Baby Led Weaning und Brei kombinieren

Was Eltern bei der Einführung von Baby Led Weaning beachten sollten?

Vielleicht klingt es für den einen oder anderen ungewöhnlich: Doch beim Baby Led Weaning bestimmen die Babys, was sie zu sich nehmen, essen, kosten und greifen. Diese Form der Ernährung hat ausgehend von England über die Landesgrenzen hinaus für Aufsehen und reichlich Diskussionen gesorgt. Grundsätzlich sprechen sich immer mehr Mamas und Papas für das Baby Led Weaning aus, suchen jedoch nach Informationen zur Einführung und Kombination mit Brei. Wir liefern dir ein paar Denkanstöße, die den Einstieg in das Baby Led Weaning vereinfachen.

Baby Led Weaning

selbstbestimmtes Essen – Baby Led Weaning Copyright: dolgachov, Bigstockphoto

Baby Led Weaning & Womit sollten Eltern anfangen

Baby Led Weaning – kurz BLW – lässt einem Baby bei der Beikost Einführung vollkommen freie Hand. Der Fokus liegt auf den Lebensmitteln, die sich Kinder allein in den Mund stecken. Grundsätzlich füttern sich die Kinder allein – ohne Hilfe der Eltern. Das stellt die bisherige Ernährung mit Brei vollkommen auf den Kopf.

 

Prinzipiell stellen die meisten Eltern ihr Baby mit sechs Monaten auf Brei um. Dieses Alter markiert oftmals den Übergang von der flüssigen zur festen Nahrung.

 

Während viele Eltern ihr Kind mit fertigem oder selbst gemachtem Brei füttern, präsentieren andere ihrem Baby ein kleines Angebot an verschiedenen Nahrungsmitteln, aus dem es aussuchen darf. Es ist das Ertasten und Ausprobieren der unterschiedlichen Konsistenzen und Lebensmittel, die allein durch die kleinen Finger in den Mund wandern.

Würde man nun diesen Ernährungstrend aus England ins Deutsche übersetzen, käme man auf „babygesteuertes Abstillen“. Diese Ernährungsform geht davon aus, dass die Kinder eigentlich schon wissen, welche Nährstoffe ihnen fehlen und automatisch die passenden Lebensmittel greifen. Hat ein Baby keine Lust mehr, allein zu essen, bleibt den Eltern die Gelegenheit, den verbliebenen Hunger mit Muttermilch oder Babymilch aus der Flasche zu stillen.

 

EINFÜHRUNG:

Wann starte ich mit dem Baby Led Weaning?

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Portale, die sich mit dem Baby Led Weaning, der Einführung, dem Start und den Rezepten befassen. Wer nun denkt, die Umstellung vom Brei auf das Baby Led Weaning ließe sich ohne Probleme bewerkstelligen, sollte dennoch ein paar Voraussetzungen einsehen.

 

  • Grundsätzlich sollte sich ein Kind für Lebensmittel interessieren und nicht unmotiviert davor setzen.
  • Erst die Kleinen, die bereits Nahrung zum Mund führen können und einen deutlichen Zungenstreckreflex zeigen, sind bereit für das Baby Led Weaning.
  • Vorab gilt es für die Eltern, die Lebensmittel in handliche Stücke zu schneiden und eine gewisse Auswahl auf den Tisch zu bringen.

 

Kinderärzte Kritik am Baby Led Weaning

Diese Ernährungsweise steht in der Kritik des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, denn sie trauen den Kindern nicht zu, eben genau die richtigen Lebensmittel zu greifen. Insbesondere ein Eisenmangel sei eine der größten Gefahren des Baby Led Weaning, wenn die Mütter ihre Kinder abstillen. Würde ein Kind nur am Fleisch saugen, könne es nicht das nötige Eisen aufnehmen, das es braucht.

Darüber hinaus sind ungeschicktere Kinder motorisch im Nachteil, da sie womöglich viel weniger Nahrung aufnehmen als andere. Nicht zu vernachlässigen ist die Gefahr des Verschluckens, dir bei einem Umstieg von Muttermilch auf feste Nahrung nicht von der Hand zu weisen ist.

Im direkten Gegensatz zur Kritik an der Einführung von Baby Led Weaning und Brei steht der Hebammenverband, der das Risiko des Verschluckens nicht höher als bei Brei bewertet. Außerdem würde man das Gefühl für die Lebensmittel viel intensiver schulen und sensibilisieren ebenso wie die Hand-Mund-Koordination.

 

Wie du Baby Led Weaning mit Brei kombinieren kannst?

Eltern wissen es zu schätzen, gemeinsam mit den Kindern von Anfang an am Tisch zu sitzen und den Kleinen Fingerfood in die Hand zu geben. Das stärkt nicht nur die Koordination, sondern auch das familiäre Wir-Gefühl. Ohne Weiteres ist es möglich, dem eigenen Kind Brei zu füttern und am Tisch beim gemeinsamen Familien Essen Fingerfood zu geben. Viele Eltern geben intuitiv ihren Kindern handliche Lebensmittel, um sie spielerisch an das Essen heranzuführen. Sie sind sich gar nicht darüber bewusst, dass es sich um die Einführung eines neuen Ernährungstrends handelt.

Oftmals zeigen die Kinder von ganz alleine Interesse am Essverhalten und an den Lebensmitteln. Sie strecken immer wieder die Zunge heraus und bieten damit den perfekten Ausgangspunkt. Was für die Ernährung mit Brei gilt, macht auch vor dem Baby Led Weaning nicht halt. So gehören gezuckerte und stark gewürzte Lebensmittel nicht auf den Tisch. Viele Eltern neigen dazu, Baby Led Weaning mit Brei zu kombinieren. Das eröffnet ein reichhaltiges Angebot, das Essen als etwas Spannendes zu erleben. Am besten solltest du hierbei so viel wie nur möglich selber machen und nicht auf die bekannten Fertigprodukte zurückgreifen.

Baby Led Weaning

Baby Led Weaning Copyright: dolgachov, Bigstockphoto

 

Welchen Brei kann man kombinieren?

Im Prinzip merken Eltern, wie ihre Kinder auf bestimmte Lebensmittel reagieren. Der kleine Magen sollte niemals überfordert werden. Gerade am Anfang macht es Sinn, neue Lebensmittel sanft hintereinander einzuführen. Auch wenn im Sinne von Baby Led Weaning Brei eigentlich nicht mehr nötig ist, bietet er eine willkommene Abwechslung bei der Einführung –  zum Beispiel in Form von Grießbrei mit Apfelmus oder Obstmus als leckere und gesunde Abwechslung.

 

Gemeinsames Familienessen: Baby Led Weaning & Brei

Gerade am Anfang helfen die Eltern ihren Kindern. Sie füttern ihnen Brei und bemerken dann, dass sie immer aktiver und interessierter sowie neugieriger werden. Dabei solltest du deinem Kind die Gelegenheit geben, das Essen in Ruhe zu erkunden und nicht einfach nur da zu sitzen und den Mund aufzusperren. Dabei musst du dich wohl oder übel mit dem Gedanken anfreunden, das auch einmal etwas daneben gehen kann.

Wer also Baby Led Weaning und Brei kombinieren möchte, sollte auf jeden Fall einen sicheren Essplatz, spezialisiertes Babygeschirr und leicht zu reinigende Unterlagen kombinieren. Andernfalls macht das gemeinsame Familienessen nur beim ersten Mal Spaß. Nutze die Gelegenheit und hole dir bei anderen Eltern Inspiration und Ideen, welche Lebensmittel bei den Kleinen gut ankommen. Oftmals ist dein Bauchgefühl genau richtig, wenn es darum geht das gemeinsame Essen zu planen.

 

wer wir sind

Juliane Werner

Juliane ist fester Bestandteil der Netpapa Redaktion, als Autorin für Home, Wohnen und Familienthemen bereichert Sie uns mit frischer Themenvielfalt. Sie ist freie Journalistin und Grundschulpädagogin.


Bewerten Sie jetzt den Artikel:
Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (1Bewertungen
Loading...