Wie viel Freiraum braucht ein Mann?

Freiräume in der Familie für Mann & Frau

Du planst mit Deinen Kumpels in die Kneipe zu gehen oder seit Längerem wieder zum Fußballtraining. Du möchtest zu einer Fortbildung fahren oder auch mal ein Buch lesen – einfach mal Zeit für Dich haben? Als Familienvater ist damit Ärger vorprogrammiert. „Wir wollten doch gemeinsam ins Kino gehen“ oder „Du bist dran, die Kinder ins Bett zu bringen“, bekommst Du zu hören. Männer und Frauen fassen eine Partnerschaft oft als Wechsel von zwei Identitäten zu einer gemeinsamen auf. Da gestaltet es sich schwierig, als Mann für Freiraum zu sorgen.

Aber auch in einer Paarbeziehung und auch in einer Familie, sollte ein Mann eigenständig bleiben und darauf achten das seine Bedürfnisse und seine Entwicklung genügend Raum bekommen – das sollte natürlich im Rahmen der Familie stattfinden.

Mann braucht Raum

Luft holen © Antonioguillem – Fotolia.com

 

Zu Beginn schweben alle auf der rosa Wolke

Am Anfang einer Beziehung sind die Partner verliebt und nichts erscheint schöner, als den ganzen Tag zusammen zu verbringen. Im Laufe der Zeit zeigt sich, dass zwei Menschen, die sich lieben, nach wie vor individuelle Interessen und Wünsche haben. Das Bedürfnis nach Zeit ohne den Partner entsteht. Konflikte und Unzufriedenheit sind vorprogrammiert.

 

Das Ende der Freiheit bedeutet: kein Freiraum für den Mann

Die gesellschaftliche Vorstellung von Partnerschaft oder Ehe ist nach wie vor davon geprägt, dass die Freiheit endet. Im Vordergrund stehen Forderungen, wie Verpflichtungen zu erfüllen oder, eine gemeinsame Identität zu leben. Eine weitverbreitete Vorstellung ist, persönlichen Zielen zu entsagen und ausschließlich zusammen zu planen. Dafür erhält der Partner Geborgenheit und Gemeinsamkeit. Dies sowie Sicherheit und Unterstützung wiegen den Verzicht leicht auf, lautet die Devise.

Zeigt sich, dass dieser Handel nicht funktioniert, bestehen umfangreiche Möglichkeiten, Wohlverhalten einzufordern. Emotionale Erpressung, Druck oder das Auslösen von Schuldgefühlen sind bewährte Mittel, den Partner auf Linie zu bringen. In Beziehungen haben beide Beteiligten viele Möglichkeiten, auf den anderen einzuwirken. Am Ende steht das Gefühl, eingesperrt und unzufrieden zu sein.

 

Freiraum für den Mann heißt selbstbestimmt leben

Die Gründe für Dich als Mann, Freiraum zu schaffen, sind vielfältig. Du bist in der Partnerschaft nach wie vor ein Individuum mit eigenen Bedürfnissen. Das Geheimnis einer harmonischen Beziehung liegt im Wechsel zwischen Distanz und Nähe. Machst Du Dinge für Dich, steigt der Reiz, anschließend gemeinsam etwas mit Deiner Partnerin zu erleben. Deine Kinder und Deine Frau sind Dir das Wichtigste. Um ihnen das zu zeigen, ist es notwendig, zuerst Sorge zu tragen, dass es Dir gut geht.

 

Freiräume für den vater und den Mann zu schaffen ist möglich!

Diskutiere das Thema rechtzeitig mit Deiner Partnerin. Hinterfragt Eure Einstellung, wie das Zusammenleben in der Beziehung mit Kindern, auszusehen hat. Wo liegen die Unterschiede und was ist der Grund? Gewähre ihr ebenfalls Zeit allein oder mit Freundinnen. Plane Deinen Alltag. Die Zeitfenster für Freiraum öffnen sich. Sorge für einen gesunden Wechsel zwischen Familie und Deinen individuellen Interessen. Auf diese Weise findest Du die perfekte Balance, die Dich zufrieden macht.

 

weiterführend:

http://www.partnerschaft-beziehung.de/freiraeume-freiheit.html

 

 

wer wir sind

Mario, vom Netpapa Team

Als begeisterter Vater und Herausgeber von Netpapa.de einem der größten deutschsprachigen Vätermagazinen, freue ich mich, Dir gemeinsam mit anderen Autoren viele hilfreiche Themen vorstellen zu können. Unsere Redaktion besteht aus Journalisten, Erziehern, Pädagogen und Mediziner aber vorallem sind wir Väter.


Bewerten Sie jetzt den Artikel:
Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (4Bewertungen
Loading...