Hansestadt Bremen mit Kindern

Bremen mit Kindern entdecken: Die schönsten Orte und Erlebnisse

Wir zeigen Euch was die Hansestadt Bremen für Kinder zu bieten hat und haben die beliebtesten Familientipps in Bremen für Euch zusammengestellt. Wir zeigen handausgesuchte Ausflugsziele für Kinder, Stadtführungen und Orte zum Entdecken und Staunen. Neben vielen Spaziermöglichkeiten hält Bremen für Kinder altersgerechte Attraktionen wie Spielplätze oder ein Überseemuseum bereit. Bootsfahrten auf der Weser, historische Schiffe und ein Besuch im Weserstadion begeistern Familien mit Kids jeden Alters. (Update 01/2023)

Hansestadt Bremen mit Kindern
Bremen, Copyright: saiko3p, bigstockphoto
Mario Förster, Blogger

Bremen gehört zu den schönsten Reisezielen von Familien. Hier schlängelt sich die Weser mitten durch die Hansestadt. Sie verleiht dieser ihren besonderen Charakter. Bei einem Besuch gibt es für Groß und Klein viel zu entdecken, darunter idyllische Strände am Wasser, historische Schiffe und das Überseemuseum. Beliebt ist eine Bootsfahrt, die den Blick auf die umliegenden hanseatischen Gebäude freigibt. Die historische Uferpromenade „Schlachte“ lädt zum Verweilen ein. Hier gibt es viele Cafés und Restaurants, in denen sich Ausflügler von ihrem Spaziergang durch die verwinkelten Gassen erholen können.

Das können Familien in Bremen mit Kindern erleben:

  • Sehenswertes: Der Marktplatz in der Bremer Altstadt gehört zu den schönsten Bereichen der Stadt. Eines der bedeutendsten Gebäude der Gotik ist das Rathaus. Direkt davor thront der steinerne Roland. Als Symbolfigur steht dieser für die Rechte und „Freiheiten“ der Stadt. Beide Baudenkmäler gehören zum UNESCO-Welterbe. Eine weitere weltberühmte Sehenswürdigkeit sind die Bremer Stadtmusikanten. Die Bronzestatue erinnert an das Märchen der Brüder Grimm. Ein Highlight ist das Stadtviertel Schnoor. Hier reihen sich in engen Gassen Geschäfte und bunte Häuser wie Perlen an einer Schnur auf.
  • Besichtigungstouren: Neben geführten Touren durch das Stadtzentrum gibt es spezielle Nachtwächter-Rundgänge für Kinder oder Sightseeingtouren mit dem Bus. Beliebt sind Führungen durch das Stadtviertel Schnoor. Optional begeben sich Besucher auf die Spur der Bremer Stadtmusikanten.
  • Specials: Ein Rundgang durch die Bremer Unterwelten gefällt Erwachsenen und Jugendlichen ab 13 Jahre.
  • Maritimes: Bei einer Bootstour auf der Weser entdecken Besucher die Highlights von Bremen auf besondere Weise. Direkt an der Schlachte können Familien zahlreiche Schiffe bewundern.
  • Natur: Der Bürgerpark bietet Gelegenheit zum Erholen. Hier gibt es viele Wiesen, einen See sowie ein Wildgehege mit verschiedenen Tieren.

Sehenswürdigkeit Bremen
Bremer Stadtmusikanten Foto © Dmitry Chulov, bigstockphoto.com

Besuch bei den Bremer Stadtmusikanten

Eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt sind die Bremer Stadtmusikanten. Die Bronzestatue erinnert an das berühmte Märchen der Gebrüder Grimm. Besucher finden sie auf der Westseite des Bremer Rathauses. Bei einer Führung wandeln Familien auf den Spuren der vier tapferen Helden Esel, Katze, Hund und Hahn.

