Familotel Sonnenpark Hochsauerland – Wo die Familie im Mittelpunkt steht

Gesponsert //

Im Herzen von Deutschland mit einem traumhaft idyllischen Blick auf den gut 800 Meter hohen Ettelsberg liegt das Familotel Sonnenpark Hochsauerland. Für Netpapa durfte ich mit meiner Frau und unserem Sohn das Premium All-Inclusive Familienhotel vier Tage besuchen und euch nun ausführlich davon berichten.

Unser Ziel: Willingen im Sauerland mit Kindern erleben

Willingen (Upland) ist eine kleine Gemeinde am Rande des Hochsauerlandkreises, die Touristen aller Altersklassen sowohl im Sommer als auch im Winter in ihren Bann zieht.

Gerade für Familien ist das beschauliche Willingen ein ideales Urlaubsziel. Von sanften Bergen umgeben, finden Eltern und Kinder ein umfangreiches Angebot an Outdoor-Aktivitäten. Besonders hervorzuheben sind dabei das beschauliche Panorama, die kurzen Wege, die Mühlenkopfschanze – als Austragungsort des jährlichen Skisprung-Weltcups in Willingen –  sowie ein Besuch im Hochseilgarten oder eine Gondelfahrt hinauf zum Ettelsberg. Die traumhafte Aussicht sowie der großzügig angelegte Kinderspielplatz auf dem Plateau lassen Kinderaugen höher schlagen.

Nur etwa 10 Minuten zu Fuß von der Talstation entfernt liegt die Sommerrodelbahn, was ein weiteres Highlight für Familien ist.

Im Familotel Sonnenpark erleben Familien mit kleinen und großen Kindern ein Urlaubsziel, das ihren Gästen eine unvergessliche Zeit beschert.

Wir stellen euch den Sonnenpark im Folgenden ausführlich vor und nehmen euch mit auf einen Familienurlaub voller Action, Wellness und Entspannung.

Das Familotel Sonnenpark – Kinder- & Familienhotel im Hochsauerland

Im mittleren Westen Deutschlands gelegen, kommt das Familotel Sonnenpark als Urlaubsziel für Familien aus dem ganzen Land infrage. Gerade aus dem Ruhrgebiet sowie für uns aus dem südlichen Niedersachsen ist die moderne Hotelanlage sehr gut und innerhalb von zwei Autostunden zu erreichen.

Sobald man das kleine Örtchen Willingen erreicht, hat man sein Ziel – das Familotel Sonnenpark Hochsauerland – nach wenigen Minuten auch schon fest im Blick.

Eine erste Parkmöglichkeit direkt vor dem Hotel ist schnell gefunden, so dass wir uns direkt auf den Weg zur Rezeption machen können. Dabei kommen Eltern schon direkt in den Genuss eines Familienhotels, denn vor dem Eingangsbereich warten schon zahlreiche coole Fahrzeuge sowie ein kleiner Streichelzoo auf die Kinder. Somit können Mama und Papa in aller Ruhe einchecken.

Wir wurden herzlich und mit einem Lächeln empfangen, so dass wir uns direkt pudelwohl und ein Stück heimisch gefühlt haben. Das zuvorkommende Personal hat uns mit allen Informationen rund um den Sonnenpark versorgt und all unsere Fragen beantwortet. Sehr gefreut haben wir uns über einen Gutschein, indem eine wundervolle Überraschung auf uns warten sollte…

Nach diesem entspannten und herzlichen Ankommen wollten wir nun unbedingt unser Zimmer in Augenschein nehmen. Das Familotel Sonnenpark an sich ist dabei schon ein richtiges Abenteuer für klein und groß, da es aus vier Häusern mit insgesamt 90 Apartments bestehen, wobei die Häuser sowie alle Gästebereiche mit unterirdischen Gängen verbunden sind. Kleine Entdecker kommen hier ganz auf ihre Kosten.

