Das Osterzgebirge mit Kindern entdecken – 5 schöne Erlebnisse & Ausflugziele

Wir zeigen was es im Osterzgebirge mit Kindern zu entdecken gibt und haben die schönsten Ziele und Erlebnisse für die ganze Familie. Im Osterzgebirge gibt es zahlreiche sehenswerte Schlösser, die sich bei einem kleinen Ausflug erkunden lassen. Eines von ihnen ist das Schloss Kuckuckstein in Liebstadt. Die Region ist vor allem bekannt für seine Erze. Daher lohnt ein Besuch eines Besucherbergwerkes. In diesem lernen Familien von der harten Arbeit der Bergleute.

Osterzgebirge
Osterzgebirge Foto © denfran

Im Osterzgebirge mit Kindern Urlaub machen – Das Wichtigste:

  • Beliebte Städte: Aktive Familienmitglieder lassen es sich nicht nehmen, bei einem Besuch von Seiffen eine ganze Erlebniswelt mit Sommerrodelbahn oder ein riesiger Spielplatz zu erkunden. Altenberg bietet zahlreiche Attraktionen, darunter den Wildpark, ein Erzbergwerk oder Schloss Lauenstein. In Oederan begeistern die Familien- und Erlebniswelt sowie die Miniaturausstellung „Klein-Erzgebirge“.
  • Historische Gemäuer: Ein beeindruckendes Ausflugsziel ist das Schloss Kuckuckstein in Liebstadt. Hinter seinen dicken Mauern verbirgt es die spannende Geschichte einer bekannten Freimaurerloge. Das historische Gebäude liegt auf einem Felsvorsprung über der Seidewitz und lässt sich zu bestimmten Gelegenheiten besichtigen.
  • Unter Tage: In einem der zahlreichen Bergwerke des Osterzgebirges erfahren Besucher bei einer Befahrung von der Geschichte des Erzabbaus und den harten Arbeitsalltag der ehemaligen Bergleute.
  • Tierisches: Der Wildpark Osterzgebirge zwischen Geising und Lauenstein beherbergt neben heimischen Tierarten einige Exoten. Hier können Besucher im Streichelgehege Ziegen und Esel streicheln oder ihre Lieblinge beobachten.
  • Badespaß: Im Osterzgebirge gibt es vor allem kleine idyllisch gelegene Freibäder, die im Sommer Erfrischung bieten.

Erlebnisse, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele für Kinder und Familien im Osterzgebirge

Zu den erlebnisreichen Städten im Umkreis gehören die Kleinstadt Oederan sowie die Kurorte Seiffen/Erzgeb. und Altenberg. Letzterer lockt regelmäßig zahlreiche Besucher in den Wildpark Osterzgebirge oder auf Schloss Lauenstein.

Osterzgebirge
Schloss Kuckuckstein Foto © Bernd.B bigstockphoto.com

Schloss Kuckuckstein – Ein Besuch im Märchenschloss

Schloss Kuckuckstein in Liebstadt bei Pirna hockt in einem mittelalterlichen Schlaf versunken auf einem Felsvorsprung oberhalb des Tales des Flusses Seidewitz. Märchenfans ist das im Osterzgebirge gelegene Gebäude bekannt als Kulisse für die Verfilmung des Märchens „Schneeweißchen und Rosenrot“ aus dem Jahr 2012. Die meterdicken Mauern des über 1.000 Jahre alten magischen Gemäuers, in dem schon Napoleon I. übernachtetet hat, stecken voll mit Geheimnissen und Geschichten. Vor allem um die Freimaurer und die Loge „Zu den drei Schwertern“ ranken sich viele Mythen. In der Bibliothek verbergen sich wertvolle Freimaurerschriften. Das Museum stellt historische Gegenstände aus der Freimaurerei aus, darunter Ölgemälde, Logenabzeichen und Freimaurerschurze. Im Tal befinden sich ein ehemaliges Rittergut sowie die Schlossgärtnerei. Die Reste eines Landschaftsparks im englischen Stil lassen sich oberhalb des Schlosses erkunden.

Wo:
Schloss Kuckuckstein
Am Schlossberg 1
01825 Liebstadt
Webseite: https://schloss-kuckuckstein.de/

Osterzgebirge
Seiffen Foto © diema

Einen Tag in Seiffen verbringen

Die Erlebniswelt Seiffen bietet zahlreiche Attraktionen für große und kleine Gäste. In der warmen Jahreszeit begeistert vor allem die Sommerrodelbahn. Hier erleben Ausflügler auf einer Länge von 913 Metern einen wahren Geschwindigkeitsrausch. Auf insgesamt 15 Kurven geht es rasant hinab ins Tal, wobei vor allem die 9 Steilkurven das Herz flattern lassen. In der Mitte gibt es einen „Riesenjump“, bei dem der Schlitten kurz abheben kann. Danach toben sich die Kinder auf dem Abenteuerspielplatz richtig aus. Hier können sie Klettern, Balancieren, Rutschen, Schaukeln oder Trampolinspringen. Im Haus der Modelleisenbahn schauen sich Eisenbahnfans mehrere Anlagen an oder bekommen in der Gaststätte „esSBahn“ ihr Lieblingsgericht auf Schienen serviert.