Besucher schlendern über den Marktplatz zur berühmten Roland-Statue. Sie bewundern das imposante Rathaus sowie das nahe liegende Haus der Bürgerschaft, in dem der Bremer Landtag tagt. Ebenfalls auf der Route liegt der St. Petri Dom. Da die Führung nur außerhalb der Gebäude stattfindet, empfiehlt es sich, diesen im Anschluss auf eigene Faust von innen zu besichtigen. Der Dom begeistert mit seinen prächtigen Verzierungen und einem zauberhaften Bibelgarten.

Bremer Schnoorviertel
Bremer Schnoorviertel Foto © 242914876 , bigstockphoto.com

Auf einer Führung das Schnoorviertel erkunden

Eine der schönsten Ecken Bremens ist das Schnoorviertel in der Altstadt. Es begeistert mit seinen kleinen Geschäften und bunten Häusern, die wie Perlen an einer Schnur aufgereiht sind. Daher kommt auch der plattdeutsche Begriff „Schnoor“, der so viel wie Schnur bedeutet.

Im Viertel bewundern Familien verschiedene Baustile, die teilweise bis ins 14. Jahrhundert zurückreichen. Die St. Johann Kirche ist dabei das älteste Gebäude. Besucher schlendern im Rahmen einer geführten Tour durch die engen Gassen vorbei an den schmalen Fachwerkhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Sie verleihen dem Viertel einen romantischen Touch. Hier gibt es viele Kunsthandwerksläden, Antiquitätenhändler, Goldschmiede und eine zauberhafte Teestube. Die engste Gasse nennt sich „Katzengang“. Bei 80 Zentimetern Breite heißt es hier: Bauch einziehen!

Top 4 beliebtesten Erlebnisse in Bremen mit Kindern

Urlaubsangebote in Bremen mit der Familie finden

Booking.com
Anbieterfoto: @getyourguide, Nachtwächtertour Bremen

Bremen im Mondschein entdecken

Bei einer Nachtwächterführung für Kinder erkunden kleine Besucher in Begleitung ihrer Eltern die Stadt nach Anbruch der Dunkelheit. Im Glanze der Lichter führt ein Nachtwächter die Kids über den Bremer Marktplatz mit dem prächtigen Rathaus und der Statue des Roland. Sie spazieren durch die Böttcherstraße mit seiner imposanten Backstein-Architektur bis zum mittelalterlichen Schnoorviertel, in dem sich die Kids einen Weg durch die engen Gassen bahnen.

Auf der einstündigen Tour durch die Vergangenheit lauschen sie spannenden Anekdoten und entdecken die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Bremer Altstadt. Bei der kurzweiligen Führung mit dem kostümierten Guide hören sie Geschichten über die Arbeit des Nachtwächters, der früher Tore und Türen kontrollierte. Er erzählt vom regen Treiben auf dem Markt und dem Leben in längst vergangenen Zeiten.

Parkanlage und Weser in Bremen
Copyright: venemama, bigstockphoto.com

Ruderbootfahren im Bremer Bürgerpark

Der Bürgerpark in Bremen ist ein wahres Kleinod für Ausflügler. Hier können sie auf den grünen Wiesen entspannen, am See spazieren oder picknicken. Auf den Spielwiesen toben sich die Jüngsten richtig aus. Allerdings sind die Naturwiesen tabu, denn hier grasen gelegentlich kleine Rehe.

Um den Park von der Wasserseite aus zu erkunden, unternehmen Besucher eine Fahrt mit dem Motorschiff MARIE. Bei einem Ruderbootausflug gönnen sie sich etwas Ruhe vor dem Stadttrubel. Die große Runde dauert etwa 1,5 Stunden. Bei dieser befahren Ausflügler den Meiereisee und lassen sich im Anschluss gemächlich auf dem Emmasee treiben. Die Verleihstation befindet sich direkt neben dem Restaurant „emma am see“.

Tipp: Im Bürgerpark gibt es vier große Spielplätze mit Klettergerüsten, Schaukeln und Sandkisten. Am Tiergehege und am Schwanenteich kommen Anlagen für Kleinkinder hinzu.

