Umfragen zufolge besitzt im Durchschnitt etwa jeder fünfte Haushalt in Deutschland eine Spielekonsole. Besonders beliebt sind Wii, Playstation, X-Box & Co. bei Kindern und Jugendlichen.

Hat einer der Freunde eine neue Konsole, so dauert es nicht lange, und auch der eigene Sprössling bittet und bettelt so lange, bis seine Eltern weich werden und ihm das entsprechende Gerät kaufen.

wii-spielekonsole-kinder

WII – die beliebte Spielekonsole für die ganze Familie

Doch ab welchem Alter ist die Benutzung der Wii eigentlich sinnvoll? Worauf ist zu achten und welche Grenzen gibt es?  Die WII U von Nintendo gilt als kinderfreundliche Spielekonsole mit einer an Comics erinnernden Anzeige. Während sich die kostspieligen Modelle wie die PlayStation 4 oder die Xbox One für Jugendliche eignen, preist Nintendo seine Wii als Lösung für die gesamte Familie an.  Dennoch stellen Sie sich als Vater die berechtigte Frage, für Kinder welchen Alters sich die Wii-Konsole anbietet. Die Antwort hängt von mehreren, im weiteren Verlauf ausführlich behandelten Faktoren ab. Außerdem folgen kurze Beschreibungen der Wii und ihres Nachfolgers Wii U.

 

Wissenswertes zur Nintendo Wii U

Die Wii-Konsole vertreibt Nintendo seit 2006. Mit dem Produkt führt das Unternehmen einen innovativen Controller zum Steuern der Spiele ein. Der einer Fernbedienung ähnelnde Controller besitzt integrierte Bewegungs-Sensoren. Dadurch steuern die Kinder und Erwachsene die Spielfigur durch Hand- und Arm-Bewegungen.

 

[highlight bgcolor=“#feb11c“]   Hier finden Sie die WII U Spielekonsole  [/highlight]

 

Die Figur setzt die dreidimensionalen Abläufe entsprechend im Spiel um. Infolge des großen Erfolgs der Wii veröffentlichen die Entwickler der Konsolen-Games zahlreiche bewegungsbasierte Spiele. Dadurch finden Sie im Handel vielfältige für Ihr Kind geeignete Games. Ende 2012 präsentiert Nintendo mit der Wii U den Nachfolger der erfolgreichen Spielkonsole. Erneut zeichnet sich das Produkt durch einen bahnbrechenden Controller aus. Der Hersteller integriert in das als Gamepad bezeichnete Bediengerät einen Touchscreen. Dadurch verfügt der Spieler über zwei Bildschirme: Neben dem Fernseher blendet die Konsole Informationen über das Gamepad ein. Der Controller besitzt Lautsprecher, ein Mikrofon, eine Kamera und Bewegungs-Sensoren. Die abwärtskompatible Wii U erkennt für den Vorgänger Wii entwickelte Spiele.

 

USK-Empfehlung liefert erste Indizien auf das geeignete Alter

Eine erste Antwort auf die Frage, ab welchem Alter sich die Wii-Konsole eignet, erhalten Sie bei einem Blick auf die zum Produkt gehörende USK-Empfehlung. Bei der ersten Wii befürwortet die Unterhaltungs-Software-Selbstkontrolle (kurz USK) die Verwendung der Wii-Konsole ab null Jahren. Die USK-Angabe für den Nachfolger Wii U liegt bei sechs Jahren. In der Folge stellt die herkömmliche Wii für Kinder bis zu diesem Alter die bessere Wahl dar. Der zweite Bildschirm der Wii U erhöht die Komplexität, weshalb er Kleinkinder überfordert.

 

Wii-Konsole ab welchem Alter?

Die Art der Spiele entscheidet über die Antwort

Allerdings liefert die USK-Einstufung alleine keine zufriedenstellende und allgemeingültige Antwort auf die Frage nach dem geeigneten Alter für die Wii-Konsole. Ein sechsjähriges Kind besitzt einen anderen Entwicklungsstand als eines von zwei oder drei Jahren. Letztendlich hängt die Entscheidung, wann Sie Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn die Konsole anvertrauen, von den zugehörigen Spielen ab. Die konkrete Wahl der Games beeinflusst die Empfehlung zur Wii-Konsole und dem Alter maßgeblich. Sie finden im Handel eine breite Palette an verfügbaren Spielen für die Nintendo Wii. Achten Sie erneut auf die aufgedruckte USK-Empfehlung. Vertrauen Sie einem Kleinkind keine Spiele mit einem USK-6-Logo (oder höher) an.

Die USK-Wertung legt den Fokus auf die gezeigten Inhalte. Neben den Grafiken entscheidet die Tatsache, ob die Kinder mit der Handhabung der jeweiligen Spiele zurechtkommen. Erklären Sie Ihrem Kind kurz das erforderliche Vorgehen. Anschließend überprüfen Sie, ob die Eingaben und Bewegungen kein Problem darstellen.

Mit dem Spiele-Bundle Wii Sports warten diverse Disziplinen wie Golf, Tennis, oder Baseball auf die spielende Person. Die vergleichsweise einfachen Bewegungen stellen für Kinder auf der Wii-Konsole ab einem Alter von drei bis vier Jahren kein Problem dar. In anderen passenden Games steuern sie aus Fernseh-Serien bekannte Figuren wie Bibi Blocksberg oder Benjamin Blümchen.

