St. Petersburg mit Kindern entdecken: Die schönsten Erlebnisse & Ausflugsziele

Wir zeigen Euch, was es in St. Petersburg mit Kindern zu entdecken gibt. Erfahrt mehr über Ausflugsziele, Orte und die beliebtesten Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten der zweitgrößten Stadt Russlands für Kinder und die ganze Familie. Wir nehmen euch unter anderem mit in das Kunstmuseum Fabergé, den Leningrad Zoo mit mehr als 600 Tierarten aus der ganzen Welt und in den Vergnügungspark Divo Ostrov. St. Petersburg hat für Kinder eine Menge zu bieten. Wir haben die schönsten Aktivitäten mit Kindern für einen St. Petersburg Urlaub in diesem Artikel zusammengestellt.

st. petersburg
Copyright: vladimir_drozdin, bigstockphoto.com

St. Petersburg, die zweitgrößte Stadt Russlands, entstand zu Beginn des 18. Jahrhunderts, um „ein Fenster nach Europa“ zu schaffen. Bis heute verströmt die Metropole den Charme längst vergangener Zeiten. Bei einem Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren zahlreichen Palästen tauchen Familien in die Geschichte ein.

Das empfehle ich Dir in St. Petersburg mit Kindern

st. petersburg
Mario Förster, Blogger

Ich empfehle Euch eines der zahlreichen Kunstmuseen zu besuchen, sie bringen die Kultur Russlands nahe. Zum Entspannen könnt Ihr eine gemütliche Bootsfahrt unternehmen.

Tipp für Stadtentdecker fahrt mit den Kindern Metro: Abseits der bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt bietet der Alltag in St. Petersburg spektakuläre Eindrücke. Durch die malerische Gestaltung der einzelnen Stationen lädt eine U-Bahn-Fahrt zum Staunen ein. Die unterirdischen Bahnhöfe, die „Paläste fürs Volk“, trumpfen mit Eleganz und Prunk auf. Bis zum September 2009 war es verboten, diese Pracht auf Film oder Fotos festzuhalten. Inzwischen gilt diese Regelung nicht mehr, sodass Urlauber in den beeindruckenden Stationen ein Erinnerungsfoto schießen können.

Die beste Aussicht auf die Stadt bekommt Ihr bei einem Besuch der St. Isaak Kathedrale: Zu den beeindruckenden Kirchen in St. Petersburg zählt die St. Isaak Kathedrale, der größte Sakralbau der Stadt und eine der größten Kathedralen weltweit. Neben ihrem prunkvollen Inneren bietet sie Familien mit Kindern einen spektakulären Ausblick über die Metropole, die Newa und das Umland. Eine Art Wendeltreppe führt sie auf eine Kolonnade genannte Aussichtsplattform, die täglich ab 10.00 Uhr öffnet.

Empfehlenswerte Erlebnisse & Ausflugsziele in St. Petersburg

Die malerische Metropole St. Petersburg bietet sich aufgrund ihrer Vielseitigkeit als Urlaubsziel für Familien mit kleinen und großen Kindern an. Als eines der kulturellen Zentren Russlands vereint die Stadt majestätische Sakralbauten, historische Plätze sowie eine Vielzahl an Museen. Für den Nachwuchs hält sie abwechslungsreiche Attraktionen wie den Divo Ostrov Vergnügungspark bereit.

st. petersburg
Apart-hotel YE’S Marata © Foto Booking.com Partner

Apart-hotel YE’S Marata

⭐⭐⭐

Als „Basisstation“ für einen unterhaltsamen Urlaub in St. Petersburg bietet sich das familienfreundliche Apart-hotel YE’S Marata an. Die Unterkunft befindet sich im Herzen der Metropole, unweit des Fabergé-Museums und des Museums „Anna Akhmatova“. Die gemütlichen Zimmer laden mit ihrer hellen und freundlichen Atmosphäre zum Erholen ein. Neben einem Familienzimmer hält das Hotel für Kinder mehrere Außen-Spielgeräte bereit.

