Gesund durch Herbst und Winter (Anzeige)

ViruProtect – Sofortschutz für Eltern vor Grippe und Erkältung und Ansteckung in der Kita

Mit den kalten Temperaturen und den dunklen Nachmittagen sind in vielen Familien Schnupfennase und Husten auch nicht weit. Wir Eltern haben wohl nicht erst einmal die Erfahrung gemacht, dass unsere Kinder wohl jedes Virus und jeden Infekt aus dem Kindergarten mit nachhause bringen. Gerade wenn die Kleinen aus unserem gehüteten Zuhause in die Krippe gehen, gehört die Anlaufphase auch zur Inkubationszeit. Wir können uns vor Schnupfen, Husten, Fieber und Kopfschmerzen nicht retten. Dabei wollten wir durch die Kinderbetreuung doch wieder mehr Zeit für den Haushalt, den Beruf und die Verpflichtungen haben. Da kommen ein Hilfsmittel und ein automatischer Schutzschild gegen die Erkältungsviren* gerade richtig. Wir schauen uns genauer an, was STADA da auf den Markt gebracht hat.

Gesund durch Herbst und Winter. ViruProtect gegen Viren

 

Sofortschutz gegen Grippeviren

Gerade im Herbst gilt es, auf eine gesunde Ernährung bestehend aus den wichtigen Makronährstoffen, Vitaminen, Ballaststoffen und Spurenelementen zu setzen. Damit erhält der Körper die wichtigen Komponenten, um gestärkt in das Schmuddelwetter zu gehen. Doch einige Viren können wir nicht einzig und allein mit einem dicken Pullover und einem Apfel bekämpfen.

Wir haben es bei ViruProtect mit einem Erkältungsspray zu tun, das durch eine Virenreduktion einen Sofortschutz vor dem sich anbahnenden Infekt verspricht. Gerade wenn die ersten unangenehmen Gefühle einsetzen, die Nase kribbelt, die Glieder leicht Schmerzen und sich ein Kratzen im Hals anbahnt, ist die Erkältung wohl meist die nächste Folge. Es ist an der Zeit, uns Eltern und unsere Kinder vor der Herbstgrippe zu schützen.

Mit diesem Spray soll es möglich sein, Erkältungsviren* und Infekte zu bekämpfen, wenn sie noch gar nicht ausgebrochen sind. Und das Praktische: Das Spray kann von der ganzen Familie verwendet werden, denn es wirkt bei Erwachsenen ebenso wie bei Kindern ab vier Jahren. Vorbei ist die Zeit des bitteren Hustensafts. Mit einem einfachen Sprühstoß verbreitet sich ein unsichtbarer Schutzschild, der vor den hartnäckigen Viren schützt. Gerade in der Zeit der akuten Ansteckungsgefahr im Herbst und im Winter gehören solche Helferlein in jede Familienapotheke.

weiter zu ViruProtect

 

Was kann ViruProtect leisten?

Tatsächlich sind die Erwachsene allein im Jahr bis zu fünfmal erkältet. Unsere Kinder leiden viel häufiger an den globalen Infekten. Würden wir allein ausrechnen, was uns entgeht, wenn uns mal wieder eine Grippe aus der Bahn geschlagen hat, ist die Zeit für ein Gegenmittel wohl mehr als reif.Der Vertrieb und der Hersteller STADA versprechen durch den Einsatz des Sprays, die Anzahl der Viren um 90 % zu reduzieren. Selbst wenn es bereits zu einer Erkältung gekommen ist, soll das Spray diese um drei Tage mindern. Drei Tage, die wir gemeinsam für unsere Familie gewinnen.

Gesund durch Herbst und Winter Copyright: ANVITRON, bigstockphoto

 

 

Woraus besteht ViruProtect?

Die Basis der Inhaltsstoffe geht auf Glycerin und dem natürlichen Enzymen Trypsin zurück. Ein Sprühstoß landet direkt auf den Schleimhäuten und im Rachen, dort wo sich die meisten Viren als Erstes ansiedeln. Mit diesem Mittel deaktiviert ihr sofort die Angreifer aus der Umwelt und dämmt eine drohende Ansteckungsgefahr ein.

Dieses Mittel kommt ohne Konservierungsstoffe und Zucker aus und lässt sich so einfach wie ein Mundspray verwenden. Bei Kindern, die sich mit Händen und Füßen gegen Hustensaft und bittere Medizin wehren, macht die Anwendung dieses Sprays vielleicht sogar Spaß.

 

Wann soll ich ViruProtect einsetzen?

Dieses Produkt soll insbesondere bei der akuten Ansteckungsgefahr und bei den ersten Anzeichen einer Erkältung zum Einsatz kommen. In vielen Fällen lässt sich durch eine Virenreduktion das Schlimmste vermeiden und die Kinder kommen möglichst ohne schwere Erkältung und Grippe durch die kalte Jahreszeit. Im Prinzip müsst ihr die Zeichen einer Erkältung möglichst schnell erkennen und sofort handeln und zum Spray greifen, bevor es zu spät ist.

Gesund durch Herbst und Winter. ViruProtect gegen Viren

Gesund durch Herbst und Winter. ViruProtect gegen Viren

 

Das Wirkungsgeheimnis liegt in der Natur

Was bei uns Eltern besonders gut ankommt: Die Basis der Wirkstoffe geht auf die Natur zurück.

Das Wirkprinzip wird an der folgenden Erfahrung deutlicher: Wissenschaftler die sich im hohen Norden von Island aufgehalten haben, litten wesentlich seltener unter einer Erkältung, auch wenn dort Temperaturen im deutlichen Minusbereich vorherrschen. Die Ursache dafür liegt nicht in der Luft, sondern im Grünland Kabeljau. Das darin enthaltene Trypsin hat nachweislich heilende Eigenschaften. Kommen die Schleimhäute mit diesem Wirkstoff in Kontakt, breitet sich Trypsin wie ein Schutzfilm aus und kann wirksam gegen Mikroorganismen vorgehen. Im Prinzip macht ihr mit diesem Spray nichts weiter, als den gesamten Rachenraum vor dem Angriff zu bewahren.

Derzeit sind keinerlei Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bekannt. Dennoch ist es empfehlenswert, in der Schwangerschaft vorab die Verwendung mit dem Hausarzt zu besprechen. Geht hier keine unnötigen Risiken ein.

Wichtig: Kinder unter 4 Jahren, dürfen ViruProtect NICHT verwenden.

 

Wie verwende ich ViruProtect?

Im Prinzip kommt das Spray bereits gebrauchsfertig bei euch zuhause an. Ihr entnehmt es einfach der Verpackung und könnt es bis zu sechs Mal am Tag mit jeweils zwei Sprühstößen verwenden. Im Prinzip ist der richtige Zeitpunkt die Phase mit der hohen Ansteckungsgefahr. Fühlst du dich einmal schlapp und niedergeschlagen, kann das Spray über die folgenden 30 Tage problemlos angewendet werden. NichtsVerpassen, STADA räumt auf mit dem schlechten Ruf der Nasensprays, die ein gewisses Potenzial in sich bergen, in eine Abhängigkeit zu verfallen. ViruProtect ist natürlich, unkompliziert, ungefährlich und einfach in der Anwendung.

Erkältungsviren* bedeutet getestet an Rhinoviren. Dieser Blogartikel ist in Zusammenarbeit mit Stada entstanden.

wer wir sind

Juliane Werner

Juliane ist fester Bestandteil der Netpapa Redaktion, als Autorin für Home, Wohnen und Familienthemen bereichert Sie uns mit frischer Themenvielfalt. Sie ist freie Journalistin und Grundschulpädagogin.


Bewerten Sie jetzt den Artikel:
Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (2Bewertungen
Loading...