Elternbeirat im Kindergarten – Mitgestalten möglich? Als Vater haben Sie viele Möglichkeiten, sich aktiv am Kindergartenleben ihres Nachwuchses zu beteiligen und einzubringen.

[divide]

Informieren Sie sich hier über die Aufgaben des Elternbeirates im Kindergarten, sowie die Möglichkeiten, das Kindergartenleben aktiv mitzugestalten.

Aktiv am Kindergartenleben teilnehmen – Der Elternbeirat

elternbeirat im Kindergarten

Der gesetzliche und organisatorische Rahmen

Der Elternbeirat im Kindergarten ist ein wichtiges Instrument der Einflussnahme auf die pädagogische und erzieherische Arbeit in einer Kindertagesstätte. Er stellt sozusagen eine Brücke zwischen der Kindertagesstätte und den Interessen der Eltern dar.

Dies ist auch in den verschiedenen Gesetzen der Länder festgelegt. Als Beispiel ist hier das Bayerische Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz zu nennen. In Artikel 14 sind die Aufgaben des Elternbeirates im Kindergarten klar definiert. Die Wahl des Elternbeirates im Kindergarten findet immer zu Beginn des neuen Kindergartenjahres statt. Die Kandidaten werden nach den Vorschlägen der Eltern aufgestellt. Gewählt werden in der Regel drei Elternbeiräte und drei Stellvertreter.

Diese treffen sich in regelmäßigen Abständen mit der Leitung und der stellvertretenden Leitung des Kindergartens, um aktuelle Themen, Planungen, Aktivitäten und Ausflüge zu besprechen. Die Wahl findet im Rahmen eines Elternabends statt. Die vorgeschlagenen Kandidaten stellen sich meist kurz vor und beschreiben, warum sie gerne im Elternbeirat des Kindergartens mitarbeiten möchten. Im Nachhinein wird dann per Stimmzettel gewählt und die Ergebnisse gleich anschließend ausgewertet.

Aufgaben des Elternbeirates im Kindergarten

Wenn Sie sich als Vater entschließen, sich für die Elternbeiratswahl im Kindergarten aufstellen zu lassen, dann werden sie zukünftig folgende Aufgaben erwarten:

  • Der Elternbeirat im Kindergarten plant und organisiert Feste und Veranstaltungen im Kindergarten. Der genaue Ablauf der jeweiligen Veranstaltung wird in vorherigen Sitzungen festgelegt. Helfer werden eingeteilt und alle sonstigen Aufgaben wie der Einkauf, die Werbung für die Veranstaltung etc. besprochen.

 

  • Der Elternbeirat im Kindergarten hat auch die Möglichkeit, bei neuen Anschaffungen für den Kindergarten mitzuentscheiden. Kindergartenleitung, Träger und der Elternbeirat des Kindergartens entscheiden in der Regel gemeinsam, welche neuen Spielgeräte angeschafft werden oder wer die Kosten bei z.B. Reperaturen im Kindergarten trägt.

 

  • Weiterhin kommt dem Elternbeirat im Kindergarten oft eine vermittelnde Aufgabe zu. Sollte es Differenzen zwischen Eltern und der Kindergartenleitung oder einer Erzieherin geben, so können sich die Eltern immer vertrauensvoll an den Elternbeirat wenden. Dieser vermittelt dann zwischen den Parteien.

 

Mitarbeit im Elternbeirat – Eine schöne, aber zeitintensive Aufgabe?

Natürlich ist es auch zeitintensiv, wenn Sie als Vater in den Elternbeirat des Kindergartens gewählt werden und Ihre Aufgabe ernsthaft wahrnehmen wollen. Im Laufe des Kindergartenjahres stehen viele gemeinsame Sitzungen an, je nachdem welche Aktivitäten auf dem Programm stehen.

Die Sitzungen finden in der Regel in den Abendstunden statt. Seien Sie sich bewusst, dass Sie dafür neben Beruf und Familie auch noch einiges an Zeit einplanen müssen. Eigentlich sind Sie als Elternbeirat dafür verantwortlich, Veranstaltungen im Kindergarten zu organisieren und Personal zu beschaffen. In der Praxis sieht es jedoch meist so aus, dass die Elternbeiräte selber den ganzen Tag aktiv mithelfen müssen: Kuchen verkaufen, Kaffee kochen, Bratwürste braten, auf- und abbauen von Tischen und Bänken etc.

Oft ist dies der Fall, weil viele Eltern nicht mehr bereit sind mitzuhelfen und die Arbeit an einigen wenigen hängenbleibt. Die Mitarbeit im Elternbeirat des Kindergartens bedeutet auch oft, zwischen den Stühlen zu stehen. Sie sind als Elternbeirat auch Mittler zwischen der Kindergartenleitung und den Eltern bei auftretenden Konflikten. Seien Sie sich bewusst, dass es hier unter Umständen auch nicht immer allzu harmonisch ablaufen wird.

Sie sollten auf jeden Fall für sich selber unter Einbeziehung Ihrer Berufs- und Familiensituation abwägen, ob die Arbeit im Elternbeirat des Kindergartens für Sie in Frage kommt. Eine schöne und erfüllende Aufgabe ist es auf jeden Fall in der Hinsicht, dass Sie etwas für die kleinen Zwerge tun können. Außerdem bekommen Sie Einblick in die Organisation des Kindergartens. Ihre Arbeit kommt den Kleinen zugute und das sollte eigentlich Hauptmotivation sein, sich selber im Kindergarten einzubringen, auch wenn es zeitliche Opfer fordert.

[adsense_id=2]

[divide]

[accordions]
[accordion]Redaktion: M.Foerster, K.Grüner, veröffentlicht von  Anna Nilsson, [/accordion]
[accordion title=“Quellen, Literatur, Verweise:“]

Motiv © Monkey Business – Fotolia.com

http://www.kindergartenexperte.de/ratgeber-fuer-eltern/elternengagement/elternbeirat/

[/accordion]
[/accordions]

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen ( Bewerte jetzt als erster diese Seite )
Loading...