Coronavirus in der Schwangerschaft: was jetzt wichtig für werdende Eltern ist

Vorsorge SARS-CoV-2 in der Schwangerschaft

Die ersten 160.000 Fälle von Covid-19 haben keinen Hinweis darauf erbracht, dass die Erkrankung für Schwangere eine höhere Gefahr darstellt, als für die Allgemeinbevölkerung.

Auch für Fehlbildungen bei Deinem ungeborenen Kind scheint kein erhöhtes Risiko zu bestehen, wenn Du Dich in der Schwangerschaft mit dem Coronavirus infizierst. In unserem Ratgeber findest Du ein wichtige Fakten zu Kontakt mit SARS-CoV-2 und der Coronavirus Infektion  in der Schwangerschaft.

 

SARS-CoV-2 in der Schwangerschaft
SARS-CoV-2 in der Schwangerschaft Copyright: Milkos, bigstockphoto

Schwangere gehören nicht zur SARS-CoV-2 Risikogruppe

Während einer Schwangerschaft sind werdende Eltern immer in Alarmbereitschaft. Die neue Situation einer weltweiten Viruspandemie hilft nicht gerade dabei, Euch zu beruhigen. Aber es gibt erstmal gute Nachrichten. Wissenschaftler der WHO sehen nach Auswertung aller momentan verfügbaren Daten (März 2020) kein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf bei Schwangeren. ( siehe Quelle who Report)

Eine Übertragung auf das ungeborene Kind konnte noch nicht beobachtet werden. Daher halten Mediziner kindliche Fehlbildungen und Fehlgeburten durch eine SARS-CoV-2-Infektion der Mutter für unwahrscheinlich. Auch in der Muttermilch konnte das Virus noch nicht nachgewiesen werden. ( siehe Quelle ) und auch beim Stillen ist die Gefahr einer Coronavirus Übertragung ehern unbedenklich. Ob sich die Datenlage ändert, kann aber niemand voraussehen.

Fünf Fakten zum Thema Coronavirus in der Schwangerschaft:

  1. Wissenschaftler haben dem Virus den Namen SARS-CoV-2 (Severe Acute Respiratory Syndrome-Coronavirus-2) gegeben.
  2. SARS-CoV-2 gehört zu den Coronaviren.
  3. Das Virus kann die Erkrankung Covid-19 hervorrufen. Der Name ist eine Abkürzung für „Coronavirus-Disease“ und das Jahr 2019, in dem es entdeckt wurde.
  4. Eine Infektion mit dem Virus bedeutet nicht, dass der Betroffene auch erkrankt.
  5. Nach der aktuellen Datenlage scheint eine Schwangerschaft keinen Risikofaktor für einen schweren Verlauf von Covid-19 darzustellen.

Was tun wenn eine Schwangere an COVID-19 erkrankt

Fieber, Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen und eventuell Erbrechen und Durchfall können Symptome für die Erkrankung COVID-19 sein. Auch Schwangere sind vor einer Ansteckung nicht geschützt. Liegt aber keine Grunderkrankung vor, die das Immunsystem, die Lunge oder das Kreislaufsystem betrifft, legen sich die Symptome in der Regel von selbst wieder. Ein Telefongespräch mit dem Frauenarzt oder dem ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116117 bringt Klarheit, ob ein Test auf das Coronavirus sinnvoll ist und wo Ihr Ihn bekommt. Hier findest Du Informationen der Vereinigung der Frauenärzte in Deutschland: ( FAQ )

Was bedeutet Coronavirus, Covid-19 und Sars-CoV-2:

Coronavirus: Coronaviren sind eine weitläufige Virusfamilie, dazu gehören auch der derzeitige Sars-CoV-2 Virus, dieser verursacht die weltweite Pandemie und wird auch Neuartiger Coronavirus“, Wuhan-Virus oder Covid-19-Virus genannt. 

Sars-CoV-2: Der neuartige Coronavirus bekam durch die WHO den Namen „Sars-CoV-2“ (‚Severe Acute Respiratory Syndrome‘-Coronavirus-2). Dieser Virus verursacht bei gesunden Menschen leichte oder keine Symptome.

Covid-19: Benennt die ausgelöste Atemwegskrankheit Covid-19 auch Coronavirus-Disease-2019 bekommen Menschen die das Virus Coronavirus Sars-CoV-2 in sich tragen und an Symptome leiden.

Themenspezial Coronavirus Eltern / Kinder

[catlist name=“coronavirus-sars-cov-2″]

Quellen:

  • Website des Robert Koch Instituts: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html
  • Features, Evaluation and Treatment Coronavirus (COVID-19), Cascella M, Rajnik M, Cuomo A, Dulebohn SC, Di Napoli R., StatPearls. 2020 Jan-.2020 Mar 8
  • Coronavirus Disease 2019 (COVID-19) and Pregnancy: What obstetricians need to know. Am J Obstet Gynecol. 2020 Feb 24. pii: S0002-9378(20)30197-6. doi: 10.1016/j.ajog.2020.02.017.
  • Clinical characteristics and intrauterine vertical transmission potential of COVID-19 infection in nine pregnant women: a retrospective review of medical records. Lancet. 2020 Mar 7;395(10226):809-815. doi: 10.1016/S0140-6736(20)30360-3. Epub 2020 Feb 12.
  • A case report of neonatal COVID-19 infection in China. Clin Infect Dis. 2020 Mar 12. pii: ciaa225. doi: 10.1093/cid/ciaa225.
  • Günther H. Heepen, Prof. Dr. Hendrik Streeck, Coronavirus: Alles, was Sie wissen müssen, Gräfe und Unzer Verlag, 13.03.2020
  • Hinweise und FAQ vom German Board and College of Obstetrics and Gynecology (GBCOG) zu den Risiken des Coronavirus (SARS-CoV-2) für schwangere Frauen und Säuglinge