Leipzig mit Kindern entdecken: 10 tolle Erlebnisse für die ganze Familie

Wir zeigen Euch was Leipzig an Erlebnisse für Kinder zu bieten hat und haben die beliebtesten Familientipps in Leipzig für Euch zusammengestellt. Wir zeigen handausgesuchte Ausflugsziele in Leipzig mit Kindern, Stadtführungen und Orte zum Entdecken und Staunen. (Update 2022)

© 2199_de, M.Foerster, ongap, bigstockphoto

Leipzig besticht mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, grünen Parks und einem breiten Spektrum an Freizeitaktivitäten. Vor allem im Frühling und Sommer ist die sächsische Metropole ein wahres Mekka für Familienausflüge.

Die schönsten Erlebnisse, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele für Kinder in Leipzig

Familienausflug in den Zoo Leipzig © M.Foerster

In der Leipziger Innenstadt herrscht reges Treiben. Hier gibt es viele Restaurants und Cafés zum Verweilen. Fans der TV-Serie „Elefant, Tiger & Co“ können ihre Lieblinge im Leipziger Zoo hautnah bewundern oder im Gondwanaland ein einmaliges Tropenfeeling genießen. Ein strammer Fußmarsch aufs Völkerschlachtdenkmal belohnt mit einem herrlichen Panorama. Wer es etwas ruhiger mag, verbringt den Tag an einem der idyllischen Seen oder genießt eine Kanufahrt auf dem Karl-Heine-Kanal.

Gondwanaland Leipzig © M.Foerster

Checkliste Leipzig mit Kindern

  • Sehenswürdigkeiten: In der Altstadt gibt es zahlreiche Attraktionen, wie die Semperoper, den Zwinger, die Frauenkirche, die Brühlsche Terrasse oder den Fürstenzug. Bei einem Rundgang können Familien in kurzer Zeit die schönsten Höhepunkte zu Fuß entdecken.
  • Stadtführungen: Führungen zu Land und zu Wasser ermöglichen, mehr über die reiche Geschichte der sächsischen Metropole zu erfahren. Teilweise inkludieren diese Verkostungen von regionalen Spezialitäten.
  • Spezialführungen: Schnitzeljagden sind eine besondere Variante der Stadtführung und bieten Rätselspaß für die gesamte Familie. Groß und Klein lernen die Dresdener Neustadt oder Altstadt dabei auf spielerische Art kennen. Ebenfalls interessant sind Familien-Führungen in der Semperoper oder eine lustige Rundfahrt in sächsischer Mundart.
  • Bustouren: Um die beliebtesten Sehenswürdigkeiten ohne große Anstrengung zu entdecken, bieten sich familienfreundliche Touren mit dem Leipziger Hop-on-Hop-off-Bus. Familien steigen an jedem gewünschten Ort zu oder aus. Ein Audioguide für Kinder bringt auch den kleinsten Besuchern die Geschichte der Stadt auf verständliche Weise näher.
  • Fahrzeuge: Im Verkehrsmuseum lernen Familien mehr über die Geschichte der Mobilität und entdecken eine Vielzahl von Ausstellungsstücken. Eine Fahrt mit der Schwebebahn oder eine Schiffstour machen Kindern viel Spaß und bieten Abwechslung.

Leipzig: Hop-On/Hop-Off-Bustour Foto: Anbieter via getyoutour

Stadtrundfahrt durch Leipzig mit Kindern

Beim ersten Besuch in Leipzig bietet sich eine Fahrt mit einem roten Doppeldeckerbus an. Die kommentierte Hop-On/Hop-Off-Bustour führt zu den beliebten Attraktionen Leipzigs, darunter Augustusplatz, Zoo, Völkerschlachtdenkmal und Schillerhaus. Besucher verschaffen sich einen Eindruck vom Waldstraßenviertel, dem lebendigen Stadtviertel Plagwitz oder dem Musikviertel mit seinen zahlreichen Pracht- und Monumentalbauten. Teilnehmer können an zehn Haltepunkten aussteigen, sich umschauen und später weiterfahren. Übrigens: An schönen Tagen lohnt es sich, oben zu sitzen. Von da aus haben Gäste freie Sicht. Im Anschluss entdecken große und kleine Besucher in einem 45-minütigen Rundgang die Innenstadt, bei dem ein professioneller Tourguide Sehenswürdigkeiten wie die Alte Börse, das Alte Rathaus oder die Nikolaikirche auf unterhaltsame Art vorstellt.

