Betreute Jugendreisen für Kinder und Jugendliche

(Werbung) Für Kinder und Jugendliche ist irgendwann die Zeit gekommen, ohne uns in den Urlaub zu fahren. Abenteuer mit Freunden, Meer, Sommer, Sonne, Sonnenschein: Die Wünsche zielen auf eine spannende Zeit. Uns Eltern ist neben einem breit gefächerten Angebot vor allem die Sicherheit und die Betreuung wichtig. Ich bin dabei auf das Angebot von GO Jugendreisen aufmerksam geworden und möchte euch diesen Reiseanbieter und seinen Service genauer vorstellen.

Summer Never Ends - Urlaub ohne Eltern, Go Jugendreisen
Summer Never Ends – Urlaub ohne Eltern – Go Jugendreisen, Copyright: golubovystock, bigstockphoto, Netpapa.de

 

Die wichtigsten Fragen zu betreuten Jugendreisen

Go Inklusive sorgt für Transparenz. Sprich: Wir wissen ganz genau, was uns der Spaß kostet und auf unsere Kinder wartet am Urlaubsort keine böse Überraschung. Derzeit ist das Team von GO Reisen auf Infotour quer durch Deutschland. Genaue Termine zu den Städten, in denen der Reiseanbieter Station macht, findet ihr auf der Website. Es geht u.a. um die folgenden Fragen:

  •  Wer kümmert sich um die Betreuung meiner Kinder?
  •  Wo kommen die Betreuer her?
  •  Wie viel Taschengeld sollen wir unseren Kindern mitgeben?
  •  Was gibt es vor Ort zu essen?
  •  Was gehört in den Reisekoffer?

Hier kommst Du direkt zu:  GO Jugendreisen und Kindereisen

 

Welche Aktivitäten stehen bei den Jugendreisen zur Auswahl?

Dem Reiseunternehmer geht es also darum, im Vorfeld alles genauestens zu planen und offenen Fragen zu klären. Im Rahmen der Ferien werden die Kinder nicht sich selbst überlassen. Es gibt ein abwechslungsreiches Aktivprogramm, das z. Bsp.

  •  Sport-Turniere und Wettkämpfe
  •  Kreativ-Workshops
  •  Wasserspaß
  •  Beachvolleyball und
  •  Wellness

beinhaltet. Auch am Abend ist für Unterhaltung gesorgt, beispielweise durch eine Disco, Karaoke, Games und Beachparty am Strand. Gemeinsam mit den Betreuern gestalten die Kinder eine Bühnenshow. So fällt es den Teilnehmern leichter sich kennenzulernen, das Eis zu brechen und erste Freundschaften aufzubauen.

Nicht selten halten die Teilnehmer an den Jugendreisen über den Urlaub hinweg Kontakt oder verabreden sich schon für das nächste Jahr.

Urlaub ohne Eltern - Go Jugendreisen

Günstige Preise und Aktionen für Jugendliche

Ein rentables Extra ist das Clubarmband. Eure Kinder bekommen am Urlaubsort jede Menge Rabatte in den Bistros, Cafés, Tanzbars und Discotheken. Einige der Partys, wie die Summer Never Ends Party, hat es von Spanien nach Deutschland geschafft. Hier haben die Teilnehmer die Chance, die Freunde aus dem letzten Sommer wiederzutreffen und nochmals in den Erinnerungen an einen unvergesslichen Sommer zu schwelgen. In diesen Events gibt es eine ganze Menge Unterhaltung, wie eine Talenteshow, DJs, Chillout Lounges zum Quatschen und Überraschungsgäste.

Urlaub ohne Eltern - Go Jugendreisen

Spezialist in Sachen betreute Jugendreisen

GO ist einer der Spezialisten unter den Reiseanbietern für betreute Jugendreisen, das belegen zahlreiche positive Kundenbewertungen und Zertifikate. QMJ ist das Label für Qualitätsmanagement Kinder- und Jugendreisen. Hinzu kommt die geprüfte Reisenetz Qualität, die Mitgliedschaft im Reisenetz Deutscher Verband für Jugendreisen und im Bereich Sprachreisen das FDSV Zertifikat für geprüfte Qualität nach der DIN EN Norm 14804. Im Rahmen der Sprachreisen gibt es 15 Lektionen zu je 45 Minuten in der Woche nach einem ersten Einstellungstest, der den genauen Wissenstand deines Kindes ermittelt. Dabei sind die Lerngruppen nicht größer als 15 Personen.

 

Sicherheit auf allen Gruppenevents

Go Jugendreisen gibt es auf dem Markt schon seit über 25 Jahren. Hinter diesem speziellen Angebot steht die VOYAGE Reiseorganisation GmbH, die sich auf Jugendreisen spezialisiert hat. Eine Basis für die hohe Zufriedenheit bilden die klaren Regeln auf Grundlage des Jugendschutzgesetzes. So orientieren sich die Angebote an den Vorgaben und Gesetzen vor Ort. Keinerlei Toleranz hat der Reiseveranstalter gegenüber Gewalt, Diebstahl, Alkoholmissbrauch oder Drogenkonsum.

Der Fokus liegt auf dem Gruppenerlebnis. Das erklärte Ziel ist eine unvergessliche Zeit für unsere Kinder gemeinsam mit Gleichaltrigen. Ob Beachvolleyball, Schwimmen, Radfahren, Schnorcheln, Mountainbiken oder Klettern: Kinder können aus den Gruppenaktivitäten eine Menge für ihr Leben mitnehmen. Sie entwickeln das Selbstbewusstsein, auch ohne uns Eltern Probleme zu lösen und Herausforderungen zu bewältigen. Kein Wunder, dass die Erlebnispädagogik ein unweigerlicher Bestandteil der heutigen schulischen Ausbildung stellt, die bis in das Erwachsenenalter hineinreicht.

Für uns Eltern ist es wohl einer der schönsten Momente, unsere Kinder wohlbehalten und glücklich wieder in die Arme zu schließen und neugierig den spannenden Abenteuern zu lauschen. Da wünscht man sich doch selbst wieder ein paar Jahre jünger zu sein und auf ein unvergessliches Abenteuer aufzubrechen.

(Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit GO Jugendreisen)

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen ( Bewerte jetzt als erster diese Seite )
Loading...