Ein gutes Longboard für Anfänger gesucht?

Warum werden Longboards bei Jung und Alt immer beliebter und was gibt es bei zu beachten wenn man ein Kinder Longboard sucht? Wir haben für dich zusammengefasst, worauf du achten sollst damit diese Sportart ein Erlebnis für die ganze Familie wird. Tipps und Erfahrungen zeigen dir wie sich Longboarden auf die Gesundheit von Kindern auswirkt, welche Sicherheitsausrüstung für den Nachwuchs unverzichtbar ist und welche Regeln Kinder dabei befolgen sollen.

 

Longboarder – die Surfer der Straße

Das Longboarden wurde ursprünglich von den Surfern erfunden, die auf ihren Surfbrettern Rollen montierten um so mit ihren Brettern auch auf der Straße fahren zu können. Mittlerweile hat sich diese trendige Sportart auch bei uns durchgesetzt. Egal ob auf dem Schulweg oder im Park: Dieser Trend hat auch Kinder und Jugendliche erfasst. Immer mehr Kinder fahren mit dem Longboard zur Schule oder cruisen entspannt durch die Straßen.

 

Auswirkungen auf die Gesundheit

Zwei von zehn Kindern in Deutschland sind übergewichtig. Meistens weil sie sich viel zu wenig bewegen. Experten warnen vor den negativen Auswirkungen und dem rasanten Anstieg von Übergewicht mit teils schwerwiegenden Folgen und Krankheiten. Außerdem zeigen Untersuchungen, dass 35 % der Kinder und Jugendlichen in Deutschland schwächen mit der Motorik haben und nicht in der Lage sind mindestens 2 Schritte rückwärts zu balancieren.

 

Spaß beim Training mit dem Kinder Longboard

Kinder verbringen die meiste Zeit mit dem Longboard draußen an der frischen Luft und haben Freude an der Bewegung. Wer mit dem Longboard fährt trainiert beim Anschieben die Wadenmuskulatur und die Gesäßmuskulatur. Durch das Balancieren wird der Oberkörper trainiert und die innere Muskulatur gestärkt. Zusätzlich wird die Motorik von Kindern und Jugendlichen verbessert. Die meisten Kinder bemerken nicht, wie viel Kalorien sie verbrennen, weil nach Phasen der Anspannung beim Anschieben Ruhephasen während der Fahrt folgen. So wird die Ausdauer gestärkt.

Das Longboardfahren ist auch ein sehr gutes Cardiotraining und stärkt das Herz-Kreislauf-System. Dadurch wird das Risiko von Herzkrankheiten wie Herzinfarkt gesenkt.

 

Die 2 Bestseller unter den Kinder Longboards

[amazon bestseller=“Kinder Longboard“ items=“2″]

 

Weitere Effekte von Longboards für Kinder

Auch Kinder sind heutzutage durch viele Faktoren laufend Stress ausgesetzt. Diesen Stress können sie durch Longboarden an der frischen Luft gut abbauen.

Darüber hinaus wirkt sich Bewegung auf folgende Bereiche positiv aus:

  • Steigert die geistige Leistungsfähigkeit
  • Verbessert die Kreativität
  • Führt zu mehr Selbstständigkeit
  • Bringt Anerkennung

 

Sicherheit für Kinder

Longboards machen viel Freude und liegen voll im Trend. Trotzdem bringen sie wie jedes Verkehrsmittel ein gewisses Unfallrisiko mit sich. Deshalb ist es so wichtig, dass Kinder und Jugendliche mit Longboards immer geschützt fahren. Dazu zählt eine vollständige Schutzausrüstung wie für jeden Longboard Anfänger. Denn gerade am Anfang ist die Sturzgefahr am höchsten.

 

Schutzausrüstung ist wichtig

Helm und Gelekschoner für Ellbogen, Handgelenke und Knie zählen zu der Basisausrüstung die bei jeder Fahrt getragen werden müssen. Außerdem empfehlen wir für Kinder zusätzlich Rückenprotektoren.

Leider unterschätzen viele Eltern wie wichtig die Schutzausrüstung ist. Sie kann schwere Verletzungen mit Langzeitfolgen verhindern und schützt vor Brüchen und einfachen Kratzern.

Folglich sollen Eltern nicht an der Sicherheit ihrer Kinder sparen, weil sie das teuer bezahlen können.

Außerdem sollten Kinder auf Longboards helle Kleidung tragen, damit sie von Autos und Fahrrädern besser gesehen werden.

 

Einfache Regeln für mehr Sicherheit

Um die Sicherheit deiner Kinder im Verkehr zu erhöhen solltest du folgende Regeln mit deinem Kind besprechen:

  • Vorsicht vor Überschätzung: Anfänger sollen am Anfang vorsichtig mit dem Kinder Longboard starten (wer die Anfangszeit unverletzt übersteht hat das höchste Risiko gemeistert)
  • Eltern sollen Kinder am Anfang begleiten und unterstützen
  • Fahrten bei Regen und Nässe meiden
  • Kein Telefonieren oder sonstige Ablenkung durch Smartphones
  • Achtsam fahren und auf andere Teilnehmer achten
  • Jugendliche sollen Alkohol immer meiden (besonders beim Longboardfahren)

 

 

Fahrspaß pur mit dem richtigen Longboard

Je besser das Longboard zum Kind passt, desto einfacher gelingt der Start. Folgende Kriterien sind empfehlenswert um Kindern einen guten Einstieg und entspanntes Longboarden zu ermöglichen:

  • Das Kinder Longboard muss zum Körpergewicht des Kindes passen
    Viele Hersteller haben je Longboard Modell unterschiedliche Flex-Stufen zu den Gewichtsklassen. Im Grunde genommen sagt die Flexstufe aus wie flexibel oder starr das Brett ist. Je leichter das Kind, desto größer die Flex-Stufe (Flex-Stufe 3 für leichte Kinder, Flex-Stufe 2für schwerere Kinder, Flex-Stufe 1 für Erwachsene)
  • Niedrige Deckhöhe (Drop-Through Longboard)
    Bei Drop-Through Longboards sind die Achsen durch das Deck oben befestigt und haben eine geringere Höhe als andere Longboard-Arten. Beim Antauchen bzw. Beschleunigen macht ein Bein, eine kleine Kniebeuge. Je höher das Kinder Longboard ist, desto größer die Kniebeuge und das Kind braucht mehr Kraft um Longboard zu fahren.

richtiges_kinder_longboard

 

  • Weiche Rollen mit 78 A Härte
    Die Härte von Rollen wird auf der A-Skala von 78 A (weich) bis 90 A (hart) angegeben. Je weicher die Rollen desto besser haftet des Longboards am Untergrund. Außerdem gleiten weiche Rollen ruhiger über den Asphalt.
  • Rollen mit bis zu 70 mm Durchmesser

Weitere Informationen und verständliche Beschreibungen um ein geeignetes Longboard für Kinder und Erwachsene zu finden gibt es unter https://www.longboardtests.com/longboard-fuer-kinder-tipps

 

Longboard: Erlebnis für die ganze Familie

Longboard fahren kann ein Erlebnis für die ganze Familie sein. Dabei steht die gemeinsame Zeit mit den Kindern im Vordergrund, und nicht coole Moves und Tricks mit dem Longboard. In der Kindheit entstehen Gewohnheiten, die prägend für das weitere Leben von jungen Menschen ist. Gerade deshalb ist es wichtig, dass Eltern ihre Vorbildfunktion wahrnehmen und Kinder dabei unterstützen. Wenn der Nachwuchs aus eigenem Interesse ein Kinder Longboard will soll man diese Motivation nutzen.

Anders gesagt:

Genieße die Zeit mit deinen Kindern, denn sie vergeht schneller als du denkst. Vielleicht lernst auch du Longboard zu fahren und kannst so noch mehr gemeinsame Momente mit deinem Kind erleben. Informationen für Erwachsene Longboard Einsteiger gibt es auf https://www.derneuemann.net/einstieg-longboard-anfaenger/8610.

Letzte Aktualisierung am

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (1 Punkte )
Loading...