Zoo Leipzig mit Kindern durchs Gondwanaland

Der Leipziger Zoo – einen der schönsten in ganz Deutschland

Gondwanaland im Zoo Leipzig

Die letzten Urlaubstage der Winterferien wollten gut genutzt sein, was bei dem wechselhaften, windigen und schmutzigen Wetter nicht einfach ist. Keine Frage: Der Zoobesuch ist der Klassiker für einen Familienausflug und der Garant für einen schönen Tag. So haben auch wir uns auf den Weg nach Leipzig gemacht, um den berühmten Zoo mit unseren Jungs anzuschauen. Was wir dort erlebt haben und was unsere absoluten Highlights waren, erfährst du im folgenden Artikel.

Zoo Leipzig mit Kindern

Von dem Vorschlag nach Leipzig in den Zoo zu fahren, waren unsere Jungs hell auf begeistert. So ging es nach einem guten Frühstück mit dem Auto auf die Autobahn und von dort aus zum Zooparkplatz. Die Fahrt war entspannt, ohne Staus und Reibereien. So stieg die Vorfreude mit jeder Minute, der wir uns dem Leipziger Zoo näherten.

Zoo Leipzig mit Kindern

Wer sich vorher in Leipzig noch etwas anderes anschauen möchte, holt sich am Nachmittag mit der Familie das Familienticket bzw. das Abendticket für 27 €. Das ist auf einen Besuch von bis zu 3 Stunden festgesetzt. Mehr halten die meisten Kinder ohnehin nicht aus.

Zoo Leipzig mit Kindern

Tipp für Familien mit Kleinkindern: Direkt an der Kasse trefft wir auf ein familienfreundliches Serviceangebot. Hier bekommt ihr für 2,50 € einen Bollerwagen, der genügend Platz für Taschen und müde Kinder bietet.

Wir haben uns erstmal einen Überblick verschafft:

Was kostet der Eintritt in den Leipziger Zoo?

Erwachsene bezahlen mit 18,50 € einen recht stattlichen Eintritt, der mit sehr vielen Tieren auf einem weitläufigen, wirklich beeindruckenden Areal belohnt wird. Die ermäßigten Ticketpreise liegen bei 15 €. Kinder zahlen 11 € und Familien 47 €. Solltest du ohnehin gerade Urlaub in Leipzig machen, wäre ein Kombiticket für den Nahverkehr und den Zoo vielleicht das Richtige.

Wie steht es um die Parkplätze am Zoo?

Für mich als Familienvater ist es wichtig, mit dem Auto möglichst nah und stressfrei zu parken. Gegenüber vom Zoo liegt ein Parkhaus mit über 1.000 Stellplätzen. Es ist von 7:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet. Ein Tagesticket kostet 6 € ab 5 Stunden Parkzeit. Vorher bezahlst du für jede angefangene Stunde 1 €. In Anbetracht der zum Teil eklatant hohen Parkkosten in vielen Großstädten bleiben die Preise hier noch im Rahmen.

Was wir im Zoo Leipzig erlebt haben

Kinderspielplatz im Zoo Leipzig

Mit einem interaktiven Zooplan die Leipziger Tiere entdecken

Schon vor dem Besuch solltest du einen Blick auf den interaktiven Zooplan werfen. Die Datei lässt sich per PDF auf der Webseite des Zoos herunterladen. Frei nach dem Motto, der Natur auf der Spur, findest du mit diesem Zooplan alle Tiere. Zugleich sind hier Spielplätze, Servicepunkte, Restaurants und Cafés verzeichnet.

Täglich finden öffentliche Fütterungen und Kommentierungen in den Gehegen des Zoos statt. 11:00 Uhr solltet ihr beim Seebären vorbeischauen, 11:30 Uhr bei den Krallenaffen und 12:00 Uhr bei den Schneeleoparden. Jeden Tag finden auch bei den Schuppentieren, den Löwen, den Riesenottern Kommentierungen statt ebenso wie Fütterungen.

