Was Eltern tun können wenn das Kind ein Spielzeug oder Fremdkörpern im Ohr hat?

Sobald Kinder ihren Körper entdecken, kommen sie auch in die Phase, in der sie kleine Spielfiguren, Perlen oder Puzzleteile in Körperöffnungen stecken können. Neben dem Verschlucken oder dem Stecken in die Nase kommt es häufig vor, dass Fremdkörper im Ohr von Kindern landen. Wir sagen dir, wie die Erste Hilfe in diesem Fall aussehen sollten und was genau beim HNO-Arzt passiert.

Fremdkörper im Ohr beim Kind
Copyright: alexraths bigstockphoto

 

Den Fremdkörper im Ohr bei Kindern erkennen

Zu den Symptomen, die bei Erwachsenen und Kindern auftreten können, zählen:

  •  Druckgefühl im Gehörgang
  •  gerötete Ohrmuschel
  •  Schmerzen und/oder Jucken im Ohr
  •  ein Hustenreiz
  •  Schwindelgefühl
  •  minimale Blutungen
  •  eine Hörminderung

Das Druckgefühl wird vom Fremdkörper im Ohr bei Kindern selten sofort als Beschwerde an die Eltern herangetragen. Je nach Größe und exakter Lage des Fremdkörpers kann das Druckgefühl auch so minimal ausfallen, dass die Kinder sich davon nicht beeinträchtigt fühlen. Auch Juckreiz und Schmerzen halten sich dann in Grenzen und die Ohrmuschel wird nicht übermäßig angefasst, wodurch Rötungen schwach ausfallen oder sogar ausbleiben.

In manchen Fällen wehrt sich der Körper instinktiv gegen den Fremdkörper, indem er einen Hustenreiz verursacht. Durch den dabei entstehenden Druck im Kopf soll das Objekt aus dem Gehörgang herausgedrückt werden. Dieses Symptom tritt jedoch bei Weitem nicht bei jedem auf.

Ein Schwindelgefühl kommt bei einem Fremdkörper im Ohr bei Kindern nur dann vor, wenn das Gleichgewichtsorgan vom eingeführten Objekt beeinträchtigt wird. Dafür muss es vergleichsweise tief im Ohr sitzen. Ebenso verhält es sich mit leichten Blutungen: Sie treten nur auf, wenn der Fremdkörper die umliegende Haut oder das Trommelfell verletzt hat.

 

Daher kann es vorkommen, das Fremdkörper im Ohr bei Kindern keinerlei Beschwerden auslösen

Das macht das Entdecken natürlich schwierig. Eltern stehen daher in der Verantwortung, am besten bei jedem Duschen oder Baden auch in die Ohren des Kindes zu schauen. Entdeckst du dabei einen Fremdkörper oder zeigt dein Nachwuchs eines der genannten Symptome, ist richtiges Handeln wichtig, denn verbleibt das Objekt zu lange im Ohr, kann das zu Entzündungen führen.

Fremdkörper im Ohr beim Kind: Die richtigen Sofortmaßnahmen ergreifen

Die meisten von uns dürften versucht sein, den Fremdkörper im Ohr bei Kindern selbst herauszuziehen. Steckt er so tief, dass man ihn mit den Fingerkuppen nicht umfassen kann, wird auch öfter eine Pinzette genommen. Das kann jedoch fatale Folgen haben. Da die Haut im Ohr sehr eng am Knochen liegt, sind Verletzungen besonders schmerzhaft. Kommt es zu Schwellungen, spürt man diese aufgrund der engen Platzverhältnisse im Ohr besonders deutlich.

Versuche bitte niemals, den Fremdkörper im Ohr bei deinem Kinder selbst zu entfernen

Die Gefahr, dass die Objekte noch tiefer in den Gehörgang rutschen, ist sehr groß. Dabei kann das Trommelfell verletzt werden und im schlimmsten Fall ein dauerhafter Hörverlust entstehen. Selbst wenn du davon überzeugt bist, ruhige Hände und eine gute Feinmotorik zu haben, kann dein Kind durch Schmerzen plötzlich den Kopf bewegen und schon ist das Unglück geschehen. Zudem sind Hände, Pinzette oder Schere nicht steril und können selbst beim erfolgreichen Entfernen der Auslöser für spätere Entzündungen sein.

 

Fremdkörper im Ohr beim Kind – Erste-Hilfe-Maßnahmen für Eltern:

  1.  Zeige deinem Kind, dass es keine Angst haben muss
  2.  Bitte es darum, sich nicht ans Ohr zu fassen und achte darauf, dass es dies einhält
  3.  Gehe zeitnah zu eurem Kinderarzt, oder besser direkt zum Hals-Nasen-Ohrenarzt

 

Was tut der Arzt bei Fremdkörpern im Ohr deines Kind

Befindet sich ein Fremdkörper im Ohr von Kindern, solltest du das bereits bei der Kontaktaufnahme mit der Arztpraxis erwähnen. Meist fragen die Sprechstundenhilfen nach starken Symptomen wie übermäßigen Schmerzen und Schwindel. Gegebenenfalls wird die Behandlung deines Kindes dann als Notfall vorgezogen.

Im Sprechzimmer des Mediziners wird er je nach Alter des Kindes direkt mit deinem Sohn oder deiner Tochter sprechen, beziehungsweise dir die wichtigen Fragen stellen. In der Anamnese soll geklärt werden, wobei es sich bei dem Fremdkörper genau handelt, wie er ins Ohr gelangte und ob das Kind an anderen Krankheiten leidet, die es zu beachten gibt.

„Ehrliche Antworten sind das wichtigste für eine gute Therapie. Sprich also offen deine Gedanken aus, auch wenn du beispielsweise nicht aufgepasst hast als der Fremdkörper ins Ohr gelangte.“

So entfernt der Arzt Fremdkörper im Ohr

Um den Fremdkörper im Ohr bei Kindern zu erkennen, wird der Mediziner einen Ohrtrichter vorsichtig in den äußeren Gehörgang halten und mit einem Ohrmikroskop in der anderen Hand in das Ohr hineinsehen. Auf diese Weise kann er auch tief liegende Objekte erkennen und deren genaue Lage bestimmten.

Ist der Fremdkörper sehr klein, kann er häufig abgesaugt werden. Auch das Ausspülen mit einer medizinischen Lösung ist prinzipiell möglich. In den meisten Fällen muss jedoch nach dem Fremdkörper gegriffen werden. Der Arzt nutzt dafür sterile Instrumente, die exakt die benötigte Größe für das Kinderohr haben.

Da der Griff ins Ohr und das Bewegen des Fremdkörpers auch unangenehm werden können, bitten viele Ärzte die Eltern darum, ihr Kind für das Entfernen auf den Schoß zu nehmen und so zum einen dem Kind spürbare Sicherheit zu geben und zum anderen den Kopf in Position zu halten.

Zeigt sich beim ersten Versuch, dass der Fremdkörper im Ohr bei Kindern nur mit Schmerzen zu entfernen ist oder das Kind an sich sehr ängstlich ist, kann auch über eine kurzzeitige Narkose nachgedacht werden. Damit wird verhindert, dass durch heftiges Bewegen eine Verletzung im Inneren entsteht.

Sobald der Fremdkörper im Ohr bei Kindern entfernt wurde, wird der Arzt noch einmal mit Ohrtrichter und Ohrmikroskop ins Innere schauen und mögliche Verletzungen der Haut und/oder Trommelfelle untersuchen. Auch eine Hörprüfung wird meist zur Sicherheit durchgeführt.

Sind Verletzungen, Schwellungen oder kleine Entzündungen aufgetreten, werden Ohrentropfen zur Wundheilung verschrieben und ein Kontrolltermin vereinbart.

 

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (1 Punkte )
Loading...