Die 5 schönsten Wildtierparks in Deutschland

Wir zeigen Euch beliebte Wildtierparks in Deutschland die es mit Kindern zu entdecken lohnt, unsere Empfehlungen eignen sich für ein tierisches Erlebnis mit der ganzen Familie bei einem Urlaub in dem jeweiligen Bundesland. Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, kombiniert Spaß und Unterhaltung mit einer lehrreichen Erfahrung. Mit Kindern macht ein Ausflug in einen der vielen Wildtierparks in Deutschland große Freude.

Wildpark
Wildparks mit Kindern Foto © congerdesign

Deutschlands Wildtierparks mit Kindern erleben

  • Tiere: Die Auswahl an Wildtierparks in Deutschland ist groß. Die Mehrzahl spezialisiert sich auf einheimische Tierarten. Ebenso gibt es Parks, in denen Familien einen Blick in eine exotischere Tierwelt erhaschen.
  • Sehenswertes: Neben der tierischen Vielfalt in den Wildtierparks bieten diese dem Nachwuchs kindgerechte Unterhaltungsmöglichkeiten. Dazu gehören Streichelzoos mit Ziegen, Schafen und Eseln. Teilweise halten die Anbieter Pferde und ermöglichen Besuchern einen kleinen Ausritt. Zum Austoben finden sich in mehreren Wildtierparks kleine oder große Abenteuerspielplätze.
  • Dauer: Einen Ausflug in einen Wildtierpark planen viele Familien als Halbtages- oder Tagestour. Wie lange sie durch den Park spazieren, hängt von dessen Größe und Abwechslungsreichtum ab. Teilweise bieten Wildtierparks auf dem Gelände Übernachtungsmöglichkeiten an.
  • Mit Kindern: Der Nachwuchs entdeckt neugierig die Tier- und Pflanzenwelt. Nehmt Euch für einen Wildpark ausreichend Zeit, meist kann man einen ganzen Tag in den Parks verbringen. Teilweise sind einzelne Tiere zutraulich und kommen zum Füttern nah an die Besucher heran. Ebenso gibt es Tierparks, an die sich ein Streichelzoo anschließt. Jeder Augenblick gestaltet sich für die Familie zu einem schönen, gemeinsamen Erlebnis.

Wildpark
Foto © Wildpark Lüneburger Heide Tietz GmbH

Wildpark Lüneburger Heide in Niedersachsen

Im Wildpark Lüneburger Heide besichtigen die Besucher einheimische und exotische Tiere. Ziegen, Schafe und Kaninchen bewohnen das Gelände ebenso wie Schildkröten, Bartagamen und Vielfraße. Zu den Wildtieren aus der Region gehören majestätische Rothirsche und Wildschweine.

Große Augen bekommen Kinder, wenn sie die Wölfe, Luchse und scheuen Wildkatzen in ihren großen Gehegen erspähen. Ein Besuchermagnet im Wildpark sind die riesigen russischen Bären, Schneeleoparden und die Sibirischen Tiger. In einem Streichelgehege freuen sich Heidschnucken, Ponys und Esel über liebevolle Streicheleinheiten der kleinen Gäste.

Tipp: Direkt an den Wildtierpark schließt sich der Baumwipfelpfad „Heide-Himmel“ an. Ganzjährig geöffnet, ermöglicht er den Besuchern einen Blick aus der Vogelperspektive auf den Wildpark.

Wo:
Wildpark Lüneburger Heide
Wildpark 1
21271 Nindorf-Hanstedt
Webseite

Wildpark
Foto © wildpark-johannismuehle.de

Wildpark Johannismühle in Brandenburg

Ein kleiner Waldpark im Herzen von Brandenburg hält für kleine und große Besucher tierische Überraschungen bereit. In Baruth finden sie in naturnahen Gehegen vornehmlich europäische Tierarten. Dam- und Rotwild streift zusammen mit Muffelwild frei über das Gelände. In den weitläufigen Gehegen beobachten die Gäste majestätische Luchse, Wölfe und Bären.

Im Wildpark Johannismühle genießen die Tiere ausreichend Platz und Rückzugsmöglichkeiten. Zu den Fütterungszeiten zeigen sich auch die scheuen Bewohner des Parks den Gästen.

Tipp: Auf dem Gelände des Wildparks befinden sich zwei Häuser mit jeweils zwei Ferienwohnungen. Das ganze Jahr über können Familien im Vier- bis Sechsbettzimmer einen Urlaub inmitten der einheimischen Tierwelt verbringen.

Wo:
Wildpark Johannismühle GmbH & Co. KG
Johannismühle 2
15837 Baruth / OT Klasdorf
Webseite

Wildpark
Foto © wildpark-schorfheide.de

Wildpark Schorfheide in Brandenburg

Ebenfalls in Brandenburg befindet sich der Wildpark Schorfheide, der sich ausschließlich auf einheimische Wildtierarten spezialisiert. Die Besucher bestaunen Fischotter und Wölfe. Rot-, Dam- und Schwarzwild sowie Muffeltiere laufen in den großzügig gestalteten Gehegen. Ebenso züchtet der Wildpark vom Aussterben bedrohte Haustierrassen wie Wollschweine oder englische Parkrinder.

Viele der Tiere beobachten die Besucher wie in freier Wildbahn. Durch die weitläufigen Freigehege haben die Wildtiere ausreichend Auslauf- und Rückzugsmöglichkeiten. Der gesamte Park umfasst eine Fläche von 105 Hektar Land. Ein sieben Kilometer langes Wanderwegenetz durchzieht das Gelände.

