Genetische Vererbung der Augenfarbe – rezessiv und dominant

Welche Augenfarbe bekommen meine Kinder? Besonders in der Zeit der Schwangerschaft fantasieren die Eltern über verschiedene Merkmale, des neuen Familienmitglieds. Dazu zählt die Nase von Papa, die Lippen von Mama und im Mittelpunkt stehen die Augen. Die Vererbung der Augenfarbe erfolgt von den Eltern. Wie genau dieser Prozess geschieht und welche Faktoren zusätzlich eine Rolle spielen, erfährst Du in diesem Artikel.

Augenfarbe beim Kind
Wie entsteht die Augenfarbe beim Kind © Michael Klug – Fotolia.com

Genetische und umweltbedingte Faktoren bestimmen die Augenfarbe

Die Vererbung der Augenfarbe hängt von verschiedenen Faktoren ab. Auf der einen Seite bestimmen die vererbten Gene der Eltern die Augenfarbe. Die Chance, braune Augen zu bekommen, ist hoch, da die Farbe Braun dominanter als die anderen Farben ist. Jeder Elternteil weist neben dem Gen zusätzlich die weiteren Farben als Allele auf. Dies gewährt eine weitere Möglichkeit der Gene, sich neu zu vermischen. Nach der Geburt bestimmt die körpereigene Melanin-Produktion, wie sich die Farbe im Laufe des Lebens verändert.

Herkunft der Augenfarbe

Beschäftigt Dich auch die Frage, welche Augenfarbe Euer Familien-Nachwuchs erhält? Es spielen verschiedene Faktoren, wie das genetische Erbgut und die entsprechenden Gen-Kombinationen sowie weitere Umwelt-Faktoren eine tragende Rolle. Aus diesen Gründen ist es nicht eindeutig vorhersehbar, welche Farbe das eigene Kind sein Leben lang mit sich trägt. Vor einigen Jahren erzielten Wissenschaftler einen Durchbruch in der Gen-Forschung, wodurch das sogenannte Davenport-Modell ins Abseits gerät. Es ging davon aus, dass allein ein Gen für die Entstehung zuständig ist.

 

Wissenschaftliche Erkenntnisse zur Vererbung der Augenfarbe

Die heutige herrschende Meinung unter den Wissenschaftler besagt die Existenz mehrerer relevanter Gene, bei der Vererbung der Augenfarbe. Bis heute bewiesen Forscher das Vorhandensein zweier Gene, das bey2 und gey. Bey2 bezeichnet „brown eye“ auf Deutsch „Braunes Auge“. Dieses Gen besitzt eine Allele für jeweils braune und blaue Augen. Gey steht für „green eye“ auf Deutsch „grünes Auge“. Gey trägt eine Allele für grüne und eine für blaue Augen mit sich.

 

Braun ist dominant und die Farbe Blau rezessiv

Wichtig bei der Vererbung von Deinen Genen ist die Verteilung von Dominanz und Rezessivität. Wobei bestimmte Gene sich gegenüber rezessiveren Genen dominant durchsetzen. Bei der Augenfarbe besteht Braun als dominierendstes Gen gefolgt von Grün und Blau. Der Grund, dass dennoch nicht mehr als 90 Prozent der Weltbevölkerung braune Augen trägt, liegt darin, dass jede Augenfarbe zwei Allele aufweist. Dies liefert die Erklärung dafür, dass beim Kind die Chance besteht, blaue Augen zu erhalten, obwohl die der Eltern braun sind.

 

Umweltfaktoren spielen eine Rolle

Die Genome, die für die exakte Vererbung der Augenfarbe verantwortlich sind, sind unbekannt. Erfahrungen zeigen, dass die Melanin-Produktion zu den bestimmenden Faktoren zählt. Den Farbstoff Melanin produziert der Mensch im eigenem Körper und lagert ihn in der Iris des Auges ein. Dies bewirkt eine Färbung der Regenbogenhaut im Verlauf des Lebens. Säuglinge mit blauen Augen entwickeln in manchen Fällen dunkler werdende Augen, bis sie ebenfalls braune Augen besitzen.

 

Blaue Augen eine Seltenheit

Eine blaue Iris erhalten nur wenige Menschen in bestimmten Teilen Europas oder Personen mit europäischem Migrations-Hintergrund. Ein Wissenschaftsartikel der Online-Zeitung Welt.de beschreibt die Hintergründe. Vermutungen gehen dahin, dass die Gene für blaue Augen, durch eine Genmutation entstanden. Diese genetische Entwicklung liegt Schätzungen zufolge zwischen 6.000 und 10.000 Jahren zurück. Besitzen Du und Dein Partner beide ein blaues Augenpaar, ist die Chance auf eine Vererbung von blauen Augen enorm hoch. Beide Eltern liefern Allelen für die blaue Farbe, dennoch sind braune Allelen vorhanden und eine braune Vererbung nicht ausgeschlossen.

 

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen ( Bewerte jetzt als erster diese Seite )
Loading...