgen an. Vergiss dabei nicht, auch nach den Gefühlen Deines Juniors zu fragen. Du wirst sehen, dass es Stück für Stück ein wenig besser wird, weil ihr beide Eure Ansichten offen angesprochen habt.

Es ist so, wie es der Volksmund sagt, oder nicht? Denn Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr.

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (2 Punkte )
Loading...