Hab Dich lieb, Papa » 6 Sätze, die jeder Papa hören möchte!

Worte die einem Vater gutun!

Anerkennung ist etwas, das uns allen in der Seele gut tut und das nicht nur im Job. Sie ist eine schöne Belohnung für investierte Mühe und treibt uns an, noch besser in dem zu werden, was wir tun. In diesem Artikel haben wir 6 Sätze gesammelt, die Dir als Papa das schöne Gefühl geben, Deine komplexe Vaterrolle mit Bravour zu erfüllen.

Worte für den Papa

Ich hab Dich lieb, Papa – Copyright: fisher 05 bigstockphoto

Der Alltag als Papa

Für viele Männer bedeutet das Gründen einer Familie den Balanceakt zwischen Berufsstress, Zeit für Frau und Kinder sowie Freizeit für weitere Hobbys einzugehen. Das ist so schwer, wie es klingt und fordert einiges an Organisationstalent und Selbstdisziplin.

Für alle Bereiche ausreichend Kraft, Geduld und auch Freude mitzubringen, ist alles andere als einfach.

Gibst Du Dir als Mann viel Mühe in Deiner Vaterrolle, ist es nur verständlich, dass Du ab und an ein nettes Wort aus Deinen Umfeld hören möchtest. Sowohl Deine Familie und Freunde als auch Arbeitskollegen oder ferne Bekannte geben Dir Kraft, wenn sie anerkennende Dinge sagen. Natürlich ist es auch wunderbar, wenn Dein eigenes Kind Dich als Papa lobt.

 

Warum tun diese Worte gut?

  • anerkennende Worte sind für alle Menschen wohltuend
  • Lob ist eine Antriebsfeder für unser tägliches Bemühen
  • vor allem als Papa freut man sich über lobende Worte
  • der schönste Satz bleibt immer: Hab Dich lieb, Papa.
  • Tipp: auch andere zu loben, ist für einen selbst wohltuend


 

1. Ich hab Dich lieb, Papa!

Hier dürften sich alle Papas dieser Welt einig sein: Es ist es einfach der schönste Satz, den man vom eigenen Kind hören kann. In ihm steckt die tiefe Zuneigung und ehrliche Liebe des Nachwuchses und im Grunde das größte Lob für ein ganzes Leben. Er ist auch Futter für die Seele, wenn Du nach einem langen Arbeitstag nachhause kommst oder anderer Stress Dich belastet. Du wirst geliebt von dem Menschen, der Dir alles bedeutet.

„Genieße diese Liebeserklärung und gib sie Deinem Kind mit Freude zurück.“

Lob stärkt die Psyche.

 

2. Du hast eine tolle Tochter/einen tollen Sohn/tolle Kinder.

Einen Satz in diesen oder ähnlichen Varianten hören Väter ebenfalls sehr gern, denn es ist ein Lob für die eigene Erziehung. Hast Du Deinem Kind oder Deinen Kindern einen freundlichen und fairen Umgang mit den Mitmenschen beigebracht, wird das im sozialen Miteinander positiv auffallen.

Es ist vor allem ein schönes Feedback an Dich, da man als Elternteil oft einen etwas einseitigen Blick auf den eigenen Nachwuchs hat. Manchmal geschieht es dann, dass man das eigene Kind für herausragend hält und negative Aspekte nicht sieht.

Das Lob ist daher eine Bestätigung, vieles richtig zu sehen.

 

3. Du bist echt ein guter Papa.

Dieser Satz geht runter wie Öl und lehnt sich inhaltlich stark an den zweiten Satz an. In diesem Fall steht aber nicht das Verhalten des Kindes im Vordergrund, sondern Dein Verhalten als Papa. Vielleicht hast Du gerade ruhig einen Streit im Sandkasten geschlichtet oder widmest Dich dem Wickeln Deines Babys. Das Lob zur eigenen Vaterrolle zeigt, dass Dein Umfeld zur Kenntnis nimmt, welche Aufgaben Du nicht nur übernimmst, sondern sehr gut meisterst. Diese Bestätigung darfst Du daher auch in vollen Zügen genießen, denn Du leistet viel, stellst eigene Wünsche öfter hinten an und darfst Dich dafür einmal feiern lassen.

Freue Dich, wenn Dein Umfeld Deine Bemühungen anerkennt.

 

4. Die Mama könnte das nicht besser.

Natürlich ist und sollte die Erziehung eines gemeinsamen Kindes kein Wettstreit sein, wer denn nun das bessere Elternteil ist. Ebenso wie die Mama den Papa nicht ersetzen kann, ist es andersherum nicht möglich, der Mutter ihre Rolle wegzunehmen. Kinder lernen durch den Kontakt zum eigenen Geschlecht und zur ersten Bezugsperson des anderen Geschlechts sehr viel für ihr gesamtes, künftiges Sozialleben.

Dennoch ist der Satz ein schönes Lob, denn gemeint ist, dass Du als Vater eine Aufgabe sehr gut gemacht hast. In vielen Köpfen herrscht noch die Meinung vor, das der Mutter von Natur aus die gesamte Erziehungsaufgabe zufällt und moderne Väter daher überfordert sein müssen. Alles, was sie tun, hätte die Mutter besser gemacht. Das ist natürlich Quatsch und genau diese Anerkennung gibt Dir dieser Satz.

 

5. Mir kannst Du alles sagen.

Ein wenig umgangssprachlicher könnte man diesen Satz auch mit „Kotz‘ Dich ruhig mal richtig aus!“ ausdrücken. Sagt Dir das ein guter Freund, eine gute Freundin oder ein Familienmitglied, tut das in der Seele gut. Bei allem Engagement für Arbeit und Familie baut sich häufig ein nicht unwesentlicher Stresspegel auf. Es gehen kleine und große Dinge schief und die Wut darüber muss sich auch Luft machen dürfen. Du kannst Dich daher glücklich schätzen, wenn ein lieber Mensch aus Deinem Umfeld Dir gern sein Ohr leiht und Du beim Reden ungeschönt Dampf ablassen kannst.

Nutze die Chance, denn danach wirst Du Dich leichter fühlen und kannst den Alltag mit neuem Elan angehen.

 

6. Alles gut, ich mach‘ das.

So wichtig die Arbeit, so normal die Aufgabenteilung in der Beziehung und natürlich so zentral die Zeit für Dein Kind ist: Du kannst nicht immer 100 Prozent und mehr geben. Manchmal benötigt auch der beste Papa eine Auszeit für sich. Die inneren Batterien wollen wieder aufgetankt werden. Da ist es wunderbar, wenn Deine Partnerin, andere Familienmitglieder oder auch Freunde und Kollegen bei manchen Dingen sagen: Ich mach das für Dich, geh‘ Du jetzt XY machen. Diese Angebote darfst Du auch annehmen, denn wir alle benötigen ab und zu eine Auszeit – auch von den Dingen, die wir gerne machen.

So kommst Du wieder bei Dir selbst an.

 

 

auf Netpapa® schreibt

Mario Foerster, Redaktion Netpapa.de

Als begeisterter Vater bin ich Herausgeber von Netpapa.de eines der größten deutschsprachigen Magazine für Männer und Väter. Ich freue mich, Dir gemeinsam mit anderen Autoren viele interessante Themen vorstellen zu können.


Bewerten Sie jetzt den Artikel:
Einige Informationen fehlen noch!Hat mir nicht so gut weitergeholfenHat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (3 Punkte )
Loading...