Wenn der Vater den Sohn und die Tochter enttäuscht

Enttäuschungen gehören zum Leben dazu. Kinder müssen erst einmal Stück für Stück lernen, damit umzugehen. Oftmals sind es nicht nur die Eltern, die von ihren Kindern einmal enttäuscht sind. Im Gegenzug langen auch die Papas kräftig daneben und sorgen für familiären Unmut – nicht immer aus vollem Bewusstsein. Wir sind uns darüber bewusst, dass wir nur Menschen sind und wollen euch dennoch einen Leitfaden für familiäre und persönliche Enttäuschungen mit an die Hand geben, um auch mit diesem Zustand umgehen zu können.

 

Auch Eltern dürfen mal eine Enttäuschung sein …

wütende Gefühle © upyanose – Fotolia.com

Peter ist schon seit vielen Jahren mit Lisa verheiratet. Sie lieben sich und haben drei Kinder miteinander. Diese Situation ist für die kleine Familie nicht immer einfach.

Da Peter oftmals bis zum Abend im Büro ist und gerade in der Woche nur bedingt Zeit für Kinder und Frau aufbringen kann. Am Wochenende hat Peter einmal mehr versprochen, gemeinsam mit der Familie in den Zoo zu fahren. Als es nun so weit ist und die Kleinen sich aufgeregt am Freitagabend ins Bett begeben und Peter immer noch nicht zuhause ist. Muss Lisa in die Bresche springen und ihren Kindern erklären, dass es morgen keinen Zoobesuch gemeinsam mit dem Papa gibt, weil er wieder zurück ins Büro muss. Die Enttäuschung ist groß. Schnell kullern die ersten Tränen übers Gesicht.

Peter weiß, dass seine Kinder tief enttäuscht sind und mit diesem Umstand nur schwerlich umgehen können. Doch wie überwindet er dieses familiäre Problem? Ist es einfach mit einem verschobenen Familiennachmittag wieder getan?

 

Was tun bei Enttäuschungen?

Im Prinzip können wir euch erst einmal beruhigen, denn Enttäuschungen gehören zum Leben dazu. Kinder müssen lernen, diese Enttäuschungen zu überwinden. Was nicht bedeuten soll, dass Eltern Versprechungen fahrlässig in den Wind schießen. Gerade im Kindergartenalter haben Eltern einen sehr engen Kontakt zu ihren Kindern. So kannst du auf deine Kinder im Falle einer Enttäuschung einwirken.

Alle Beteiligten werden beim Namen genannt und die Eltern versetzen sich in die Lage ihrer Kinder. Dieser Zustand ändert sich schlussendlich mit dem Eintritt in die Vorschule und in das Grundschulalter. Denn hier tritt ein Kind in Kontakt mit Personen, die du nicht mehr alle namentlich benennen kannst. Zudem wird es selbstständig und unabhängig von den Eltern den größten Teil des Tages verbringen. In diesem Fall unterscheiden sich Kinder grundlegend voneinander.

Einige tragen ihr Herz auf der Zunge und erzählen ihren Eltern alles, was sie bewegt. Andere sind eher verschlossen und fressen Enttäuschungen in sich hinein. Dabei sollte der Zustand von Traurigkeit und Trauer nicht einfach ignoriert werden.

 

Wie Kinder lernen, mit Enttäuschung umzugehen?

Bedenkt in diesem Zusammenhang, dass Kinder mit Enttäuschungen und Trauer anders umgehen. Dennoch sollten Eltern immer Verständnis für noch so abwegige Reaktionen aufbringen. Kinder Reaktionen treffen bei Eltern auf persönlichen Schmerz oder rufen eigene Enttäuschung hervor, wenn die Kleinen mehr um den Tod und den Verlust des Meerschweinchens weinen, als ein Ableben eines Familienmitglieds, zu dem ihr nur sehr wenig Kontakt halten.

Zudem können wir Kinder mit Sprüchen, wie „Bis du erwachsen bist, hast du das vergessen.“ Nicht einfach weiterhelfen. Das ist für unsere Kleinen zu weit entfernt und vollkommen surreal.

 

Die heile Welt als Patentrezept?

Bewahren wir Kinder vor jeglicher Form von Enttäuschung und Misserfolg sowie Niederlagen, werden sie wenig später nur bedingt mit der Realität zurechtkommen. Kinder werden lernen Enttäuschungen zu verkraften und können daraufhin persönliche Schlüsselqualifikationen entwickeln, die eigene Strategien vorgeben, wie man mit persönlichen Enttäuschungen umzugehen hat.

 Hier ein Überblick über die schlimmsten Erfahrungen für Kleinkinder und Kinder:

  • der beste Freund oder die beste Freundin zieht weg,
  • Trennung bzw. Scheidung der Eltern,
  • Wünsche zum Geburtstag könne nicht erfüllt werden,
  • Mama und Papa gehen weg,
  • Niederlagen bei Wettkämpfen und im Sport,
  • Streit zwischen Freunden: „Ab jetzt bist du nicht mehr meine Freundin.“,
  • Todesfälle in der Familie und im unmittelbaren Umfeld,
  • Lieblingserzieherin wechselt den Job und die Kita.

 

In unserem Fall hat der Papa selbst für die Enttäuschung gesorgt. Hier ist es an der Mama, andere Wege für den nächsten Tag direkt aufzuzeigen, um Hand in Hand gemeinsam als Eltern die erste Enttäuschung in den Griff zu bekommen.

 

„Der Papa hat morgen zwar keine Zeit. Doch am Sonntag ist auch noch ein Tag.“

„Ich weiß, du bist traurig, der Papa ist ebenso traurig. Doch muss er erst seine Aufgaben erledigen.“

Geht Peter dann am Sonntag oder am Samstagabend auf die Problematik noch einmal ein und nimmt sich am besagten Tag etwas Zeit für seine Kinder. Dann wird die Enttäuschung spätestens am Sonntag verflogen sein. Beide haben den Zustand der Enttäuschung ihrer Kinder angenommen und Alternativen sowie Auswege und Lösungsansätze vorgegeben.

 

Fazit

Nehmt euch gemeinsam die Zeit, Enttäuschungen und Trauerzustände eurer Kinder zu realisieren, um diese zu besprechen. Ihr solltet für jede Form von Trauer bei Kindern Verständnis zeigen und diese nicht achtlos abtun. Werdet zu aktiven Zuhörern und Ratgebern mit Lösungsansätzen.

Wir sind uns dabei bewusst, dass die Kontrolle und das Einwirken von Eltern gerade mit Eintritt in die Grundschule enorm abnimmt. Dennoch bleiben die Eltern aufmerksame Ratgeber, der in der Not hilft und traurige Kinder erkennt, um das Problem sensibel in Angriff zu nehmen. Sorgen die Eltern selbst für Enttäuschungen im Alltag, gilt es unmittelbare Alternativen und Lösungsansätze aufzuzeigen, die sich in absehbarer Zeit ergeben. Für Kinder ist es wichtig, mit Enttäuschungen und Niederlagen umzugehen, um daraus gestärkt heraus zu gehen.

 

 

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen ( Bewerte jetzt als erster diese Seite )
Loading...