Ab wann kann Papa mit dem Kind ins Kino gehen?

M Mit zunehmendem Alter interessiert sich Ihr Kind für das Kino. Als Vater stellen Sie sich die berechtigte Frage, ab wann Kinder ins Kino dürfen. Der nachfolgende Artikel liefert Ihnen ausführliche Informationen zur besagten Frage.

Sobald Ihr Kind von Gleichaltrigen oder älteren Kindern Erzählungen von Kinos und den gezeigten Filmen hört, zeigt es ebenfalls Interesse an einem dortigen Besuch. Schließlich stellen die auf den großen Leinwänden und mit beeindruckenden Lautsprechern abgespielten Filme ein besonderes Ereignis dar.

Empfehlungen, Hinweise und gesetzliche Regelungen rund um den Kinobesuch:

Kinderkino ab welchem Alter

Verständlicherweise spielen Sie als Vater mit dem Gedanken, dem Kind den Wunsch des ersten Kinobesuches zu erfüllen. Andererseits setzen Bedenken ein, ob der Gang ins Kino nicht zu früh kommt. Als Eltern kennen Sie die Gefahren von Filmen, die unerwartet spannende, gruselige oder bedrohliche Wendungen nehmen. Derartige Szenen überfordern Ihr Kind. Es bekommt Angst und schläft in der folgenden Nacht schlecht.

 

Erste Orientierung: die FSK-Einstufung

Aus diesem Grund besitzt die Frage, ab wie viel Jahren Ihr Kind ins Kino darf, seine Berechtigung. Eine erste Orientierung liefert die FSK-Einstufung. Daran sehen Sie, ob der Film für Ihr Kind infrage kommt oder ob er sich nicht eignet. Allerdings bietet die Angabe keine verlässliche Antwort. In einigen Fällen überraschen Sie Szenen in FSK-6- oder FSK-0-Filmen, die Sie Ihrem Kind nicht zumuten möchten. Deshalb tappen Eltern oftmals in die Falle. Sie gehen mit Ihrem Kind in einen Kino-Film und bereuen dies im Nachhinein.

Kinofilme für Kinder

Die angesprochene Freiwillige Selbstkontrolle (FSK) differenziert zwischen den Stufen „0“, „6“ und „12“. Jedoch unterscheiden sich die einem sechsjährigen oder zwölfjährigen Kind zumutbaren Inhalte deutlich. Zudem reagiert jedes Kind anders auf gezeigte Szenen. Interpretieren Sie deshalb die FSK-Werte als absolute Untergrenze.

Deswegen empfiehlt es sich für Eltern, sich im Vorfeld gründlich über den Film zu informieren, die Trailer anzusehen und Erfahrungsberichte andere Kinobesucher zu lesen. Durchschnittlich gehen die Eltern mit Ihrem Kind zwischen dem Alter von drei und fünf Jahren erstmalig ins Kino. Entscheiden Sie sich in diesem Fall für einen Film mit FSK-0-Einstufung. Falls möglich, orientieren Sie sich bei der Auswahl an Charaktere, die Ihr Kind aus Fernseh-Sendungen, Büchern oder von DVDs bereits kennt.

 

Rat von Pädagogen: kein Kinobesuch für Kinder unter vier Jahren

Selbstverständlich befassen sich gleichermaßen Erzieher mit der Frage, ab wie viel Jahren das Kind ins Kino darf. Aus pädagogischer Sicht raten Experten den Eltern, frühestens nach dem vierten Geburtstag mit Ihrem Kind zum ersten Mal einen Filmpalast zu besuchen. Achten Sie auf einen Film, in dem nach Möglichkeit keine hektischen Szenen vorkommen. Stattdessen empfiehlt sich für jüngere Kinder ein solcher mit einer in ruhigen Sequenzen erzählten Geschichte.

Darüber hinaus verfügen Kinos über Besuchs-Bedingungen, welche oftmals Regelungen darüber enthalten, ab wie viel Jahre ein Kind im Kino Einlass erhält. Einige Filmpaläste untersagen beispielsweise Kleinkindern bis einschließlich zwei Jahre aus Schutzgründen den Eintritt.

 

Tipps für den ersten Kinobesuch mit Kind

Sofern Sie sich entscheiden, mit Ihrem Kind ins Kino zu gehen, beobachten Sie dessen Verhalten gründlich. Zeigt das Kind bereits nach wenigen Minuten Angstzustände und äußert den Wunsch, wieder nach Hause zu gehen, folgen Sie der Bitte. Kommt es während des Films zu kurzen spannenden Szenen, schützen Sie Ihr Kind, indem Sie es in den Arm nehmen, ihm die Sicht versperren oder es hinter dem Vordersitz „verstecken“. Dadurch bekommt ihr Kind danach wieder mit, wie die Handlung zum Ende hin eine gute Wendung nimmt.

 

Kino-Vorgaben des Jugendschutz-Gesetzes

Zudem stellt sich Ihnen als Vater die Frage, ab welchem Alter das Gesetz Kindern erlaubt, alleine ins Kino zu gehen. Kinder unter sechs Jahren benötigen zwingend die Begleitung eines Personen-Sorgeberechtigten. Hierbei handelt es sich um Sie als Vater oder um die Mutter. Ohne Eltern erhalten die Kinder unter sechs Jahren keinen Eintritt in die Kinosäle.

Folglich erlaubt das Jugendschutzgesetz Kindern ab sechs Jahren, alleine ein Kino zu besuchen. Ausnahme: Möchte Ihr Kind in diesem Alter einen FSK-12-Film sehen, benötigt es ebenfalls die Begleitung eines Elternteils. Außerdem genehmigt das Jugendschutzgesetz Kindern unter 14 Jahren ausschließlich bis 20 Uhr den Aufenthalt in einer Kinoveranstaltung.

Biene Maja kann Papa mit 4-5 jährigen Kind im Kino sehen:

Zusammengefasst empfiehlt es sich, dem Rat von Pädagogen zu folgen und bis zum Ende des vierten Lebensjahres Ihres Kindes mit dem ersten Kinobesuch zu warten.

 

Redaktion: M.Foerster,  A.Nilsson,

http://www.cinemaxx.de/Service/Elternratgeber/Jugendschutz?SwitchCinemaId=1

Bildlizenzen: shaun das schaf, Biene Maja /Kinoplakate

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (1 Punkte )
Loading...