Zu Fuß erreichen die Besucher von ihrer Unterkunft aus die Auferstehungskirche sowie das Staatliche Russische Museum. Ebenso führen kurze Spaziergänge sie zum Palastplatz oder zur St.-Nikolaus-Marina-Kathedrale. Mehrere Zimmer des Hotels besitzen eine eigene Küche mit Kühlschrank, Kochfeld und Mikrowelle.

Tipp: Landen Urlauber am Flughafen Pulkowo, ist das Familienhotel 14 Kilometer entfernt. Zum Hotelservice gehört auf Wunsch ein Flughafentransfer, um den Besuchern An- und Abfahrt zu erleichtern.

Wo:
Apart-hotel YE’S Marata
Sotsialisticheskaya Ulitsa
21, Tsentralny,
191119 Sankt Petersburg

st. petersburg
Copyright: Shurik72, bigstockphoto.com

Vergnügungspark Divo Ostrov

Vergnügungen für kleine und große Gäste hält der im Jahr 2003 eröffnete Freizeitpark „Divo Ostrov“ bereit. Unter dem Namen „Wonder Island“ bekannt, umfasst der Park eine Vielzahl von Achterbahnen und kleineren Fahrgeschäften. Zu den beliebten Attraktionen gehört ein Riesenrad, das den Besuchern weitreichende Ausblicke auf die Umgebung beschert. Der Großteil der Parkattraktionen eignet sich bereits für kleine Kinder. Für Jugendliche kommt die „Sling Shot“ als aufregende Fahrmöglichkeit, die sie bis zu 75 Meter in die Höhe katapultiert, infrage.

Zwischen April und Mitte Oktober öffnet der Vergnügungspark täglich ab 12.00 Uhr seine Pforten. Bis in die Abendstunden genießen die Besucher die zahlreichen Freizeitangebote, für die sie keinen festen Parkeintritt bezahlen. Stattdessen kaufen sie für jedes Fahrgeschäft separate Karten, was individuellen Freizeitspaß und eine gute Kostenkontrolle ermöglicht.

Wo:
Kemskaya Ulitsa 1А
191119 Sankt Petersburg
Webseite

st. petersburg
Copyright: denisfilm, bigstockphoto.com

Miniaturmuseum Grand Market

Zu den Besuchermagneten für Familien mit Kindern gehört das 2012 eröffnete Miniaturmuseum, das die „Weite der Russischen Föderation“ darstellt. Die Dauerausstellung auf einer Fläche von 800 Quadratmetern ist das zweitgrößte Miniaturmodell weltweit. Im Maßstab 1:87 präsentiert es ländliche und urbane Szenen aus ganz Russland detailliert. Schlendern Besucher durch die Miniaturausstellung, wechselt jede Viertelstunde der Zyklus von Tag und Nacht.

„Nachts“ tauchen mehr als 500.000 LEDs die kleinen Nachbildungen in ein atmosphärisches Licht. Die Miniaturwelt umfasst das gesamte Wasser- und Schienennetz Russlands von St. Petersburg bis

nach Sibirien. Auf den insgesamt 2,5 Kilometer langen Schienen fahren Modelleisenbahnen und 250 Lokomotiven. Dabei überwinden sie einen Höhenunterschied bis zu 50 Metern. Zu den Highlights der Ausstellung gehört die originalgetreu gestaltete Transsibirische Eisenbahn im Kleinformat.

Tipp: Ab einer Anzahl von drei Personen gewährt das Museum einen Familienrabatt von zehn Prozent auf den Eintrittspreis.

Wo:
16, Tsvetochnaya Ulitsa
191119 Sankt Petersburg
Webseite

Was Eltern beim St. Petersburg Besuch mit Kindern beachten sollten

Alter: Ein Urlaub in der Metropole bereitet Familien mit Babys, größeren Kindern oder Teenagern Freude. Für alle Altersgruppen finden sich vielseitige Freizeitmöglichkeiten, von der entspannenden Sightseeing-Tour bis zur Bootsfahrt. Lehrreiche Ausflüge in die weite Museumswelt der Stadt kommen für jüngere und ältere Kinder infrage. Bereits die Kleinsten erfreuen sich an den Ausstellungsstücken im Miniaturmuseum.

