´

Familienleistung Elterngeld künftig online beantragen

Am 16.10.2018 ging die Pressemitteilung heraus, dass das Elterngeld zukünftig digital werden soll. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey (SPD) startet zunächst eine Pilotphase. Die Landeshauptstadt Berlin und das Bundesland Sachsen übernehmen dabei die Vorreiterrolle. Eine der wichtigsten Leistungen für Eltern und Familien soll in Zukunft online beantragt werden können.

weiterlesen:

Wichtige Informationen zum Neuen ElterngeldDigital

 Über diesen Link kannst du das Elterngeld online beantragen und Dich regisitrieren, insofern deine zuständige Elterngeldstelle in Sachsen oder Berlin ist:

www.elterngeld-digital.de/ams/Elterngeld/..

→ Vor der Antragsstellung ist eine Registrierung beziehungsweise Anmeldung am System notwendig.

Faktenblock Elterngeld

  1. Elterngeld soll fehlendes Einkommen nach der Geburt eines Kindes ausgleichen und die Eltern bei der Betreuung ihres Kindes unterstützen.
  2. Das Elterngeld stellt für viele Familien in Deutschland eine wichtige und notwendige Ergänzung zum Familieneinkommen dar.
  3. Mit dem neuen digitalen Elterngeld handelt es sich um ein Angebot, dass Eltern in Zukunft ermöglichen soll, den Antrag auf Elterngeld online zu stellen.
  4. Das Projekt startet mit der Pilotphase in Berlin und Sachen, weitere Bundesländer sollen nachziehen.

Elterngeldantrag in Zukunft online und papierlos

Das Pilotprojekt unter der Bundesfamilienministerin ging bereits an den Start, nach Berlin und Sachsen sollen weitere Bundesländer folgen. „ElterngeldDigital“ nennt sich das Ganze und soll einen wichtigen Grundstein auf dem Weg der allgemeinen Digitalisierung von Leistungen für Familien sein.

Frau Dr. Franziska Giffey folgt damit laut eigener Aussage dem Wunsch der Bevölkerung beziehungsweise Eltern, sich neben Job und Familie, weniger mit Bürokratie beschäftigen zu müssen. Stattdessen möchten junge Eltern mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen.

Da die meisten von ihnen sowieso über eine hohe Medienaffinität verfügen, können sie sich vorstellen, vermehrt digitale Angebote in der öffentlichen Verwaltung zu nutzen. Die Bundesfamilienministerin spricht dabei von einem „digitalen Familienministerium“.

Wichtig ist ihr, dass die Eltern beim Antrag ausfüllen weiterhin gut unterstützt werden. So soll es in dem Projekt verschiedene Hilfestellungen, eine automatische Fehlererkennung und Weiteres geben. Selbstverständlich soll das zukünftige Antragsformular auch in verständlicher Sprache erscheinen.

Von der Pilotphase zum schrittweisen Ausbau

2018 wird es noch so sein, dass die Eltern das Elterngeldformular mit dem sogenannten Antragsassistenten online ausfüllen, danach aber noch ausdrucken und unterschreiben müssen. Im Anschluss wird der Antrag, wie gehabt an die entsprechende Elternstelle auf dem Postweg verschickt.

Das wird sich aber bereits Anfang 2019 verändern, denn der Online-Service ist dann mit den Elterngeldstellen verbunden und das Formular mitsamt den eingetragenen Daten kann dorthin direkt übermittelt werden. Die Unterschrift wird mittels elektronischer Signatur unter den Antrag gesetzt.

Nicht nur, dass dies für Mütter und Väter weniger Aufwand bedeutet, es wird auch kein Papier mehr benötigt, was Umweltfreunde zusätzlich freuen dürfte. Digitale Anträge sind heutzutage vor allem für junge Menschen einfach zeitgemäßer als ein Haufen Papierformulare. Natürlich haben die Antragssteller auch weiterhin die Möglichkeit, sich beraten und unterstützen zu lassen. Das kann auf dem Online-Weg, aber selbstverständlich auch persönlich oder telefonisch passieren.

 

Quellen und Literatur:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: ElterngeldDigital. Verfügbar unter: https://www.elterngeld-digital.de/ams/Elterngeld. Stand: 13.01.2019

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Familie und Digitale Gesellschaft. Digitales Familienministerium. Verfügbar unter: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/familie/familie-und-digitale-gesellschaft/digitales-familienministerium. Stand: 13.01.2019

Die Bundesregierung: Familienleistungen. Das Elterngeld wird digital. Verfügbar unter: https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundesregierung/das-elterngeld-wird-digital-1538876 Stand: 13.01.2019

Letzte Aktualisierung am

Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (5 Punkte )
Loading...