Tipp: Neben spannenden Tierfütterungen bietet der Wildpark Schorfheide als Unterhaltungsprogramm Kutsch- und Kremserfahrten über das Gelände an.

Wo:
Wildpark Schorfheide
Prenzlauer Straße 16
16244 Schorfheide OT Groß Schönebeck
Webseite

Wildpark
© Julian Starck/GEO, Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide

Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide in Brandenburg

Vor den Toren Berlins erleben Familien eine spannende und abwechslungsreiche Naturlandschaft. In der Döberitzer Heide begegnen sie Wildpferden, Wisenten und scheuem Rotwild. Ein 55 Kilometer langes Wanderwegenetz führt durch die urige Naturlandschaft. Zum Ausruhen und Genießen laden mehr als 30 Rast- und Aussichtspunkte ein.

Insgesamt erstreckt sich die Döberitzer Heide über eine Fläche von mehr als 3.600 Hektar Land. Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz siedelte die Heinz Sielmann Stiftung beinahe ausgestorbene Wildtierarten an.

Tipp: Ein besonderes Erlebnis stellt eine Winterwanderung durch die Döberitzer Heide dar. Die goldene Morgen- und Abendsonne verleiht der winterkargen Landschaft einen außergewöhnlichen Zauber.

Wo:
Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide
Zur Döberitzer Heide 10
14641 Wustermark, OT Elstal
Brandenburg
Webseite

Wildpark
Foto © christianental

Wildpark Christianental in Sachsen-Anhalt

Planen Urlauber einen kurzen Familienausflug ins Grüne, bietet sich der Wildpark Christianental in der malerischen Harzstadt Wernigerode als lohnendes Ziel. Der familienfreundliche Park eröffnete im Jahr 1974 und beherbergt auf dem acht Hektar großen Gelände einheimische Wildtierarten. Dazu gehören Rot-, Dam- und Muffelwild und Wildschweine.

In mehreren großen Volieren sehen die Besucher Rebhühner und Auerwild. Wilde Greifvögel warten in den Netzgittervolieren auf ihre Auswilderung. Eine beliebte Anlaufstelle für kleine Gäste ist der Spielplatz, neben dem sich das Mäusehaus befindet. In ihm leben possierliche Nagetiere wie Degus.

Tipp: Nach dem Besuch des Tierparks gönnen sich kleine und große Gäste im angeschlossenen Restaurant im Tiroler Stil eine Stärkung. Die Gaststätte befindet sich im oberen Teil des Parks.

Wo:
Wildpark Christianental
Christianental 11
38855 Wernigerode
Webseite

Wildpark
Moritzburg Wildgehege Foto © Mario Foerster

Wildgehege Moritzburg in Sachsen

Schloss Moritzburg gehört als ehemaliges Jagdschloss von August dem Starken zu den schönsten Sehenswürdigkeiten rund um Dresden. Ein kurzer Fußmarsch durch den Wald führt zu dem zwei Kilometer entfernten Wildgehege mit angeschlossenem Streichelzoo. Der 40 Hektar große Wildpark beherbergt einheimische Wildtierarten wie Rot- und Damwild, Wildschweine und Hasen.

Luchse und Wildkatzen gehören zu den Besucherlieblingen. Eine Wolfsausstellung mit Wolfsquiz für Kinder begeistert den Nachwuchs. Dieser geht im Streichelzoo mit zutraulichen Ziegen und Ponys auf Tuchfühlung. Neben den Streicheleinheiten freuen diese sich über eine kleine Fütterung.

Tipp: An das Wildgehege Moritzburg grenzt ein Waldhochseilgarten, in dem Gäste ab fünf Jahren ihre Schwindelfreiheit unter Beweis stellen. Dafür brauchen sie keinen Extraeintritt zu bezahlen.

Wo:

Wildgehege Moritzburg
Radeburger Straße 2
01468 Moritzburg
mehr zum Wildpark Moritzburg

Wildpark
Foto © Wildpark Poing, Josef Festl

Wildpark Poing in Bayern

20 Minuten Fahrt trennen den Wildpark Poing von der bayerischen Landeshauptstadt. Der weitläufige Tierpark vereint ein idyllisches Naturerlebnis mit einer Menge Unterhaltung für kleine und große Gäste. Diese bestaunen auf dem Gelände frei laufende Pfaue, Rot-, Dam- und Schwarzwild. In den Freigehegen tummeln sich Wildschweine, Wildpferde und Wisente.

Ebenso sehen die Besucher Luchse, die auf Samtpfoten durch ihr umzäuntes Territorium streifen. Ein weiterer Höhepunkt der Anlage ist das Bärengehege.

Tipp: Auf dem Gelände des Wildtierparks steht ein großer Abenteuerspielplatz mit Wippe, Rutsche und Schaukeln. In der warmen Jahreszeit verschaffen sich Kinder auf dem Wasserspielplatz eine kleine Abkühlung.

Wo:
Wildpark Poing
Osterfeldweg 20
85586 Poing
Webseite

 

Verbraucherhinweis: Alle Links und mit * oder Wildpark markierte Verweise sind Affiliatelinks. Mit einem Einkauf unterstützt du unseren unabhängigen Ratgeber. Beim Kauf bekommen wir eine kleine Provision – dein Preis ändert sich nicht. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Aktualisierung 1.10.2022 um 09:42 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]