Wo:
Erlebniswelt Seiffen
Bahnhofstraße 18 b
09548 Kurort Seiffen
Webseite: https://erlebniswelt-seiffen.de

Wildpark Osterzgebirge – Einen Ausflug ins Tierreich wagen

Inmitten von Wäldern und Wiesen verborgen befindet sich zwischen Geising und Lauenstein der Wildpark Osterzgebirge. Bei einem Spaziergang durch die Anlage entdecken Besucher verschiedene heimische Tierarten, darunter Dam-, Rot- und Steinwild. Luchse und Wildkatzen streifen durchs Gehege, während die Mini-Highland-Rinder auf der Weide grasen. Zu den Lieblingen der Kinder gehören die munteren Waschbären, die putzigen Weißbüschelaffen und die Asiatische Zwergotter. Aber auch die hübschen Bennett-Kängurus, die süßen Minischweinchen oder die Erdmännchen schließen sie schnell ins Herz. Im Streichelgehege kann der Nachwuchs Kaninchen, Meerschweinchen und Ziegen streicheln. Zwischendurch lädt der große Spielplatz mit Kletterburg zum Klettern und Toben ein.

Wo:
Wildpark Osterzgebirge ST Geising
Dresdner Straße 37
01778 Altenberg
Webseite: https://www.wildpark-osterzgebirge.de

Tipp: In Zinnwald-Georgenfeld befindet sich eines der schönsten Krummholzkiefernmoore, durch das ein 1,2 Kilometer langer Lehrpfad führt. Eine Aussichtsbrücke ermöglicht Familien einen herrlichen Blick über die im Osterzgebirge liegende Moorlandschaft.

Osterzgebirge
Foto © Besucherbergwerk Zinnwald

Besucherbergwerk Zinnwald mit Kindern besichtigen

Das Besucherbergwerk „Vereinigt Zwitterfeld zu Zinnwald“ lädt Gäste ab einem Alter von 6 Jahren auf eine spannende Führung in den Untergrund ein. Im Stollen erfahren sie – mit einem Umhang, Helm und Geleucht ausgestattet – von der anstrengenden Arbeit der Bergleute. Diese bauten vom 16. bis 19. Jahrhundert in der Grube Zinn und im 20. Jahrhundert Wolfram ab. Das Erlebnis führt Besucher entlang eines 2,5 Kilometer langen Weges zu einem Bergsee sowie zur Staatsgrenze unter Tage. Diese verband Sachsen und Böhmen über Jahrhunderte hinweg. Die Befahrung dauert etwa 1,5 Stunden. Sie führt zu imposanten Schauorten, die bleibende Eindrücke von der Arbeitswelt im Stollen hinterlassen. Untertage herrschen ganzjährig gleichbleibende Temperaturen zwischen 8 und 10 °C. Daher sollten Kinder und Erwachsene wärmende Kleidung und festes Schuhwerk tragen.

Wo:
Besucherbergwerk „Vereinigt Zwitterfeld zu Zinnwald“
Goetheweg 8
01773 Altenberg
Webseite: https://besucherbergwerk-zinnwald.de/

Osterzgebirge
Johannesbad Fachklinik & Gesundheitszentrum Raupennest Foto © Social Media

Raupennest – Ein spritziges Badevergnügen

Im Osterzgebirge laden mehrere Freibäder zum Schwimm- und Spielspaß im kühlen Nass ein. Das Naturbad in Falkenau liegt direkt am Waldrand. Hier gibt es eine gemütliche Liegewiese sowie zwei Becken für Erwachsene und den Nachwuchs. Ebenfalls für eine Erfrischung gut ist das idyllische Freibad Naundorf mit einem großen Becken, das in mehrere Bereiche unterteilt ist. Im Johannesbad Fachklinik und Gesundheitszentrum Raupennest verbirgt sich eine weitläufige Bäderlandschaft. Hier gibt es acht verschiedene Becken und vier Saunen, die zum Entspannen und Spaß haben einladen. Während es sich die Großen im Whirlpool gemütlich machen, kann der Nachwuchs sich im Kinderbecken austoben. In den Sommermonaten bietet das geräumige Außenbecken Gelegenheit für eine kleine Abkühlung.

Wo:
Johannesbad Fachklinik & Gesundheitszentrum Raupennest
Rehefelder Str. 18
01773 Altenberg

Webseite: https://www.johannesbad-medizin.com/altenbergraupennest/bad-sauna

Osterzgebirge
Schloss Lauenstein Foto © Thomas-Soellner, bigstock

Schloss Lauenstein – Ein Kleinod im Müglitztal besuchen

Schloss Lauenstein ist eines der schönsten Schlösser im Osterzgebirge. Es wurde in den vergangenen Jahren umfangreich saniert und beherbergt heute das Osterzgebirgsmuseum. Der prächtige Renaissancebau ist schon von Weitem gut zu erkennen, da er hoch oben über dem Müglitztal thront. Viele Jahre hatte der Bergbau in Lauenstein großen Einfluss auf die kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung der Stadt. Das spiegeln das Schloss und die reich verzierte St. Marien Kirche im Ort eindrucksvoll wieder. Zu den schönsten Ecken des historischen Baus gehört der wunderschöne Garten, der mit seinen Nutz- und Zierpflanzen die Anlage einrahmt. Bei verschiedenen Ausstellungen erfahren Besucher mehr über die Eisenbahngeschichte, die Geschichte der Postmeilensäulen oder den Baumeister der Dresdner Frauenkirche.

Wo:
Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein
Am Schloss
01778 Altenberg ST Lauenstein
Webseite: https://www.schloss-lauenstein.de/start/

Tipp: Das Klein-Erzgebirge in Oederan begeistert Besucher mit zahlreichen Miniaturen von berühmten Sehenswürdigkeiten des Erzgebirges, darunter das Schloss Augustusburg, die hübsche Kirche in Seiffen, elegante Bürgerhäuser und sehenswerte Parks.

 

Verbraucherhinweis: Alle Links und mit * oder Osterzgebirge markierte Verweise sind Affiliatelinks. Mit einem Einkauf unterstützt du unseren unabhängigen Ratgeber. Beim Kauf bekommen wir eine kleine Provision – dein Preis ändert sich nicht. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Aktualisierung 26.09.2022 um 10:42 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]