Webseite

Anbieterfoto: getyourguide, Bremer Unterwelten

Rundgang durch die Bremer Unterwelten

Ein besonderes Erlebnis ist ein Rundgang durch die Bremer Unterwelten. Er eignet sich weniger für kleine Kinder, bietet jedoch Jugendlichen ab 13 Jahren und Erwachsenen einen spannenden Einblick darüber, was sich direkt unter den Straßen der Innenstadt befindet. In der verborgenen Welt gibt es sagenumwobene Tunnel, knochenreiche Keller und gruselige Kerker.

Im Rahmen der 2,5-stündigen Tour entdecken Familien die Geheimnisse der Stadt, die den meisten Besuchern verborgen bleiben. Zur Auswahl stehen zwei Führungen. Bei diesen erkunden sie entweder den ABC-Hochbunker, der sich in der Admiralstraße befindet, oder die Krypta unter dem Monument Elefant Park an der Gustav-Deetjen-Allee. Letztere führt zur einzigen Unterpflasterstraße der Stadt, zur Grabkammer unter der Liebfrauenkirche und zum Kulissenkeller des Bremer Theaters.

Wissenschaftsmuseum Universum Bremen
Universum Bremen Foto © saiko3p, bigstockphoto.com

Universum Bremen – Wissenschaftsmuseum für Kinder

Das Universum Bremen ist ein Mitmachmuseum im Science Center. Es gewährt einen guten Einblick in die Themenbereiche Technik, Natur und Mensch. Im Wissenschaftsmuseum kommen Kids verschiedenen physikalischen Phänomenen auf die Spur, indem sie die Schwerkraft überlisten oder Blitze stoppen. Hier gibt es viele großartige Experimente und zahlreiche Stationen, die zum Mitmachen einladen.

Auf drei Etagen beherbergt der walrossähnliche Bau mehr als 300 Exponate, darunter beeindruckende Tiere, eine riesige Kugelbahn oder einen Lügendetektor. In absoluter Dunkelheit durchqueren Kinder allein oder mit den Eltern die Tastgalerie oder spüren ein Erdbeben am eigenen Leib. Darüber hinaus finden zweimal täglich spannende Science-Shows statt, die mit amüsanten Versuchen begeistern.

Wo:
Universum Bremen
Wiener Str. 1a
28359 Bremen
Webseite

Tipp: Bremen hat keinen eigenen Zoo. Eine gute Alternative ist das Tiergehege im Bürgerpark. Hier leben verschiedene Vögel, Damwild, Bentheimer Schweine, Enten, Schafe und Bergziegen.

Schiffe in Bremen
Bremen Schiffe Foto © JJFarquitectos, bigstockphoto.com

Schiffe in Bremen bestaunen

Bremens Schifffahrt hat eine lange Tradition. Entlang der Weser entdecken große und kleine Fans zahlreiche Schiffe. Hier schlemmen sie an Bord von traditionsreichen Meereskreuzern, bestaunen imposante Großsegler oder unternehmen eine spannende Flussfahrt. Die „Alexander von Humboldt“ ist ein weltberühmtes Schiff. Die Becks-Werbung machte den Segler mit den grünen Segeln bekannt. Heute liegt sie direkt an der Schlachte und lädt Besucher auf eine kulinarische Reise ein.

Für eine Rundfahrt eignet sich die „Weserstolz“. Der Schaufelraddampfer legt im Sommer immer sonntags vom Martinianleger ab. Auf dem Fahrgastschiff „Oceana“ erkunden Gäste die Landschaft zwischen Bremen und Bremerhaven vom Wasser aus. Das „Pannekoekenschip Admiral Nelson“ lädt zu Pfannkuchen in echter Piraten-Atmosphäre ein. Auch optisch ist der originalgetreue Nachbau einer Fregatte des britischen Admirals Horatio Nelson ein Highlight.

