´

Ab in den Urlaub – Wenn die Großeltern die Kinder mitnehmen

Hat Ihr Kind vor, mit Oma und Opa zu verreisen? Das bedeutet für Ihr Kind ein schönes Erlebnis und für Sie als Vater beim ersten Mal etwas Ungewohntes. Das Wissen, dass die Eltern oder Schwiegereltern durch die eigenen Kinder Kenntnisse mit Kindern vorweisen, vermittelt Ihnen Ruhe. Darüber hinaus gibt es Ihnen Gewissheit im Bezug auf die inneren Fragen und Unsicherheiten. Möglicherweise stimmen Sie mit dem Stil der Eltern oder Schwiegereltern nicht überein. Das Wichtigste ist, dass sich ihr Kind wohlfühlt.

Ein weiterer Grund, der Ungewissheit vermittelt, ist der Flug zum Urlaubsort. Dies betrifft Sie vor allem, wenn es der erste Flug Ihres Kindes ist, oder Sie ein Problem mit dem Fliegen haben. Deshalb empfiehlt es sich, dies mit Ihrem Kind abzusprechen und gezielt zu fragen, ob es sich das zutraut.

weiterlesen:

Urlaub mit den Großeltern
Urlaub mit den Großeltern © aletia2011 – Fotolia.com

Eine ausreichende Kommunikation ist wichtig, damit Ihr Kind spürt, es kann sich dem Vater anvertrauen und eventuelle Ängste äußern. Darüber hinaus ist es hilfreich, vor dem Urlaub von Oma, Opa und Kind, Informationen einzuholen, mit welcher Airline der Flug stattfindet. Das ist für alle Beteiligten wichtig, um mit gutem Gefühl und ausreichender Sicherheit in den Urlaub zu starten.

Das Kind mit ruhigem Gewissen reisen lassen

Die Tatsache, dass Flugunfälle nicht ausbleiben, besteht. Vergessen Sie nicht, dass Autounfälle ebenso passieren und statistisch gesehen keine größere Gefahr besteht. 2012 gilt als sicherstes Jahr in der Fluggeschichte, während die Tendenz zu Autounfällen nicht sinkt. Das vermitteln das Statistische Bundesamt und Aufzeichnungen über Fluggesellschaften.

 

Die Wahl einer entsprechenden Airline erweist sich als wichtig, damit Oma und Opa sowie Ihr Kind ausreichend versorgt und gesichert im Urlaub ankommen. Dazu liegen verschiedene Testberichte vor, die dies beurteilen und Tipps geben. Des Weiteren helfen Rezensionen von bisherigen Fluggästen bei Ihrer Entscheidungs-Findung. Es stehen Fluggesellschaften zur Verfügung, deren letzter Flugzeugverlust neun Jahre zurückliegt, wobei kein Mensch ums Leben kam. Bei anderen liegt solch ein Verlust einunddreißig Jahre zurück, ähnlich verhält es sich mit den weiteren Statistiken. Diese und weitere positive Kriterien eines Fluges zeigen Ihnen als Vater, dass Ihr Kind bei einem Flug in den Urlaub ausreichenden Schutz erfährt.

 

Urlaubs-Planung mit Oma und Opa

Möglicherweise ziehen Sie in Erwägung, den Urlaub gemeinsam mit Ihrem Kind und Ihren Eltern oder Schwiegereltern zu verbringen? Falls nicht, tut es Ihrem Kind gut, einen Urlaub alleine mit den Großeltern zu erleben. Der Vater ist und bleibt wichtig für ein Kind. Ein Urlaub mit den Liebsten, die sie nicht täglich um sich haben, ist aber spannend und neu. Zudem bietet es Ihrem Kind Abwechslung und einen Tapetenwechsel, der allen eine Erholung gewährt.

 Was brauchen die Großeltern für den Urlaub mit Enkelkindern

Für ein Gelingen des Urlaubes ist es sinnvoll, Oma und Opa bei der Planung zu unterstützen. Als Vater wissen Sie, was Ihrem Kind Freude bereitet und welche Aktivitäten es mag. Deshalb hilft es den Großeltern, eine Ahnung zu erhalten, wo sich ein Urlaub mit dem Enkelkind als geeignet erweist. Helfen Sie beispielsweise bei der Entscheidung über folgende Kriterien, die das Urlaubsziel bestimmen:

  • Wie lange hält Ihr Kind einen Flug durch? Kann es lange sitzen und abwarten, oder eignet sich ein kurzer Flug?
  • Welcher Urlaubsort bietet sich an, sodass Ihr Kind mit seinen Großeltern Spaß hat? Liebt es Attraktionen, das Meer oder hält sich gerne in der Natur auf? Diese und weitere Kriterien geben den Großeltern Aufschluss darüber, welches Urlaubsziel sich eignet.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Kind ab, wie lange es sich vorstellen kann, mit den Großeltern zu verreisen. Hat Ihr Kind nach kurzer Zeit Heimweh, oder hält es eine längere Zeit ohne Sie durch? Testen Sie einen Urlaub mit Oma und Opa in Ihrer Nähe, bevor es ins Ausland geht.
  • Gibt es innerhalb des Urlaubsortes Ferienanlagen, die einen Urlaub von Großeltern und Enkel angenehm gestalten? Beachten Sie, dass es heutzutage Hotels gibt, die sich auf den Aufenthalt mit Oma und Opa spezialisiert haben. Möglicherweise bietet dies eine geeignete Option.
  • Ist Ihr Kind unter 16 Jahre alt und die Reise geht ins Ausland, benötigen die Großeltern eine von beiden Elternteilen unterschriebene Reisevollmacht. Einzelfälle erfordern weitere Dokumente zur Personensorge.
  • Prüfen Sie die Reisedokumente Ihres Kindes frühzeitig auf ihre Gültigkeit.

 

Ein Urlaub mit Oma und Opa ist für das Kind ein aufregendes Ereignis. Setzen Sie sich zusammen und planen gemeinsam, bringt dies neben Vorfreude einen gelungenen Urlaub ein.

 

 

Letzte Aktualisierung am

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (1 Punkte )
Loading...