 

Positive pädagogische Effekte der Wii?

Spielen mit der Wii-Konsole von Nintendo – ab welchem Alter?

Mama erledigt Verwaltungskram am PC, Papa tippt irgendetwas auf seinem Tablet und der große Bruder ist in die Bedienung seines Smartphone vertieft – die Umgebung unserer Kinder wimmelt von elektronischen Geräten. Kein Wunder, dass auch die Kleinsten daran teilhaben wollen.

Für die Wii-Spielekonsole von Nintendo gibt es Spiele für die Altersklasse der Drei- bis Sechsjährigen, sprich Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter und ebenso Spiele für Kinder im Grundschulalter, also ab sechs Jahren. Diese Spiele lehnen sich oft an beliebte Kinderserien und -filme an und sind in ihrer Darstellung und Bedienung auch altersgerecht. Aber das allein ist noch kein Grund, sich eine Spielekonsole anzuschaffen. Klar, dass ältere Geschwister, die eine Wii besitzen, kleine Kinder zu deren Betätigung anregen. Doch ein Dreijähriger ohne ältere Geschwister kommt kaum auf die Idee, mit der Spielekonsole zu spielen. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie als Eltern noch kein solches Gerät anschaffen – Kinder in diesem Alter sind viel besser auf dem Spielplatz und in der Natur aufgehoben.

Medienpädagogen raten dazu, frühestens mit vier bis sechs Jahren in die Benutzung von Spielekonsolen einzusteigen, allerdings erst dann, wenn das Kind auch wirklich von sich aus Interesse daran zeigt. Sind die Kinder unter zehn Jahre alt, ist eine eigene Wii-Konsole noch nicht notwendig, eine Mitbenutzung der Konsole des Vaters oder älteren Geschwisterkinds reicht völlig aus. Auch sollte die Nintendo-Konsole keinesfalls im Kinderzimmer stehen, da so eine Kontrolle durch die Eltern erschwert wird. Besser geeignet sind Orte wie das Wohnzimmer, an dem sich automatisch alle regelmäßig aufhalten.

Zudem sollten kleinen Spiele-Einsteigern nur Offline-Spiele zur Verfügung gestellt werden, sie finden in einer abgeschlossenen Umgebung statt – schließlich ist das Internet noch kein altersgerechter Ort für Kindergartenkinder.

 

Empfehlungen für die tägliche Spielzeit mit der Wii-Konsole

Ein wichtiger Bestandteil im Umgang mit der Wii-Konsole ist die tägliche Spielzeit. Für Kinder unter sechs Jahren wird empfohlen, dass 20 bis 30 Minuten pro Tag nicht überschritten werden sollten. Danach kann die Spielzeit auf maximal 30 bis 45 Minuten gesteigert werden.

Für Jugendliche ab zwölf Jahren gelten als Grenzwert 90 bis 120 Minuten Medienkonsum täglich – Fernsehen und Smartphone miteingeschlossen.

Erziehungswissenschaftler raten den Eltern dazu, unbedingt auf die Einhaltung des täglichen Zeitlimits zu achten. Außerdem sollten Schule, Hausaufgaben, Sport bzw. Bewegung und regelmäßige soziale Kontakte nicht unter dem Konsum der Spielkonsole leiden. Das Eintauchen in die Welt der Spiele ist für Kinder und Jugendliche nachvollziehbarerweise reizvoll und faszinierend, jedoch sollte das reale Leben nicht vernachlässigt werden. Sie finden ein großes Sortiment an Spielen vor, die sich ab dem Kindergarten-Alter eignen. Jedoch räumen unbedenkliche Inhalte und kinderfreundliche Steuerungen nicht automatisch Zweifel am pädagogischen Mehrwert einer Wii-Konsole im jungen Alter aus. Die Entscheidung, wann Sie Ihrem Kind aus erzieherischer Vater-Perspektive eine Spielkonsole anvertrauen, nimmt Ihnen niemand ab.

Möglicherweise helfen Ihnen die positiven Punkte, die der Einsatz einer Wii mit sich bringt:

  • Die Spiele der Wii erfordern aktive Bewegungen des Kindes – dadurch hebt sich die Konsole durch die notwendige körperliche Aktivität vom reinen Fernseh-Konsum ab und stellt die bessere Alternative dar.
  • Die Controller der Wii-Konsole fördern die Geschicklichkeit der Kinder.
  • Einige Games stellen den Spieler vor knifflige Aufgaben und schulen das Denkvermögen.
  • Die Wii eignet sich für die ganze Familie – vergnügen Sie sich gemeinsam mit Ihren Kindern.

 

Sofern Sie sich entscheiden, Ihrem Kind den Wunsch nach einer Wii-Konsole zu erfüllen, beobachten Sie die tägliche Spiel-Dauer. Setzen Sie klare Grenzen und vereinbaren Sie Regeln. Experten empfehlen, eine Nutzungs-Zeit von 30 bis 45 Minuten pro Tag bei Kindern bis zu zehn Jahren nicht zu übersteigen.

Literatur:

http://www.mediengewalt.de/spiele/beste-wii-spiele-kinder-03-jahre.shtml

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen ( Bewerte jetzt als erster diese Seite )
Loading...