Tipp: Bei einem Bremen-Besuch darf eine heitere Schifffahrt nicht fehlen. Von der Weser aus haben Gäste einen herrlichen Blick auf die Stadt und genießen in den Sommermonaten eine frische Brise.

Bremen Strand Cafe
Bremen Sandburg Foto © New Africa, bigstockphoto.com

Am Strand von Bremen mit Café Besuch

Das Café Sand bietet feinen Sandstrand mitten in der Großstadt. Besucher erreichen es entweder mit der Sielwallfähre über die Weser oder unternehmen einem Spaziergang über den Stadtwerder. Auch eine heitere Radtour bringt ans Ziel.

Das Café begeistert mit seinem herrlichen Blick über die Weser. Hier wird aus dem Stadturlaub im Handumdrehen ein einmaliger Urlaubstag am „Meer“. Familien müssen nur noch die Decke ausrollen, den Sonnenschirm aufspannen und es sich gut gehen lassen. Dabei kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Neben leckeren Kaffeespezialitäten, Kuchen und Torten gibt es kühle Getränke sowie leichte Gerichte. Die Kids können durchs Wasser waten, Sandburgen bauen oder in der Bucht schwimmen.

Wo:
Café Sand
Strandweg 106
28201 Bremen
Webseite

St. Petri Dom Bremen
Copyright: venemama, bigstockphoto.com

Aussichtspunkte in Bremen

Bremen besitzt zahlreiche schöne Aussichtspunkte. Das Kunstwerk Metalhenge ist dabei einer der Interessantesten. Es erinnert ein wenig an Stonehenge und bietet auf 40 Metern Höhe eine herrliche Panoramasicht auf Bremen.

Direkt am Wasser begeistert die Stephanibrücke mit einer besonderen Atmosphäre. Vor allem am Abend bezaubert der Blick auf die Weser, in der sich die Lichter der Stadt verheißungsvoll spiegeln. Einen wunderschönen Sonnenuntergang genießen Besucher vom Mäuseturm aus. Das Molenfeuer befindet sich an der Spitze des Hafenbeckens im Ortsteil Überseestadt. Einen schönen Ausblick auf die Innenstadt haben Familien vom südlichen Turm des St. Petri Doms aus. Vorher gilt es die 265 Stufen des 98,5 Meter hohen Bauwerks zu überwinden.

Weserstadion in Bremen
Copyright: Aleksandr Medvedkov, bigstockphoto.com

Besuch des Weserstadions

Ein Besuch des wohninvest Weserstadions ist nicht nur etwas für eingefleischte Werder-Fans. Hier erfahren große und kleine Gäste, wo die Pressekonferenzen stattfinden, wie lang der Spieltunnel ist oder wo sich die Schiedsrichter:innen umziehen.

Die Kids können auf der Trainerbank platznehmen oder den Rasen des Stadions in Augenschein nehmen. Die Führung dauert etwa 60 bis 75 Minuten. Bei dieser erfahren Teilnehmer mehr über das grün-weiße Team und die Geschichte des Bauwerks. Sie bekommen Einblick in den Pressekonferenzraum, den Innenraum des Stadions, die VIP-Bereiche und die Gästekabinen. Auch ein Besuch des Wuseums ist Teil der Tour. Im Vereinsmuseum bestaunen Kinder die Meisterschalen und Pokale von Werder Bremen.

Wo:
Weserstadion
Franz-Böhmert-Straße 1
28205 Bremen
Webseite

 

Verbraucherhinweis: Alle Links und mit * oder markierte Verweise sind Affiliatelinks. Mit einem Einkauf unterstützt du unseren unabhängigen Ratgeber. Beim Kauf bekommen wir eine kleine Provision - dein Preis ändert sich nicht. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Aktualisierung 28.01.2023 um 06:45 Uhr  [Anbieter & Hersteller Kontakt: post @ netpapa.de]

Das sagen andere über uns: