I Hier kannst Du Online die SSW/Schwangerschaftswoche berechnen:

[adsense_id=5] „In welcher Schwangerschaftswoche seid Ihr?“ Diese Frage hörst Du als zukünftiger Vater vielleicht oft – dann bist Du hier richtig – Nimm Deine Frau und errechne hier die SSW der bestehenden Schwangerschaft.Hier kannst Du bequem, schnell und sicher die Schwangerschaftswoche und wie tat es der Frauenarzt? Warum kommen Sie zu unterschiedlichen Ergebnissen?

HIER IST DER ONLINE- SSW RECHNER

1. Tag der letzten Regelblutung.
Zykluslänge:

 

Fragt sich ihre Frau: Wie kann ich meine SSW berechnen – „In welcher Schwangerschaftswoche bin ich?“? Sie ist verwirrt, denn ihr Arzt behauptet, sie wäre schon 14 Tage länger „in anderen Umständen“, als Sie beide es bisher annahmen. Wie kommt er darauf?

Seit wann ist sie schwanger?

Die Schwangerschaft beginnt mit dem Tag der Empfängnis. Diese fand etwa zum Zeitpunkt des Eisprungs statt, der in der Mitte des Monatszyklus Ihrer Frau lag. Betrachten Sie die vom Arzt errechnete Schwangerschaftswoche, liegt der Termin zwei Wochen früher. Der Gynäkologe berechnete den Beginn der Schwangerschaft vom ersten Tag der letzten Periode an.

 

Die Gründe der Experten

Wissen Sie und Ihre Partnerin, wann der Termin des Eisprungs war? Diesen Zeitpunkt mit Gewissheit zu bestimmen, erweist sich als schwer. Die meisten Frauen sind in der Lage, die SSW zu berechnen, indem Sie den ersten Tag ihrer letzten Periode exakt benennen. Deshalb wählen Gynäkologen den einfachen Weg und berechnen die Schwangerschaft ab diesem Zeitpunkt. Von dem Tag an rechnen sie 40 Schwangerschaftswochen weiter und kennen den Geburtstermin Ihres Kindes.

 

Mit welchen Methoden kann man die SSW berechnen?

Möchten Sie die SSW selbst errechnen, so wählen Sie zwischen zwei Varianten. Sie rechnen mit

  • vollendeten oder mit
  • unvollendeten Wochen.

 

Ein Beispiel zur Berechnung mit unvollendeten Wochen:

Ihre Frau befindet sich in der 19. Schwangerschaftswoche. Dies bedeutet, dass sie seit 18 Wochen und maximal sechs Tagen schwanger ist.

 

Und eines zur Berechnung mit vollendeten Wochen:

Gehen Sie von vollendeten Wochen aus, so ist Ihre Frau in der 18. Schwangerschaftswoche, denn seit vollen 18 Wochen plus maximal sechs Tagen besteht die Gravidität.

Verdeutlichen Sie sich dieses mit der Lebensaltersberechnung. Sie behaupten, Ihr Kind befände sich im 6. Lebensmonat. Das Baby kam vor fünf Monaten und x Tagen auf die Welt. Sagen Sie, Ihr Kind wäre sechs Monate alt, erfreut Sie Ihr Kind seit vollen sechs Monaten und x Tagen.

 

Gibt es noch weitere Methoden, um die Schwangerschaftswoche zu berechnen?

Eine weitere Möglichkeit zur Berechnung der Schwangerschaftswoche besteht darin, den voraussichtlichen Geburtstermin zu errechnen. Dazu existieren zwei Methoden:

  • die Naegele-Methode und
  • die Konzeptionsmethode.

Auf diese Varianten gehen wir an anderer Stelle genauer ein.

Gewöhnlich verwenden Frauenärzte und Schwangerschaftsrechner zum SSW berechnen die Naegele-Methode anhand einer Formel. Der Arzt geht davon aus, dass eine Schwangerschaft 280 Tage dauert. Er kombiniert dies mit dem ersten Tag der letzten Menstruation und errechnet mit der Formel Naegeles den voraussichtlichen Geburtstermin Ihres Kindes. Diese Berechnung korrigiert er im Laufe der Schwangerschaft nach oben oder nach unten. Seine Berechnungen unterstützt er durch Ultraschalluntersuchungen. Mithilfe dessen überprüft er den Entwicklungsstatus des Kindes und befindet sich somit in der Lage, die Schwangerschaftswoche zu bestimmen.

 

SSW Formeln sind mir zuwider – geht es ohne?

Um die Frage Ihrer Frau, „In welcher Schwangerschaftswoche bin ich?“ zu beantworten, müssen sich nicht zwingend irgendwelche Formeln anwenden. Sie überprüfen bei Bedarf die Schwangerschaftswoche mit einem Schwangerschaftsrechner.

Dazu benötigen Sie den ersten Tag der letzten Periode und Ihre Zykluslänge, die in der Regel 28 Tage beträgt. Diese Werte geben Sie in die dafür vorgesehenen Felder ein und erhalten ein entsprechendes Ergebnis. Die Frage, „In welcher SSW bin ich?“, beantwortet Ihre Frau auf diese Weise einfach und schnell.

Bei allen Varianten, die Schwangerschaftswoche zu berechnen, bedenken Sie, dass es sich nur um ungefähre Berechnungen handelt. Wann Ihr Kind zur Welt kommt, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Ein Ungeborenes richtet sich nicht nach Berechnungen des Arztes und nicht nach ihren eigenen. Manche Babys können es nicht erwarten und kommen zu früh. Andere möchten noch im Mutterleib verbleiben, um zu reifen. Nur vier Prozent der Kinder kommen pünktlich zur Welt. 88 Prozent entschließen sich in einem Zeitraum von 14 Tagen zu früh oder zu spät dazu, Papa und Mama zu begrüßen.

Das Berechnen der Schwangerschaftswoche dient dazu, die Entwicklungsschritte Ihres Babys in der Schwangerschaft zu verfolgen. Ob sich ihr Kind während dieser Zeit an die Regeln hält, sagt Ihnen Ihr Arzt. Bei ihm liegt gewöhnlich eine Rechenschablone aus, die ebenfalls dazu dient, die Schwangerschaftswoche zu bestimmen.

 

Die Frage, „In welcher SSW bin ich?“ beantworten Sie nun kompetent.

 

Redaktion: M.Foerster, Bartholome & Anthofer, veröffentlicht von Anna Nilsson

Quellen, Literatur, Verweise:

Motiv © Alexandr Vasilyev – Fotolia.com

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_schwangerschaftsdauer-schwangerschaftstermin_79.html

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (1 Punkte )
Loading...