Was kann die TCL Kindersmartwatch mit congstar?

(werbung)

(webung) Bei dem Thema Erreichbarkeit und Sicherheit von Kinder sind Eltern in einem Punkt einer Meinung: Gehen Kinder selbstständig aus dem Haus, wäre es gut wenn sie Ihre Eltern erreichen könnten.  Dennoch denken wir das es im Alter von 4-8 Jahren zu früh ist um unseren Kindern ein Smartphone zu geben, um uns im Notfall zu erreichen.

 TCL MT30 Kidswatch

Ein Kinderhandy erhöht zwar die Sicherheit, aber mit der Erreichbarkeit steigt auch der Ärger, wenn das erste Handy auf dem Spielplatz oder auf dem Schulweg verlorengeht.

Wie wäre es, zwei praktische Utensilien zu verbinden, die garantiert nicht verlorengehen? Dazu hat die Kindersmartwatch, TCL MT30 Kidswatch mein Interesse geweckt, denn hier liefert congstar einen neuen Denkansatz.

Mehr Sicherheit für Kinder von 4-6 Jahren

Vergleichen wir die Kinderuhren mit den Modellen vor einigen Jahren fällt auf: Die heutigen Armbanduhren zeigen mehr als nur die Zeit an. Die smarten Features, wie Geofancing oder ein integrierter SOS-Notfallknopf, maximieren die Sicherheit. Ich frage mich an dieser Stelle, ob es wirklich Sinn macht, das Kinderhandy durch eine Smartwatch zu ersetzen.

TCL MT30 Kidswatch

congstar selbst präsentiert seine Kinderuhr als Kompromiss zwischen einer normalen Armbanduhr und einem Telefon. Unsere Kinder bleiben zu jedem Zeitpunkt erreichbar und wir Eltern behalten weiterhin die Kontrolle durch eine GPS-Ortung. Das hat nichts mit übertriebener Bespitzelung zu tun, sondern vielmehr mit dem guten Gefühl im Notfall zu wissen, wo sich unsere Kleinen aufhalten. Darüber hinaus bietet die Uhr weitere smarte Funktionen.

Wer den Zeitpunkt für die Anschaffung eines Handys als zu früh empfindet, sollte sich ein paar Augenblicke mit dieser Kinderuhr befassen.

Die wichtigsten Features in der Übersicht:

  • Telefonfunktion
  • GPS Ortungsdienst
  • SOS Notfallknopf: Eltern Direktwahl
  • Definition von Sicherheitszonen

Gesunder digitaler Umgang mit Apps und Internet

Was diese Kinderuhr nicht bietet ist einen Messenger, um mit Freunden und Mitschülern zum Beispiel über WhatsApp zu schreiben oder um auf Apps und Internetseiten zurückzugreifen.

In den Medien ist immer wieder zu lesen, dass Schulen mit einem massiven Handyproblem zu kämpfen haben. Hier sprechen Lehrer vermehrt ein Handyverbot aus, das in der Bildungspolitik heiß diskutiert wird. Die Schüler sind damit beschäftigt, während des Unterrichts mit ihren Freunden zu texten und im Internet zu surfen, als dem Lehrer zu folgen.

TCL MT30 Kidswatch

Darüber hinaus können gerade jüngere Kinder das massive, multimediale und digitale Angebot noch gar nicht verarbeiten. So rauschen per Smartphone auch Bilder, Filme und Videos in die Schultasche, die dort nichts zu suchen haben. Es ist zum Teil äußerst erschreckend, mit welchen Inhalten Kinder schon in jüngsten Jahren durch das Web konfrontiert werden und wie wenig Eltern reglementierend einwirken.

Wollen wir auf Nummer sicher gehen und die Erreichbarkeit über den gesamten Tag hinweg nicht gefährden, bildet die Kinderuhr eine echte Alternative.

Was leistet congstar und die Smartwach für Kinder?

Bei congstar gibt es die TCL MT30 Kidswatch in zwei Farben – in Pink und in Blau. Auf dem 4-eckigen Display erscheinen die Uhrzeit, der Wochentag, das Datum und die Temperatur. Die Benutzung ist kinderleicht und gewährleistet eine Messaging-Funktion, mit der ihr Sprachnachrichten verschicken könnt sowie eine Anruffunktion.

Das IP67 Gehäuse ist vor Staub und Wasser geschützt. Die Armbänder gibt es in unterschiedlichen Farben. Sie lassen sich im Nachhinein austauschen. Der verbaute Akku hält bis zu zwei Tage durch und sichert eine stabile Verbindung.

Hier ein die technischen Details:

  • Display Größe: 1,3 Zoll
  • IPS Display
  • Arbeitsspeicher: 512 MB
  • Gerätespeicher: 4 GB
  • Gewicht: 52 g
  • Kartentyp: Nano-SIM

Die congstar Kidswatch verträgt jedes Abenteuer und bleibt als treuer Begleiter an der Seite eurer Kinder. Über eine Smartphone App (iOS und Android kompatibel) kannst du den Aufenthaltsort überall hin verfolgen und nachempfinden. Ein praktisches Extra ist eine vorab definierte Sicherheitszone, in der sich dein Kind frei bewegen darf. Sollte es diesen Bereich einmal verlassen, geht an dein Smartphone eine Warnung.

GPS/ WIFI/ LBS/ AGPS garantieren eine genaue Standortwiedergabe. Der Sicherheitsbereich und die Ortung eignen sich für kleinere Kinder, die zum ersten Mal allein auf dem Spielplatz unterwegs sind oder in die Schule, zum Bus oder zum Kindergarten gehen. So soll die Uhr unsere Kinder nicht einengen, sondern mehr Freiraum einräumen.

Congstar

Was denke ich über diese Kinderuhr?

Für alle Eltern, die nach einem Kompromiss zum Handy suchen, ist diese praktische Smartwatch eine Alternative. Der Fokus liegt auf der Verbindung zwischen den Eltern und dem Kind, das sich außer Haus, auf dem Schulhof, auf dem Spielplatz oder bei Freunden befindet.

So ist die TCL MT30 geeignet für Kinder ab 4 Jahren bis 8 Jahren und stellt keine große Herausforderung in der Bedienung dar. Vorab definierte Sicherheitszonen, Sprachnachrichten, ein SOS-Notfallknopf mit der Elterndirektwahl und Geofencing bilden die starken Features, die sich jeden Tag bezahlt machen und die Sicherheit unserer Kinder erheblich erhöhen.

Hier findet ihr alle Infos zur Uhr und zum congstar Angebot:

www.congstar.de/handys/technik-news-trends/kinderuhren

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (3 Punkte )
Loading...