Coronavirus beim Baby Symptome und Ablauf der Erkrankung COVID-19

Wir fragen die Kinderärztin zu Coronavirus Infektionen bei Babys

Eine Infektion mit dem neuen Coronavirus ist auch bei Säuglingen möglich. Babys scheinen aber deutlich seltener an COVID-19 zu erkranken als Erwachsene. In der Literatur finden sich nur vereinzelte Fallberichte.

Die meisten infizierten Babys und Kinder zeigen keine oder nur leichte Symptome, können das SARS-CoV-2-Virus aber an Menschen in ihrer Umgebung weitergeben.

Können Säuglinge an einer Coronavirusinfektion (COVID-19) erkranken

Wie das neue Coronavirus, SARS-CoV-2 und COVID-19 bei Babys und Kleinstkindern auftritt Eine Flut von Informationen bricht jetzt über Dich herein. Soziale Medien, Zeitung, Fernsehen, Radio, alle benutzen neue Begriffe, aber nicht alle benutzen sie korrekt. Wir schaffen hier Klarheit für Dich.

  • Das neue Virus, meist einfach als Coronavirus bezeichnet, heißt SARS-CoV-2. Das ist eine Abkürzung für Severe Acute Respiratory Syndrome-Coronavirus-2, was soviel bedeutet wie Schweres akutes Atemnotsyndrom-Coronavirus-2.
  • Das neuartige Virus kommt aus der Familie der bereits vorher bekannten Coronaviren. Es ist quasi ein neues Familienmitglied.
  • Die Atemwegserkrankung, die SARS-CoV-2 auslösen kann (aber nicht muss), bezeichnen Wissenschaftler als COVID-19. Eine Abkürzung für Coronavirus-Disease, Coronavirus-Erkrankung, die im Jahr 2019 entdeckt wurde.

5 Fakten zum Thema Coronavirus bei Babys

  1. Säuglinge machen bis jetzt einen verschwindend kleinen Teil der Infizierten aus.
  2. Viele Verläufe bei Babys und Kindern sind symptomlos.
  3. Babys können ihr Umfeld anstecken, auch wenn sie keine Beschwerden haben.
  4. Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn rät, Babys und Großeltern während der Coronavirus Pandemie voneinander fern zu halten.
  5. Die von der STIKO empfohlenen Schutzimpfungen sind in Zeiten der Corona Pandemie genauso wichtig wie sonst auch.

Symptome COVID-19 beim Baby

Ein Großteil der mit dem neuartigen Coronavirus infizierten Babys scheint keine Symptome zu zeigen. Weitere Erkenntnisse gewinnen Wissenschaftler nach und nach, seitdem sich die Erkrankung auf der ganzen Welt ausbreitet. Erkrankt ein Säugling doch an COVID-19, entwickeln sich die Beschwerden langsam.

Je jünger das Baby ist, desto unspezifischer können die Symptome ausfallen. Erwarten Mediziner bei Erwachsenen Fieber, kann ein Neugeborenes zum Beispiel auch Untertemperatur haben. Die Regulation der Körpertemperatur ist noch nicht vollständig ausgereift. Junge Säuglinge können durch folgende Reaktionen auffallen, wenn sie ernsthaft krank sind:

  • graues Hautkolorit
  • Trinkschwäche
  • jämmerliches Weinen
  • Berührungsempfindlichkeit
  • eine vorgewölbte große Fontanelle
  • Husten
  • Erbrechen
  • Durchfall

Beobachtest Du diese Symptome bei Deinem Baby, suche bitte sofort Rat bei einem Kinderarzt. Außer dem neuartigen Coronavirus können noch zahlreiche andere Keime für die Situation verantwortlich sein. Achte dabei auf die mögliche Ansteckungsgefahr für Menschen um Euch herum.

Behandlung COVID-19 beim Baby

Hat der Kinderarzt tatsächlich SARS-CoV-2 im Rachenabstrich Deines Babys nachgewiesen, wird er Deine Tochter oder Deinen Sohn in der Regel in eine Kinderklinik einweisen. Dort können Ärzte und geschultes Pflegepersonal den kleinen Patienten optimal überwachen und zum Beispiel mit Flüssigkeit und Medikamenten gegen Fieber versorgen.