Wo:
Abfahrt gegenüber dem Hauptbahnhof (Osthalle) in der Richard-Wagner-Straße 2, 04109 Leipzig

Netpapa.de Tipp: Rund um die Bergstation gibt es für Familien viel zu entdecken. Besucher erkunden bei einem Rundgang durch Oberloschwitz die Gegend oder begeben sich auf eine spannende Geocaching-Tour von der Schwebebahn zur Standseilbahn.

Die 3 spannendsten Stadtrundfahrten für Familien in Leipzig

Völkerschlachtdenkmal mit Kindern © 2199_de, bigstockphoto

Völkerschlachtdenkmal mit Kindern entdecken

1813 war Leipzig Schauplatz der Völkerschlacht. Hier errangen die Heere von Preußen, Österreich, Schweden und Russland den Sieg über Napoleon. Beteiligt waren 600.000 Soldaten von mehr als 20 Völkern. 100.000 verloren ihr Leben oder wurden verwundet. Zudem starben zehn Prozent der Einwohner aufgrund einer Typhus-Epidemie. Der Leipziger Architekt Clemens Thieme gründete 1894 einen Patriotenbund, um Spenden für ein Denkmal zu sammeln. Vier Jahre später hatte er ausreichend Geld zusammen, um den Grundstein für das Völkerschlachtdenkmal zu legen. 15 Jahre danach bewunderten die ersten Besucher das Bauwerk. 364 Stufen führen auf eine Plattform. Belohnung für den schweißtreibenden Aufstieg ist eine phänomenale Aussicht auf Leipzig und die Umgebung.

Wo:
Völkerschlachtdenkmal
Straße des 18. Oktober 100
04299 Leipzig

Webseite: www.stadtgeschichtliches-museum-leipzig.de/..

Ausflug in den botanischen Garten Leipzig

In Leipzig befindet sich der älteste botanische Garten Deutschlands. Hier bewahrt und erforscht die Universität Leipzig auf drei Hektar Fläche die Vielfalt der Pflanzenwelt. Die Gewächse stammen aus verschiedenen Vegetationszonen der Erde. Neben dem Apothekergarten gibt es viele Freiflächen und Gewächshäuser. Der Duft- und Tastgarten lädt zum Schnuppern und Anfassen ein. Hier verströmen besondere Kräuter ihren Duft. Höhepunkt des Aufenthaltes ist das Schmetterlingshaus. Hier fliegen kleinen Besuchern tropische Schönheiten um die Nase. Sie saugen an künstlichen Nektarquellen oder schlüpfen mit etwas Glück just in diesem Moment aus ihrer Puppe. Zu bewundern gibt es zwei Dutzend Arten, darunter Schwalbenschwänze, Monarchfalter, Passionsblumenfalter, Baumnymphen oder große blaue Morphofalter.

Wo:
Botanischer Garten Leipzig
Linnéstraße 1
04103 Leipzig
Webseite: www.lw.uni-leipzig.de/botanischer-garten

Leipzig: Schnitzeljagd für Kinder Foto: Anbieter via getyoutour

Schnitzeljagd durch Leipzig

Eine spannende Alternative zur klassischen Stadtführung ist eine Schnitzeljagd. Bei dieser erkunden Familien die Höhepunkte der Stadt auf eigene Faust. Die Stadtspielbox enthält elf nummerierte Briefumschläge mit Aufgaben. Im Rahmen des Spiels müssen die Teilnehmer interaktive Rätsel lösen, um den nächsten Standort zu finden. Klare, eindeutige Wegbeschreibungen führen auf geradem Weg zum Ziel. Ganz nebenbei erfahren sie mehr über die Architektur, die Nutzung und die geschichtlichen Hintergründe. Die Tour durch die Innenstadt beginnt am Hauptbahnhof. Neben Oper und Gewandhaus gehört das City-Hochhaus (Panorama Tower) zu den Stationen. Gegen einen Obolus können Besucher von der Plattform aus die Stadt aus der Vogelperspektive kennenlernen.

Preisangebote: Übernachtung in Leipzig 06/2022



Booking.com

© M.Foerster

Zoo Leipzig mit Kindern, „Elefant, Tiger & Co“ besuchen

Fans der gleichnamigen TV-Serien können ihre Lieblingstiere im Leipziger Zoo hautnah beobachten. Während im Pongoland sprichwörtlich die Affen los sind, streifen in Afrika faszinierende Savannentiere wie Grevyzebras, Giraffen oder südafrikanische Geparden umher. In Asien führt der Weg von den Lippenbären zu den Elefanten, vorbei an riesigen Krauskopfpelikanen oder dem Armurtiger. Südamerika wartet mit Lamas, Guanakos und Capybaras auf. Das Anfang 2022 eröffnete Aquarium lockt zahlreiche Besucher. Die größte Attraktion ist ohne Zweifel das Gondwanaland. Die tropische Regenwaldhalle beherbergt fast 170 exotische Tierarten und rund 500 Pflanzenarten. Um die Vielfalt zu entdecken, folgen Gäste verschlungenen Dschungelwegen, einem Baumwipfelpfad oder schippern über einen geheimnisvollen Urwaldfluss.

Wo:
Zoo Leipzig GmbH
Pfaffendorfer Str. 29
04105 Leipzig
Webseite: www.zoo-leipzig.de

© M.Foerster

Kunst mit Kindern erleben

Seit 2016 ist das Kunstkraftwerk in Neu-Lindenau ein Hotspot für Kunstfans. Im Museum der anderen Art hängen keine langweiligen Bilder an der Wand. Hier tauchen Besucher in digitale Welten ein. Die immersiven Kunstobjekte korrespondieren auf außergewöhnliche Weise mit der industriellen Umgebung. Laser-Beamer projizieren berühmte Werke in riesigen Auflösungen an die bis zu acht Meter hohen Wände, Decken und auf den Boden des Kraftwerks. Auf diese Weise kommen Anhänger der Kunst mit ihren liebsten Gemälden so nah in Berührung wie noch nie. Sie erleben die Kraft der Pinselstriche und der Farben, indem sie sich gewissermaßen selbst direkt im Gemälde befinden. Eigens dazu komponierte Musikstücke geben dem visuellen Erlebnis einen zusätzlichen Reiz.

Wo:
Kunstkraftwerk Leipzig
Saalfelder Str. 8
04179 Leipzig
Webseite: www.kunstkraftwerk-leipzig.com/de/

Netpapa.de Tipp: Eine weitere Attraktion ist das Panometer Leipzig, das sich in einem alten Gasometer in der Südvorstadt befindet. Hier erweckt der Künstler Yadegar Asisi eine Panoramafläche von 3.500 m² mit historischen Stadtansichten und exotischen Landschaften zum Leben.

Leipzig mit den Kids von oben

Direkt in der Innenstadt in der Nähe des Augustusplatzes befindet sich der Panorama Tower. Wie ein steiler Zahn ragt das 142,5 Meter hohe Wahrzeichen Leipzigs in den Himmel und überthront sämtliche Gebäude der Nachbarschaft. Es bietet von seiner obersten Plattform einen herrlichen Blick über die Stadt und beherbergt das edle Restaurant „Plate of Art“. Doch keine Sorge, Besucher müssen die Aussichtsplattform in der 31. Etage des „Uniriesen“ nicht zu Fuß erklimmen. An eine Fahrt mit dem Fahrstuhl schließen sich nur wenige Stufen an. Hoch oben weht ein frischer Wind. Der Blick über die Metropole ist atemberaubend. Bei guter Sicht schauen Besucher bis weit über die Stadtgrenzen hinaus.

Wo:
Panorama Tower – Plate of Art
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
Webseite: www.panorama-leipzig.de/panoramatower/

Leipzig vom Wasser aus entdecken

Leipzig ist vom Wasser aus fast noch schöner als an Land. Um herauszufinden, ob das wirklich stimmt, eignet sich eine Kanutour auf dem von üppigen grünen Bäumen gesäumten Karl-Heine-Kanal. Bei dieser paddeln Familien durch die städtischen Wasserstraßen, vorbei an historischen und modernen Gemäuern. Die Fahrt powert richtig aus und macht Laune. Weniger ambitionierte Teilnehmer lehnen sich entspannt zurück und genießen den herrlichen Ausblick. An den Ufern tummeln sich verschiedene Wildtiere und Vögel der Region. Enten und Nutrias gehen ihrem geschäftigen Treiben nach. Um mehr über die Geschichte von Leipzig und Sehenswürdigkeiten wie die Villa Baedeker, die Buntgarnwerke oder das Palmengartenwehr zu erfahren, empfiehlt sich eine geführte Tour.

Belantis – Sachsen größter Freizeitpark

Der Freizeitpark Belantis ist der größte Vergnügungspark Ostdeutschlands. Im Süden Leipzigs gelegen, bietet er mehr als 60 Attraktionen für Jung und Alt. Hier entdecken Besucher die Welt der Ritter, der Indianer und der Pharaonen. Aber Vorsicht: Bei den ein oder anderen Fahrgeschäften sollten sie einen ruhigen Magen haben. Das Riesenschwungpendel „Belanitus Rache“ verursacht ein wildes Kribbeln im Bauch. Die Achterbahn „Huracan“ ist nur etwas für Mutige. Bei dem 95-Grad-Gefälle machen Angsthasen lieber die Augen zu. Den Fahrspaß bietet Belantis interaktive Attraktionen, Rutschen oder lustige Shows. Die kleinsten freuen sich über ihren ersten Ritt in der Kleinkindachterbahn „Huracanito“ oder erkunden einen der zahlreichen Spielplätze.

Wo:
BELANTIS – das AbenteuerReich
Zur Weißen Mark 1
04249 Leipzig
Webseite: www.belantis.de

Auf Wildtiere Entdeckung in Leipzig mit den Kindern

Der Wildpark in Leipzig ist eine beliebte Attraktion im Süden der Stadt. Er liegt inmitten des idyllischen Auwaldes und ist ein erholsames Ausflugsziel für Familien. Gleich am Eingang freuen sich die Kleinsten über einen großzügigen Spielplatz. Hier können sie stundenlang toben, während sich die Großen über die Leckereien vom Imbiss hermachen. Im Wildpark gibt es natürlich auch Tiere. Entlang der Wege entdecken Besucher Waschbären, Schildkröten, Enten, Damwild, Elche, Luchse und Wisente. Ein besonderer Höhepunkt ist das große Areal der Wildschweine, die neugierig an den Zäunen wühlen. Der Zugang zum Wildpark ist kostenfrei. Gegen eine kleine Gebühr nutzen Besucher den Erlebnispfad oder gehen mit den Jüngsten in den Streichelzoo.

Wo:
Wildpark Leipzig
Teichstraße 20
04277 Leipzig
Webseite: www.wildparkverein-leipzig.de

Mehr Erlebnisse für Familien in Leipzig

 

Verbraucherhinweis: Alle Links und mit * oder markierte Verweise sind Affiliatelinks. Mit einem Einkauf unterstützt du unseren unabhängigen Ratgeber. Beim Kauf bekommen wir eine kleine Provision – dein Preis ändert sich nicht. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Aktualisierung 29.06.2022 um 23:42 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]