Saison: St. Petersburg bietet mit den verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu jeder Jahreszeit einen beeindruckenden Anblick. Wünschen sich Urlauber angenehme Temperaturen, um im Freien spazieren zu gehen, besuchen sie die Stadt zwischen Mai und August.

st. petersburg
Copyright: BestDeal, bigstockphoto.com

Leningrad Zoo in St. Petersburg

Im Herzen von St. Petersburg ermöglicht der „Leningrad Zoo“ Kindern und Erwachsenen einen Einblick in die große Tierwelt Russlands und der Welt. Mehr als 600 Arten von Säugetieren, Vögeln, Fischen und Wirbellosen aus allen Teilen der Erde sind hier zu Hause. Ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Im Sommer bewundern die Gäste die Mehrzahl der Zootiere in den großen Außengehegen. Im Winter schützen sich kälteempfindliche Zoobewohner in den beheizten Innengehegen vor dem Frieren.

Der Zoo bietet für Kinder eine Vielzahl an interaktiven Ausstellungen wie „Pfadfingerpfade“, die sie der einheimischen Fauna näherbringen. Die Ausstellung „Ländliches Leben“ zeigt ihnen authentisch das Dorfleben Ende des 19. Jahrhunderts in Russland. Für die Kleinsten eignet sich ein Besuch im „Kinderzoo“, in dem sie Bauernhoftiere hautnah erleben, streicheln und füttern.

Wo:
Park Aleksandrovskiy, 1
197198 St. Petersburg
Webseite

st. petersburg
Copyright: Telia, bigstockphoto.com

Botanischer Garten von Peter dem Großen

Einer der ältesten und bekanntesten botanischen Gärten Russlands ist der „Botanische Garten von Peter dem Großen“. Dieser gründete ihn im Jahr 1714 als Zentrum für Anbau und Erforschung medizinischer Kräuter. Heute präsentiert die weitläufige Grünanlage eine Vielzahl einheimischer Pflanzen. Ebenso erwartet die Gäste in den Gewächshäusern eine umfangreiche Sammlung tropischer und subtropischer Gewächse. Bambus, Orchideen und riesige Wasserlilien zählen zu den optischen Anziehungspunkten der Attraktion.

Bei schönem Wetter lohnt sich ein ausgedehnter Spaziergang durch den Außenpark, der einen kleinen Steingarten und ein Großpalmen-Gewächshaus umfasst. Östlich davon erstreckt sich ein Japanischer Garten. Alle Bereiche eignen sich aufgrund der bunten Blütenpracht als Hintergrund für schöne Erinnerungsfotos.

Wo:
Ulitsa Professora Popova, 2
197376 St. Petersburg
Webseite

st. petersburg
Copyright: Ivantsov, bigstockphoto.com

Sommergarten – Parkanlage mit Pflazen, Brunnen und Statuen

Zwischen den Jahren 1704 und 1719 entstand im Herzen der Metropole eine weitere Parkanlage: der Sommergarten. Einst als „Lustgarten“ des Zarenhofes erbaut, beherbergt die Parkanlage zahlreiche Marmorstatuen, Brunnen und eine reiche Pflanzenpracht. Die insgesamt 200 prachtvollen Statuen stammen ursprünglich aus Italien, um den russischen Betrachtern die westeuropäische Kultur und deren antike Grundlagen zu vermitteln.

Heute erinnert der Sommergarten an eine Parkanlage im englischen Stil, die sich für gemütliche Spaziergänge empfiehlt. Die breiten, ebenen Wege ermöglichen es, problemlos das Gartenreich mit dem Kinderwagen zu entdecken. Ältere Kinder und Erwachsene betrachten die beeindruckende „Outdoor-Kunstsammlung“ oder genießen ein kleines Picknick in der Sonne.