Spezielle Wirkstoffe gegen das Coronavirus stehen im März 2020 noch nicht zur Verfügung.
Die meisten Babys erholen sich innerhalb weniger Tage wieder von der Erkrankung. In sehr seltenen Fällen verzögert sich die Genesung aufgrund einer ernsthaften Lungenentzündung. Bedenke aber, dass all diese Erfahrungswerte sehr neu sind und Ärzte noch nicht auf umfassende Statistiken zurückgreifen können. Auch die Wissenschaft lernt das neuartige Coronavirus erst kennen.

Ansteckungsgefahr COVID-19 beim Baby

Sicherlich hast Du überall gelesen, dass das SARS-CoV-2-Virus per Tröpfcheninfektion beim Niesen, Husten und Sprechen weitergegeben werden kann. Auch eine Schmierinfektion über verunreinigte Gegenstände halten Mediziner für möglich. Besonders bei Babys ist aber wichtig zu wissen, dass das Virus auch mit dem Stuhlgang ausgeschieden wird. Wasche daher Deine Hände nach dem Wickeln besonders sorgfältig und reinige auch Deinem Baby die Hände. Den Wickelplatz solltest Du nach jeder Benutzung desinfizieren oder in der Zeit der Erkrankung Einmalwickelunterlagen verwenden, die Du nach Gebrauch entsorgen kannst.

Links zum Thema Coronavirus bei Babys

Lass Dich nicht zu sehr von den Medien verunsichern. Solange Du Abstand von möglicherweise mit dem neuartigen Coronavirus infizierten Menschen hältst, Dir regelmäßig und gründlich die Hände wäschst und zu keiner Risikogruppe gehörst, ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit schwerem Verlauf sehr gering für Dich und Dein Baby. Informiere Dich sinnvoll zum aktuellen Stand der Pandemie in Deutschland und auf der Welt, vermeide aber Panikmache.

Wir empfehlen Dir Internetseiten, die seriöse Informationen zu diesem sensiblen Thema enthalten:

– Die Weltgesundheitsorganisation WHO
https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019

– Das Robert Koch Institut
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

– Der Berufsverband der deutschen Kinder- und Jugendärzte
https://www.kinderaerzte-im-netz.de/mediathek/corona-virus-information/

Themenspezial Coronavirus Eltern / Kinder auf netpapa.de

Quellen

  • Features, Evaluation and Treatment Coronavirus (COVID-19), Cascella M, Rajnik M, Cuomo A, Dulebohn SC, Di Napoli R., StatPearls. 2020 Jan-.2020 Mar 8
  • A case report of neonatal COVID-19 infection in China. Clin Infect Dis. 2020 Mar 12. pii: ciaa225. doi: 10.1093/cid/ciaa225.Are children less susceptible to COVID-19? J Microbiol Immunol Infect. 2020 Feb 25.pii:S1684-1182(20)30039-6. doi: 10.1016/j.jmii.2020.02.011.
  • A Well Infant with Coronavirus Disease 2019 (COVID-19) with High Viral Load. Clin Infect Dis. 2020 Feb 28. pii: ciaa201. doi: 10.1093/cid/ciaa201.
  • The epidemiology and pathogenesis of coronavirus disease (COVID-19) outbreak. J Autoimmun. 2020 Feb 26:102433. doi: 10.1016/j.jaut.2020.102433.
  • Yuxia Cui, MD, Maolu Tian, MM, Dong Huang, MD, Xike Wang, MD, Yuying Huang, BM, Li Fan, MM, Liang Wang, BM, Yun Chen, MM, Wenpu Liu, BM, Kai Zhang, BM, Yue Wu, BM, Zhenzhong Yang, BM, Jing Tao, BM, Jie Feng, BM, Kaiyu Liu, BM, Xianwei Ye, MD, Rongpin Wang, MD, Xiangyan Zhang, MM, Yan Zha, MD, A 55-Day-Old Female Infant infected with COVID 19: presenting with pneumonia, liver injury, and heart damage, The Journal of Infectious Diseases, , jiaa113, https://doi.org/10.1093/infdis/jiaa113