Brandenburg 5 Geheimtipps mit Kindern die sich lohnen

Artikelbild
Brandenburg Rheinsberg: Copyright: PhotoElite

Wir waren mit den Kindern in Brandenburg unterwegs und haben Euch 5 Ausflugsziele mitgebracht die echte Geheimtipps sind: Brandenburg begeistert mit prachtvollen Seenlandschaften, kleinen Städten, dem Havelland, dem Filmpark in Babelsberg und dem malerischen Schloss Sanssouci. Fernab des Massentourismus gibt es ein paar Perlen, die noch nicht allzu bekannt sind, darunter das zauberhafte Schloss Rheinsberg, das Holländische Viertel in Potsdam oder das Wassersportmekka Semlin im schönen Westhavelland.

Geheimtipps in Brandenburg
Brandenburg Rheinsberg: Copyright: PhotoElite

Was ihr in Brandenburg entdecken könnt:

  • Natur: Idyllisch ist das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, das mit seiner reichen Flora und Fauna begeistert. Hier lockt das Kloster Chorin Besucher an, die sich für das hübsche Backsteingebäude interessieren oder vor der herrlichen Kulisse ein köstliches Biofrühstück genießen möchten.
  • Architektur: Ein Geheimtipp ist Schloss Rheinsberg, das an einem malerischen See gelegen ist.
  • Aktivtourismus: Semlin im Westhavelland bietet die Gelegenheit, sich an einem idyllisch gelegenen See beim Segeln oder Windsurfen zu entspannen. Zahlreiche Rad- und Wanderwege führen durch die nahezu unberührte Natur.
  • Sehenswertes: In Potsdam begeistert das Holländische Viertel mit seinen hübschen Backsteinhäusern, kleinen Gassen und den zauberhaften Geschäften. Hier können Ausflügler in einem Café verweilen oder eines der rauschenden holländischen Feste besuchen.

Geheimtipps in BrandenburgNETPAPA Tipp: Ein schönes Ausflugsziel ist der Zoo Eberswalde, in dem mehr als 1.400 Tiere leben. Er liegt naturnah inmitten lichter Wälder und beheimaten zahlreiche Tierarten von fünf Kontinenten.

Diese 5 Geheimtipps in Brandenburg empfehlen wir:

Geheimtipps in Brandenburg
Holländisches Viertel Potsdam Copyright: Perekotypole

Im Holländischen Viertel von Potsdam spazieren gehen

In Potsdam locken das Schloss Sanssouci und die Babelsbergstudios zahlreiche Besucher an. Abseits der beliebten Touristenpfade begeistert das Holländische Viertel. Noch heute ist es die größte holländische Siedlung außerhalb der Niederlande. Zwischen 1734 und 1742 errichteten holländische Handwerker auf Geheiß des Soldatenkönigs Friedrich Wilhlem I 134 Backsteinhäuser in vier Karrees. Die Leitung der Arbeiten übernahm der Architekten Johann Boumann. Allerdings zogen nie genug Holländer ein, sodass hier vornehmlich Grenadiere wohnten. Im Viertel gibt es hübsche Cafés und Restaurants. Ausflügler flanieren in den Gassen, schauen sich in den kleinen Boutiquen und Geschäften um oder inspizieren das Angebot der Kunst- und Antiquitätenhändler.

Wo:
Holländisches Viertel Potsdam
Mittelstraße
14467 Potsdam
Webseite

Geheimtipps in Brandenburg
Kloster Chorin Copyright: lumen-digital

Einen Ausflug zum Kloster Chorin machen

Nordöstlich von Berlin erstreckt sich das idyllische Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Es ist Lebensraum zahlreicher Tier- und Pflanzenarten. Hier gibt es uralte Huteeichen sowie lang gestreckte Kiefern- und Buchenwälder, die zum Spazierengehen und Wandern einladen. Mit etwas Glück erhaschen sie einen Blick auf den Schwarzstorch, die Kraniche und die majestätischen Adler, die in der Region ihre Brutstätten haben. Inmitten der zauberhaften Landschaft verbirgt sich das Kloster Chorin. Das 750 Jahre alte Zisterzienserkloster begeistert mit seiner aufwendigen Architektur und der roten Backsteinfassade. Bei einer Führung erfahren Besucher vom Klosterleben im Mittelalter und vom Alltag der Mönche. Im Abthaus schauen sie sich zeitgenössische Kunst an oder lauschen einem der Konzerte.

Wo:
Kloster Chorin
Amt Chorin 11a
16230 Chorin
Webseite

Geheimtipps in Brandenburg
Schloss Rheinsberg Copyright: pizzatravel

Schloss Rheinsberg besuchen

Schloss Sanssouci gehört zu den beliebten Schlössern in Brandenburg. Weniger bekannt, aber nicht minder bezaubernd ist das Schloss Rheinsberg. Schon Theodor Fontane erwähnte es in einem seiner Werke. Doch nicht nur er fand an dem majestätischen Bauwerk am Grienericksee gefallen. Friedrich der Große soll in Rheinsberg seine glücklichste Zeit als Kronprinz verbracht haben. Er nutzte das Schloss und den angrenzenden Garten als Probierstube für seine innovativen Gestaltungsideen, bevor er diese später in Sanssouci umsetzen ließ. Im Inneren begeistert das Schloss mit zahlreichen Kunstwerken. Der malerische See sowie die Wiesen und Wälder rund um das Bauwerk laden Naturfreunde zu einem idyllischen Spaziergang ein.

Wo:
Schloss Rheinsberg
16831 Rheinsberg
Webseite

Geheimtipps in Brandenburg

Ein besonderes Erlebnis mit Jugendlichen in Brandenburg

Familienurlaub in Brandenburg

Geheimtipps in Brandenburg
Foto: Precise Resort Hafendorf Rheinsberg Booking.com Partner

Precise Resort Hafendorf Rheinsberg

⭐⭐⭐⭐

Das Hafendorf Rheinsberg ist der ideale Ausgangspunkt bei einem Familienurlaub um Brandenburg zu entdecken. Die kinderfreundliche Anlage sorg für jede Menge Abwechlsung und bietet eine Vielzahl von sportlichen Freizeitmöglichkeiten. Familien übernachten am besten in den großen Junior Suiten mit Balkon – Maisonette mit 42 m².

Das sagen andere Familien: „Der Pool ist sehr gut angekommen, auch bei den Kindern. Die Häuser im skandinavischen Stil waren sehr schön. Sehr schönes großes Restaurant mit der Möglichkeit, auch draussen auf der Terasse das Essen einzunehmen. Essen war lecker. Es gab sehr viele Möglichkeiten, aktiv zu sein: Fahrrad fahren, Boot fahren, baden etc. Es gab einen Fussballplatz, einen Volleyballplatz, es war alles sehr gepflegt.…“

Besonderheiten: Kinderclub | Pool | Haustiere erlaubt | Fitnesscenter | Restaurant

Wo:
Hafendorfstr. 1
16831 Rheinsberg
Zimmer ansehen*

Geheimtipps in Brandenburg
Copyright: Simol1407

Im Löwenberger Land ein Kamel reiten

Der Kamelhof Nassenheide lockt Besucher mit einem außergewöhnlichen Erlebnis an. In der herrlichen Natur können sie entspannen und freuen sich über den Anblick ganz besonderer Tiere. Die Kamele grasen munter auf den Wiesen und warten darauf, mit ihren Gästen ein neues Abenteuer zu erleben. Hier können Groß und Klein mit den erhabenen Geschöpfen kuscheln oder lernen, auf ihnen zu reiten. Bei einer kleinen Wanderung verbringen sie Zeit mit ihnen und genießen dabei die herrliche Natur. Eine Tour mit den schaukelnden Wüstenschiffen ist ungewöhnlich und macht riesigen Spaß. Die Aktivität eignet sich für Kinder und Erwachsene, die maximal 90 Kilo wiegen.

Wo:
Kamelhof – Fleckschnupphof Nassenheide
Am Dorfanger 12
16775 Löwenberger Land
Webseite

Geheimtipps in Brandenburg
Dorf Semlin im Westhavelland

Radfahren und Natur im Westhavelland

Das kleine Dorf Semlin im Westhavelland ist nahezu unbekannt. Es ist umgeben von einer herrlichen Landschaft, die von zahlreichen Rad- und Wanderwegen durchzogen ist. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehört die hübsche Fachwerkkirche aus dem Jahr 1730, die Besucher bei einem kleinen Spaziergang durch den Ort entdecken. Am Semliner See können sich Aktivurlauber richtig austoben. Der See bietet Gelegenheit, sich bei verschiedenen Wassersportarten oder beim Baden zu verausgaben. Begehrt ist er vor allem bei Windsurfern und Seglern, die hier immer genug Wind in den Segeln haben, um einen entspannenden Nachmittag auf dem Wasser zu verbringen. Übers Jahr begeistert der Ort mit verschiedenen Festivitäten, darunter das Sommerfest oder Semliner 3-Seen-Lauf.

Wo:
14712 Semlin
Webseite

 

Transparenz: Dein Vertrauen ist uns wichtig: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links, alle mit * oder markierten Verweise sind Affiliate-Links. Mit einem Einkauf unterstützt du unser Netpapa Projekt. Wir bekommen dafür eine kleine Provision dein Preis ändert sich nicht. Änderung der Preise möglich. Aktualisierung 21.04.2024 um 17:25 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]

Das sagen andere über uns

Folgen und Mitmachen

Austausch mit über 40.000 Vätern in unserer Vätercommunity „Einfach Vater“