´

Ein wenig Wind, Ihr Kind sieht einen Drachen in der Luft – der Wunsch nach einem eigenen entsteht. Wie können Sie mit Ihrem Kind einen Drachen basteln? Wie haben Sie das früher gemacht?

Der letzte eigene Drachen liegt Jahre zurück.Welchen Drachen basteln sie mir Ihrem Kind? Ein Schlittendrachen fliegt gut undist einfach herzustellen. Das Material beschaffen Sie leicht und der Aufwand bleibt gering. Der Schlittendrachen eignet sich für ein gemeinsames Erleben.

Welches Material und Werkzeug benötigen Sie um Einen echten Flug-Drachen mit Papa zu basteln?

drachen basteln anleitung

Einen einfachen Drachen basteln

Folgendes Material benötigen Sie zum Drachen basteln:

  • einen Plastik-Müllsack,
  • Klebeband,
  • Drachenschnur,
  • zwei Stäbe und
  • ein paar Meter Geschenkband.

Als Werkzeug verwenden Sie:

  • eineSchere,
  • ein Metermaß und
  • einen Stift, der auf Folie schreibt.

Mit Geschenkband und dem Stift erfolgt die Dekoration.

Der Drachen sollgut fliegen? 75 Zentimeter Länge und 50 Zentimeter Breite erfüllen diese Voraussetzung. Für die Drachenhauteignet sichein stabiler Müllsackmit einem Fassungsvermögen von 90 Litern. Die festen Teile bestehen aus zwei 75 Zentimeter langen dünnen Holzstäben. Anderes, leichtes Stab-Materialeignet sich ebenfalls.

 

Eine Haut basteln für den Drachen

Liegen Zubehör und Werkzeug bereit, beginnen Sie damit, Ihrem Kind einen einzigartigen Drachen zu bauen. Zunächst fertigen Sie die Drachenhaut aus dem Müllsack, den Sie flach auf den Boden legen.Mit dem Folienstiftmarkieren Sieauf ihm die Kontur des Drachens.

Markieren Sie die Eckpunkte:

  • 75Zentimeter, entlang einer langen Seite des Müllsackes, je eine Markierung,
  • an beiden Enden des 75-Zentimeter-Stückes markieren Sie die Breite, 25Zentimeter.
  • Legen Sie fest, welche Seite oben ist. Setzen Sie dort eine Markierung auf der 75-Zentimeter-Seite bei 25 Zentimeter von oben.Dort markieren Sie eine Breite von 50 Zentimeter.

 

Die Markierungen ergeben ein Fünfeck, es ist der halbe Drachen. Schneiden Sie die Folie entlang der Verbindungslinien der Markierungspunkte.

Die gerade 75-Zentimeter-Seite nicht schneiden, es ist die Mitte des Drachens.

Zum Stabilisieren während des Flugesisteine Öffnung in dem unteren Teil der Drachenhaut erforderlich. Markieren Sie auf der75-Zentimeter-Seite einen Punkt 15Zentimeter von unten und einen weiteren Punkt 30 Zentimetervon unten. Setzen Sie einen drittenPunkt in der Breite, im Abstand von 15Zentimetern von der langen Seite sowie 30Zentimeter von unten. Schneiden Sieentlang der Verbindungslinien, ausgehend von der 75Zentimeter langen Seite.Falten Sie die Drachenfolie für die nächsten Arbeiten auseinander. Falls noch nicht automatisch geschehen, trennen sie diese zuvor an den Spitzen.

 

Für den Drachen ein Gerüst

Legen Sie die 75 Zentimeter langen Stäbeso auf die Drachenfolie, dass die Dreiecke gerade frei sind.Kleben Sie die Stäbean mehreren Stellen mit Klebeband fest. An den Enden der Stäbe befestigen Sie das Klebeband über den Stab und die Folie. Diese Halterung ist wichtig, um Folie und Stäbe gut miteinander zu fixieren.

Zum Ausbalancieren benötigen Sieein Stück Drachenschnur (2 bis 2,5Meter). Machen Sie an beiden Enden des Schnurstückes eine Schlaufe.Kleben Sie diese an die seitlichen spitzen Enden. Heben Sie den Drachen an der Schnur hoch und bestimmen Sie die Mitte dieser Schnur. Das ist erreicht, wenn Sie die Schnur an einer Stelle halten und die beiden Holzstäbe nebeneinander sind. An der Mitte dieser Schnur machen Sie eine Schlaufe. Hier wird später die Drachenschnur befestigt.

 

Dekorieren Sie Ihren Drachen

Kleben Sie ein Stück Geschenkband mit einer Länge von einem bis zwei Meter an beiden unteren Enden der Stäbe mit Klebeband an. Ein weiteres Stück Geschenkband befestigen Sie unten in die Mitte der Drachenhaut. Malen Sieim Anschluss daran ein Gesicht auf die Folie,um demDrachen, den Sie basteln, ein individuelles Aussehen zu geben.

Fertig – es war nicht schwer, für Ihr Kind einen Drachen zu basteln. Mit Spannung erwarten beideden ersten Flug.Befestigen Sie dazu die lange Drachenschnur an der Mittelschlaufe.Mit ein wenig Wind fliegt Ihr Drachen hoch in den Lüften. Mit großen staunenden Augen sieht Ihr Kind ihm nach.

 

Zum Schluss noch ein paar Vorsichtsmaßnahmen, damit der Spaß kein böses Ende nimmt:

  • Suchen Sie sich einen großen Platz, der sich aber niemals in der Nähe von Stromleitungen oder Flugplätzen befindet.
  • Bei Gewitter bleiben Sie, Ihr Kind und der Drachen zu Hause.
  • Die Drachenschnur halten Sie amGriff, sonst schneidet sie in die Finger.

Redaktion: Foerster, Katja Grüner,  Anna Nilsson,

© EpicStockMedia – Fotolia.com

Letzte Aktualisierung am

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen ( Bewerte jetzt als erster diese Seite )
Loading...