Schwanger werden – hilfreiche Tipps für den Mann

Die Entscheidung ist gefallen. Zu Ihrem Glück fehlt noch eines – ein Baby. Überlassen Sie es nicht allein Ihrer Frau, schwanger zu werden. Tipps dazu, was Sie als Mann tun können, erhalten Sie hier.

Einen Kinderwunsch erfüllt Mann wie? – mit Sex. Ohne ihn geht es nicht. Experten bevorzugen die Missionarsstellung.

Unerfüllter Kinderwunsch beim MannLiegen Sie oben, dringen Sie in die Scheide Ihrer Partnerin am tiefsten ein. So sind Ihre Spermien dem Gebärmuttermund besonders nah. Keine Studie beweist dies. Das hält Sie aber nicht davon ab, diese Stellung in Ihr Liebesleben zu integrieren. Mit einem Kissen unter dem Becken umspülen noch mehr Spermien den Eingang zur Gebärmutter.

Der Nachteil: Sie müssen Ihre Frau davon überzeugen, eine halbe Stunde lang in dieser Position zu verharren. Sind Sie kein Freund der Missionarsstellung, steht dem Kinderwunsch dennoch nichts im Weg. Alternativ wählen Sie den Geschlechtsakt von hinten. Auch ihm sagen Experten nach, dass er auf dem Weg zu einem Baby hilfreich sei.

Von der Seite oder kniend hinter Ihrer Frau, jeder Geschlechtsakt bringt Sie ihrem Kind – wenn organisch alles o. k. ist – näher. Sitzt oder liegt ihre Partnerin auf ihnen oder sitzen sie beide, rechnen Sie besser nicht mit einer Empfängnis. Die Spermien erreichen bei diesen Positionen aufgrund der Schwerkraft nur selten ihr Ziel.

Tipps für zukünftige Väter

Durch gesunde Ernährung schwanger werden

Brasilianische Wissenschaftler aus Sao Paolo bestätigten die Vermutung, dass schlechte Ernährung sowie dadurch bedingtes Übergewicht die Spermienkonzentration verringert. Ihre Spermien sind in diesem Fall genauso träge wie Sie, was den Kinderwunsch erschwert.

Tipp: So können Sie Ihre Spermienqualität selbst testen: Spermatest für Männer

Ernährung – 

Bringen Sie Ihre Spermien durch gute Ernährungsgewohnheiten auf Trab.

Essen Sie:

  • mehrere Mahlzeiten täglich,
  • viel Obst und Gemüse,
  • Getreideprodukte,
  • Fisch,
  • rotes Fleisch in geringen Maßen.

Viel Vitamin C liefern Zitrusfrüchte sowie Erdbeeren und Johannisbeeren. In Blaubeeren, Ingwer und Tomaten vorkommende Antioxidantien erhöhen die Spermienkonzentration. Vollkorn- und Getreideprodukte versorgen Sie mit Energie, mit Ballaststoffen und mit den Vitaminen B6, B12 sowie Folsäure.

Diese beeinflussen die Qualität Ihrer Spermien positiv. Einmal wöchentlich eine Fischportion und das Knabbern von Walnüssen erhöhen durch die Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren die Chancen einer Befruchtung. Wir Männer essen gewöhnlich gerne und viel Fleisch. Zu viel rotes Fleisch schadet dem Erfolg Ihres Kinderwunsches. Ab und zu ein Steak erhöht Ihren Testosteronspiegel und über das enthaltene Zink freuen sich Ihre Spermien.

 

Mit dem Potenzmittel Sport zu einem Baby

Sind sportliche Aktivitäten gut oder eher hinderlich für einen Kinderwunsch? Allgemein gesehen wirkt sich Sport gut auf die Psyche und den Gesundheitszustand aus. Sport hilft gegen Übergewicht, verbessert den Stoffwechsel und damit die Potenz. Übertreiben Sie nicht, denn Stress wirkt Ihrem Babywunsch entgegen. War Sport bisher ein Fremdwort für Sie, fragen Sie Ihren Arzt und beginnen Sie langsam.

Rauchen schadet der Gesundheit und Ihrem Kinderwunsch

Wussten Sie, dass der Rauch einer Zigarette über 4.000 Stoffe enthält, von denen mindestens 43 schädlich sind? Zu ihnen gehören Arsen, Blausäure und Teer. Diese Zutaten erinnern mehr an das Vernichten als an das Erzeugen von Leben. Schreckt Sie das nicht ab? Machen Sie sich bewusst, dass das in Zigaretten enthaltene Nikotin Ihre Samenzellen schädigt und die Spermienanzahl vermindert.

Der Feind der Fruchtbarkeit – Stress

Die Entstehung des Wunsches, eine Familie zu gründen, erhebt den Anspruch, dieses Vorhaben möglichst schnell in die Tat umzusetzen. Der Druck, der fortan unbewusst auf Ihnen lastet, erzeugt negativen Stress, welcher die Spermienqualität beeinflusst. Wenn Sie dann als Paar entschieden haben „schnell schwanger zu werden“ vermeiden Sie weitere Stressfaktoren wie Konflikte in Partnerschaft oder Familie sowie auf dem Arbeitsplatz. Ist es Ihnen möglich, kommen Sie ohne Überstunden aus, die ebenfalls Stress auslösen. Wirken Sie durch Entspannungsübungen, Psychotherapien und Sport dem Stress entgegen.

 

Wie Sie sehen, können Sie einiges tun, um „schwanger zu werden“.

Die Tipps dazu sind hier noch einmal übersichtlich zusammengestellt:

  • Ernährung
    • Vollkornprodukte
    • Getreideprodukte
    • Gemüse und Obst
    • Fisch
    • wenig rotes Fleisch
    • kein Alkohol
  • Sex
    • so oft Sie mögen
    • Missionarsstellung
    • von hinten
  • Sport
    • nicht übertreiben
    • hilft gegen Übergewicht
    • steigert den Stoffwechsel
    • verbessert die Potenz
  • Rauchverzicht
    • Rauchen ist krebserregend
    • enthält Arsen, Blausäure, Teer
    • Nikotin schädigt die Samenzellen
  • Abbau und Vermeidung von Stress
    • Entspannungsübungen
    • Sport
    • Psychotherapien

Es ist nicht immer leicht, schnell schwanger zu werden. Die Tipps sollen solche bleiben und stellen keine Garantie dar. Sind beide Partner gesund, klappt es gewöhnlich schon bald mit der Empfängnis.

Wir freuen uns mit Ihnen auf Ihr Baby.

 

Redaktion:  Anna Nilsson
Quellen, Literatur, Verweise: Motiv © detailblick – Fotolia.com

www.kinderwunschzentrum.at/Woranliegtes/Lebensstil/Rauchen/
www.berliner-zeitung.de/gesundheit,10839396,11217676.html

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (1 Punkte )
Loading...