Wo:
Naberezhnaya Lebyazh’yey Kanavki
191186 St. Petersburg
Webseite

st. petersburg
Copyright: Dietmar Rauscher, bigstockphoto.com

Fabergé Museum – Die Geschichte der russischen Zareneier entdecken

Das für Kinder faszinierende Museum stellt die prunkvollen und farbenprächtigen Fabergé-Eier aus. Die im Jahr 2013 gegründete, private Ausstellung befindet sich im Naryschkin-Schuwalow-Palast und führt durch elf Säle. In diesen bestaunen die Besucher neun edle Fabergé-Eier, gefertigt vom Künstler Karl-Gustav Fabergé.

Neben den berühmten „Zaren-Eiern“ sehen sie insgesamt 200 filigrane Exponate, darunter zarte Figurinen, Broschen und prunkvolle Schmuckstücke. Diese stammen nicht alle aus dem Hause Fabergé. Die Gäste bewundern ebenfalls Kunstwerke unbekannterer Juweliere aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Die Ausstellungsstücke bestehen zum Großteil aus Gold, wertvollen Edelsteinen und Perlen. Zu jedem Exponat lernen die Betrachter die Geschichte. Spezielle Gruppenführungen für Kinder gestalten die Tour durch das Museum für Besucher ab fünf Jahren spannend und lehrreich.

Wo:
Fontanka River Embankment, 21
191023 St. Petersburg
Webseite

st. petersburg
Copyright: vvoevale, bigstockphoto.com

Berühmte Gemälde im Kunstmuseum Hermitage

Für Urlauber mit Sinn für Kunst gehört ein Besuch der berühmten Eremitage an der Newa zu den Höhepunkten in St. Petersburg. Als eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen weltweit, beherbergt sie mehr als 65.000 Exponate. In 350 Sälen betrachten Kulturinteressierte berühmte Gemälde niederländischer und französischer Künstler wie Rubens, Rembrandt oder Matisse. Zwei Kunstwerke der Sammlung stammen von Leonardo da Vinci.

Der Winterpalast und die Museumsgebäude, die zur Hermitage gehören, versetzen große und kleine Besucher in die Vergangenheit. Sie bewundern neben den Bildern die architektonische Pracht der Anlage. Kindern bringt das Museum die Kunst bei thematischen Führungen und Reisespielen altersgerecht nahe. In einem Kinder-Kunstatelier lässt der Nachwuchs seiner Kreativität freien Lauf.

Wo:
2 Dvortsovaya Square
190000 St. Petersburg
Webseite

Jelissejew – Der Feinkostladen zum Schlemmen

Das Ausflugsziel zum Schlemmen, Shoppen und Staunen entstand im frühen 20. Jahrhundert als Gourmettempel. Inzwischen beeindruckt der Feinkostladen Erwachsene und Kinder mit seiner riesigen Auswahl an Leckereien. Ursprünglich spezialisierte sich das weitläufige Geschäft auf Import und Verkauf exotischer Früchte sowie Tee und Kaffee. Heute umfasst das Angebot süße und salzige Köstlichkeiten, Gebäck und herzhafte Leckerbissen. Diese stammen aus Russland oder der internationalen Küche.

Obgleich das Sortiment im Vergleich zu den Anfangszeiten des Geschäfts weniger exklusiv ausfällt, zählt das Jelissejew zu den beliebten Touristenattraktionen auf dem Newski-Prospekt. Neben der Geschmacksvielfalt bietet der Feinkostladen durch seine malerische Gestaltung einen Augenschmaus. Die prunkvolle Kulisse strahlt einen typisch russischen Charme aus und lädt zu zahlreichen Erinnerungsfotos ein.

Wo:
Newski-Prospekt 56
191023 St. Petersburg

 

Verbraucherhinweis: Alle Links und mit * oder st. petersburg markierte Verweise sind Affiliatelinks. Mit einem Einkauf unterstützt du unseren unabhängigen Ratgeber. Beim Kauf bekommen wir eine kleine Provision – dein Preis ändert sich nicht. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Aktualisierung 1.10.2022 um 08:42 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]