Im Zoo besteht reichlich Gelegenheit, sich den Tieren, dem Tiergarten, ihrem Lebensraum und ihrem Aussehen zu widmen. Hier können unsere Jungs zeigen, was sie in der Schule gelernt haben und wir begeben uns auf Familien-Safari. Die Tour führt euch zu Fuß durch den ganzen Zoo, sodass ihr keines der Highlights verpassen könnt. Im Grunde genommen sind die Kids danach schon relativ müde, sodass ihr den Tag nicht mit zu vielen Unternehmungen spicken solltet. Wenn es danach direkt nach Hause geht, ist das auch in Ordnung.

Entdecken Sie die tierischen Erlebniswelten des Leipziger Zoos

Der zoologische Garten ist für jedes Kind ein magischer Ort, der mit seinen 26 ha zu einem ultimativen Abenteuerspielplatz wird. Leipzig hat sich vorgenommen, diesen Zoo zu einem Zoo der Zukunft umzubauen. So wird das Zoo-Team noch bis dieses Jahr fast alle Gehege neu konzipieren und die Themenwelten weiter ausbauen. Der Zoobesuch lohnt sich nicht nur beim ersten Mal. Du kannst eigentlich jedes Jahr etwas Neues erleben und entdecken.

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Mario Förster (@einfachmario) am

Zunächst gehen wir durch das historische Tor mit dem großen Löwenkopf. Kurz dahinter befindet sich die Kasse, an der wir die Karte lösen. Dann geht es endlich hinein in das tierische Vergnügen. Wer an dieser Stelle noch nicht weiß, wo er überhaupt anfangen soll, wirft einen Blick auf den Zooplan. Der gedruckte Guide bringt euch auf den richtigen Weg.

Vom historischen Aquarium, den Pinguinen und Seebären in die Tropenhalle des Regenwalds

Eines der historischen und alten Gebäude ist das Aquarium, das bis erhalten geblieben ist. Hier gibt es große Aquarien mit vielen Fischen und Terrarien, wo Schlangen und Krokodile leben. Für viele Kids ist das unheimlich und aufregend zugleich. Zu den Highlights gehört das Pinguinland, der alte Seebär im Wasser und das Gondwanaland.

Gondwanaland im Zoo Leipzig

2011 eröffnete das überdachte Abenteuerland. In der riesengroßen Tropenhalle herrscht eine vollkommen andere Luftfeuchtigkeit, an die ihr euch in den ersten Augenblicken erst einmal gewöhnen müsst. Am besten bucht ihr eine Fahrt in dem Boot auf dem Fluss, dann geht es mitten durch diese Tropenhalle. Alternativ könnt ihr auch zu Fuß die Flora und Fauna erkunden oder den Bergpfad besteigen und das Ganze aus der Höhe bestaunen

Tierschützer aufgepasst: Ohne Reue durch den Leipziger Zoo

Allein aus Tierschutz-Perspektive ist es nicht immer einfach, sein Gewissen mit einem Zoobesuch zu vereinbaren. Dabei gibt es viele Zoos, die den Tieren ein Zuhause geben, wenn die Arten vom Aussterben bedroht sind. Mit der Wende wurde der Leipziger Zoo generalüberholt und artgerechter gestaltet. Früher konnten die Bären zum Beispiel nur über ein paar Felsen laufen. Heute hat Meister Petz viel mehr Platz und u.a. einen Wassergraben, der an die natürlichen Lebensräume erinnert. Doch wissen wir alle: Das Leben in Freiheit kann auch der schönste Zoo nicht ersetzen.

 

Zoo Leipzig

Zoologischer Garten Leipzig Paffendorfer Str. 29 04105 Leipzig Webseite: www.zoo-leipzig.de

Öffnungszeiten Zoo Leipzig

April bis Mai von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr Mai bis September von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr Oktober von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr November bis März von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Anfahrtskarte Zoo Leipzig