 

Unser Apartment im Familotel Sonnenpark

Spätestens mit dem Öffnen der Tür zu unserem Apartment verabschiedet man sich vom Alltag und taucht ein in die pure Urlaubszeit für Familien.

Auf knapp 60m2 erwartet uns ein geräumiges 2-Zimmer Apartment mit kleiner Küchennische, Couchbereich, Esstisch sowie eines der Highlights für unseren Sohn: ein Hochbett.

Darüber hinaus stehen zwei Taschen mit Bademänteln sowie ausreichend Handtücher parat, so dass den Besuchen im 600m2 Wellness- und Badewelt Bereich nichts im Wege steht. Zu unserem „Empfangskomitee“ gehörten außerdem ein Sonnenpark-Luftballon, eine Flasche Sekt sowie eine Toniebox mit zahlreichen Hörspielfiguren. Wir haben uns also direkt richtig wohl gefühlt und konnten so die erste Erkundungstour durch den Sonnenpark starten.

Was bietet das Familotel Sonnenpark Willingen seinen Besucher:innen?

Vielleicht konnten wir euch schon einen ersten Eindruck vom Familotel Sonnenpark Hochsauerland geben? Die Urlauber erwartet hier ein Familienurlaub, bei dem die ganze Familie im Mittelpunkt steht. Die Familie Vollbracht und Team sind dabei wirklich nennenswert sympathische und herzliche Gastgeber, denen das Wohl ihrer Gäste absolut am Herzen liegt.

Die großzügig angelegte und stetig erweiterte Anlage bietet Kindern zahlreiche Möglichkeiten der Betreuung, Beschäftigung, des Entdeckens und Spielens. Zum anderen genießen Eltern die vielen Annehmlichkeiten, um sich gemeinsam oder auch jede:r für sich eine wohlverdiente Auszeit zu nehmen. Und das ganze so ziemlich rund um die Uhr. Denn der All-Inclusive Familienurlaub ist ein wahrhaftiges rundum-sorglos-Angebot:

  • Apartments
  • Speisen und Getränke zu jeder Tageszeit (Frühstück, Mittagessen – sofern mitgebucht – Kaffee & Kuchen am Nachmittag sowie Abendessen. Alles in Buffetform).
  • Kinderbetreuung ab 0 Jahre
  • Die Erlebniswelt
  • Die Badewelt
  • Spa-Bereich

Besonders erwähnenswert ist dabei auch, dass den Gästen in allen Häusern Getränke sowie Snackstationen frei zugänglich zur Verfügung stehen.

Die Kinderbetreuung

Das Familotel-Konzept stellt Eltern und Kinder in den Fokus ihres Aufenthaltes eines Familienhotels, das dieses Konzept verfolgt. Somit wird ein wesentlicher Faktor auf die Kinderbetreuung gelegt. So auch im Familotel Sonnenpark, das zum einen eine Betreuung für Kinder ab 0 Jahre für bis zu 10 Stunden am Tag anbietet.

Zum anderen gibt es mit dem Häppy Club den Anlaufpunkt schlechthin für Kinder ab 3, die in Betreuung von pädagogischen Fachkräften jeden Tag ein buntes Programm vorfinden. Täglich von 09:00 bis 19:00 Uhr wird sowohl drinnen als auch draußen gespielt, gemalt, gebastelt, getobt und entdeckt.

Aber auch für die älteren Kinder ist einiges geboten. So gibt es im Schülerprogramm für Kinder ab 6 Jahren ebenfalls ein tägliches wechselndes Animationsprogramm. Und in den Hauptferienzeiten wird im Jugendraum eine Teensbetreuung von 10 bis 15 Jahren angeboten.

 

All-Inclusive Premium Familien- und Wellnesshotel im Sauerland

Wenn von rundum-sorglos-Paket die Rede ist, dann trifft dies im 4-Sterne Familienhotel Sonnenpark absolut zu. Hier bleibt tatsächlich kein Wunsch unerfüllt. Besonders beeindruckt haben mich die Herzlichkeit und Hingabe der Mitarbeiter. Und als gelernter Hotelfachmann weiß ich, wovon ich rede, wenn es um die Herausforderungen im Alltag der Hotelangestellten geht. Alles wirkt perfekt eingespielt mit dem Ziel, den Familien eine Auszeit mit maximaler Erholung zu bieten.

Von der Kulinarik, der Kinderbetreuung über das mannigfaltige Wellnessangebot bis zur Erlebniswelt, Familien können sich komplett zurücklehnen, den Kopf frei vom Alltagsstress machen und einfach genießen.

All-Inclusive Premium im Familotel Sonnenpark bedeutet darüber hinaus noch viel mehr. Die komplette Übersicht findet ihr hier.

 

Die Bade- und Erlebniswelt

Neben den vielen Möglichkeiten für die Kinder zum Spielen In- und Outdoor, ist die Bade- und Erlebniswelt im Familotel Sonnenpark ein weiteres Highlight. Auf Familien wartet eine Vielzahl an Bade-, Plansch- und Rutschabenteuer.

In der Badewelt stehen den kleinsten Besuchern jeweils ein Baby- und Kidsbereich im Hallenbad zur Verfügung. Darüber hinaus ziehen größere Kinder und Erwachsene ihre Bahnen im Hallenbad oder im Outdoor-Pool, welcher mit 28° Wassertemperatur ein ganzjähriges Erlebnis ist.

Pures Adrenalin setzt hingegen die 30 Meter lange Familien-Wellenrutsche frei. Man rutscht in atemberaubender Geschwindigkeit gefühlt durch die halbe Hotelanlage und donnert ins erfrischende Nass, nur um wenig später wieder oben zu stehen, um den Kick nochmal zu erleben.

Den perfekten Ausgleich finden Familien andererseits in der rundum erneuerten Chill-Out-Area, in der Mama und Papa oder auch die komplette Familie in einem der Daybeds abschalten und relaxen können.

Die Erlebniswelt im Familotel Sonnenpark punktet mit einem vielfältigen Angebot für Kinder jeder Altersstufe. Die ganze Erlebniswelt des Familotel Sonnenpark kommt hier in der Übersicht:

  • Spielplätze & mehr: Gleich mehrere Spielplätze mit zahlreichen Kletter-, Rutsch- und Spielmöglichkeiten bieten sich den Kindern auf dem Außengelände des Sonnenpark. Außerdem lädt die großzügige Fläche vor dem Hoteleingang zum Austoben auf diversen Fahrzeugen ein.
  • Spiellounge: Für die jüngsten Gäste steht die 120m2 große Spiellounge mit zahlreichen Spielmöglichkeiten zur Verfügung.
  • Das Tollhaus: Im Tollhaus kann gerade bei schlechtem Wetter oder aber ohne Mama und Papa ordentlich gebolzt, getobt oder aber im Erlebnistunnel von oben zugeschaut werden.
  • Das Abenteuerland: Die riesige Indoor-Spielanlage ist eine zentralen Anlaufstellen für die Kids. Zahlreiche sportliche Aktivitäten stehen den Kindern zur Verfügung, um sich so richtig auszopowern. Vom Doppelfeld-Trampolin über Hüpfburg bis zur gigantischen Softplay-Anlage wird richtig viel Spielpotenzial geboten. Aber damit noch nicht genug, denn im Familotel Sonnenpark freuen sich auch vierbeinige Freunde auf die Besuche der Kinder: nämlich in der eigenen Reithalle. Unter fachlicher Anleitung machen Kinder hier erste Erfahrungen mit Pferden oder geübte Pferdefreunde kommen ihrer Leidenschaft auch im Urlaub nach.

Abgerundet wird das “Erlebnis Aufenthalt im Familotel Sonnenpark” durch einen Pool-Billardtisch, einen Tischkicker, einen hydraulischen Bagger sowie die Möglichkeit, sich beliebte DVDs für den gemeinsamen Videoabend im Apartment auszuleihen.

Unsere Highlights im Familotel Sonnenpark

Bei solch einem breiten Angebot im Familotel Sonnenpark möchten wir euch einmal die Highlights unseres Aufenthaltes auflisten, um euch einen tatsächlichen Eindruck zu geben, was wir an unseren fünf Tagen im Sonnenpark besonders wertgeschätzt haben:

  • Reservierungsbestätigung mit persönlicher Webseite, die nochmal übersichtlich alle Informationen und direkte Kontaktmöglichkeiten darstellt.
  • Online Check-in bereits vor Ankunft
  • Die Sonnenpark-App mit allen Infos rund um das Hotel und Umgebung
  • All-abendliche Gute Nacht Geschichte an der Zimmertür
  • Jedes Kind darf sich frei bewegen und erhält daher beim Check-in einen Anhänger mit Zimmernummer, falls es sich ohne die Eltern nicht mehr zurechtfinden sollte
  • Ihr müsst absolut nichts mitbringen! Na gut, außer Kleidung und Kulturtasche natürlich. Aber darüber hinaus stehen im Hotel ausreichend Kinderwagen und -buggys zur Verfügung, Milchnahrung am Buffet für Babys und und und. Das macht die Planung und Anreise um ein vielfaches leichter.

Abschließend lässt sich festhalten, dass wir unseren Kurzurlaub im Familotel Sonnenpark Hochsauerland zu 100 % genossen haben und definitiv wiederkommen werden.

Ausgezeichnet: Das Familotel Sonnenpark überzeugt

Dass das Familotel Sonnenpark im Hochsauerland nicht nur uns überzeugt, sondern auch viele weitere Familien, zeigen nicht nur die zahlreichen sehr guten Bewertungen. Nein, auch die nachhaltig erworbenen Auszeichnungen sprechen für sich:

  • Deutschlands beliebtestes Familienhotel (2022 – 4tes Mal in Folge)
  • Family Cup 2022 in der Kategorie “Beste Kinderbetreuung”
  • HolidayCheck Special Award 2022 in den Kategorien “Familienhotels”, “Wellnesshotels”, “All-Inclusive-Hotels” und “Winterurlaub”
  • HolidayCheck Weiterempfehlungsrate von 99 %
  • Qualitätszeichen “OK für Kids” vom TÜV NORD

Fazit: Unsere Erfahrungen im Familotel Sonnenpark

Ein Urlaub mit Kindern ist immer auch eine Herausforderung. Die Bedürfnisse aller Familienmitglieder wollen berücksichtigt werden, nicht selten stecken wir Eltern dabei zurück. Schließlich sollen die wohlverdienten Tage der Auszeit vom stressigen Alltag harmonisch ablaufen. Dass das nicht sein muss, haben wir im Familotel Sonnenpark erleben dürfen. Denn hier steht die ganze Familie im Mittelpunkt.

Dank den vielen Spiel- und Angebotsmöglichkeiten sowie einem gigantischen Betreuungsangebot für Kinder ab 0 Jahren, kommen auch Eltern in den Genuss, eines der besten All-Inclusive- und Wellness-Hotels für Familien in Deutschland für sich erleben zu dürfen.

Besonders gut am Familotel Konzept gefällt uns außerdem, dass man Urlaub in der “Elternbubble” macht und man sich gefühlt nirgends rechtfertigen muss, wenn Kinder Grenzen überschreiten, Sachen runterfallen oder der Trotzanfall mitten im Restaurant. Diese rücksichtsvolle Atmosphäre macht einen Familienurlaub im Sonnenpark so angenehm.

 

Verbraucherhinweis: Alle Links und mit * oder markierte Verweise sind Affiliatelinks. Mit einem Einkauf unterstützt du unseren unabhängigen Ratgeber. Beim Kauf bekommen wir eine kleine Provision – dein Preis ändert sich nicht. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Aktualisierung 27.11.2022 um 23:45 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]




Das sagen andere: